Förderpreis „Neue Lernkultur“

FORCHHEIM - Die Vereinigten Raiffeisenbanken Gräfenberg-Forchheim-Eschenau-Heroldsberg“ haben für das Schuljahr 2013/14 den Förderpreis „Neue Lernkultur“ ausgeschrieben.


Unter Mitwirkung der Staatlichen Schulämter im Landkreis Forchheim und im Landkreis Erlangen-Höchstadt stellen die Geldinstitute aufgrund des großen Erfolges bereits zum siebten Mal einen Förderpreis in Höhe von insgesamt 5.000 Euro für alternative Lernprojekte zur Verfügung – das Preisgeld ist für das jeweils laufende Projekt zu verwenden. Teilnehmen können alle Schularten im Geschäftsgebiet, die Teilnehmer oder auch die Preisträgerschulen früherer Ausschreibungen dürfen sich erneut bewerben. Förderfähig sind alle laufenden Projekte, die insbesondere eines der folgenden Kriterien erfüllen: Lernen im Team, selbstorganisiertes Lernen, außerschulische Lernorte, lebenspraktisches Lernen oder auch vernetztes Lernen. Besonders bevorzugt werden Projekte, deren Konzepte auf Langfristigkeit und Nachhaltigkeit ausgerichtet sind. Förderwürdig sind ebenso nachahmenswerte Projekte, die eine anregende Breitenwirkung haben. Die Abgabefrist endet am 30. April, die Preisverleihung findet zum Schuljahresende statt.

Förderanträge können in allen Geschäftsstellen abgegeben werden; weitere Informationen und den Förderantrag zum herunterladen gibt’s im Internet unter:

www.raibank.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.