Forchheim - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

von hinten links: Landrat Johann Kalb (Landkreis Bamberg), stellv. Landrätin Rosi Kraus (Landkreis Forchheim), Landrat Dr. Oliver Bär (Landkreis Coburg), Staatsministerin Melanie Huml, Maarit Stierle (Generationenbeauftragte Landkreis Bamberg, Romy Eberlein (Seniorenplanerin Landkreis Forchheim) sowie die Mitarbeiterinnen der Fachstelle für Demenz und Pflege: Kerstin Hofmann, Patricia Reinhardt und Ute Hopperdietzel

Kooperationsvereinbarung geschlossen
Melanie Huml lobt Vorreiterrolle

FORCHHEIM (lra/rr) – Die drei Landkreise Forchheim, Bamberg und Hof installieren eine Fachstelle für Demenz und Pflege. Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml betonte anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung: "Die Fachstellen werden die Versorgungsstrukturen und Hilfsangebote für Pflegebedürftige und deren Angehörige voranbringen. Zudem sind sie Anlaufstellen für unterschiedliche Beratungs- und Unterstützungsstrukturen, wie z.B. Pflegestützpunkte, Fachstellen...

  • Forchheim
  • 20.10.20
Etwa 150 Menschen demonstrierten am Forchheimer Paradeplatz für mehr Klimaschutz.

Fridays for Future auch in Oberfranken
Klimaschutz-Demo in Forchheim

FORCHHEIM (np/rr) – Unter dem Motto „Kein Grad weiter“ demonstrierten am Freitag, 25. September, von ca. 13.00 bis 14.00 Uhr etwa 150 Menschen am Forchheimer Paradeplatz für mehr Klimaschutz. Die Redner (Lena Kirmaier, Linus Hluchy, Franziska Wild, Nicolai Prechtel) zogen unter anderem ein Resümee über zwei Jahre Klimastreiks, thematisierten den Zustand des Waldes und forderten ein schnelles Umdenken der Politik. Die Band CubaLibra (Caroline Wald und Sinja Weßner) sorgte zusammen mit Richard...

  • Forchheim
  • 05.10.20
Udo Schönfelder sucht Ideen für einen attraktiven Kellerwald
2 Bilder

Umfrage „Meine Keller-Idee“
Kellerwald: Jetzt sind Ideen gefragt

FORCHHEIM (bk/rr) – Der Kellerwald ist der wohl „größte Biergarten der Welt“ und sicherlich einer der schönsten - dieser Meinung ist nicht nur die Stadtverwaltung, auch die Bürger zählen ihren Kellerwald und das damit verbundene Annafest mit Stolz zu den Wahrzeichen Forchheims. Wie aber kann das Kellerwaldgelände zukünftig aufblühen? Wo liegen heute die Stärken, wo die Schwächen des Kellerwaldes? Mit der Umfrage „Meine Keller-Idee“ sind nun alle dazu aufgerufen per Postzuschrift oder E-Mail...

  • Forchheim
  • 22.09.20
Im Herbst fahren einige Buslinien anders als gewohnt.

Gesperrte Straßen und andere Haltestellen
Geänderte Busfahrpläne

FORCHHEIM (lra/rr) – Mit dem Schulanfang gab es einige kleinere Änderungen in den Fahrplänen. Alle Fahrgäste und insbesondere Schüler werden gebeten sich über die aktuellen Fahrpläne unter www.vgn.de/netz-fahrplaene/linien/ zu informieren. Zudem kommt es zu einigen baustellenbedingten Anpassungen. Die Straße zwischen Hiltpoltstein und Erlastrut ist seit dem 1. September voll gesperrt. Für die Linien 219 und 272 gibt es daher Baustellenfahrpläne, die auf der Homepage des VGN unter oben...

  • Forchheim
  • 20.09.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ewald Hack vom städtischen Bauhof montiert die Platzschilder in der Event-Sauna.

Innenbereich im Königsbad wieder offen
Saunafreuden trotz Corona

FORCHHEIM (bk/rr) – Ab sofort sind der Innenbereich des Königsbades sowie die Saunawelt wieder geöffnet. Der Außenbereich steht für Badende nicht mehr zur Verfügung. Walter Mirschberger, Geschäftsleiter des Königsbades und Referatsleiter des Bau-, Grün- und Bäderbetriebs der Stadt Forchheim, freut sich auf die Wiedereröffnung seiner Badewelt im Innenbereich: „Ich bin froh, dass wir nun zu Beginn der kühleren Jahreszeit unseren Badenden dieses „Indoor“-Angebot machen dürfen. Nach langen...

  • Forchheim
  • 14.09.20
Anzeige
Treff der Experten: Erlangens Alt-OB Prof. Siegfried Balleis mit Roland Busch (zukünfiger CEO Siemens AG) und Beat Balzli (Chefredakteur Wirtschaftswoche / v.l.n.r.).
Foto: © bayernpress / Udo Dreier
2 Bilder

Innovativ für starke Wirtschaft
Weltmarktführer bescheinigen der Region enormes Potential

ERLANGEN / REGION (prof.sb/mue) - Der erste Innovationskongress im Rahmen der Reihe „Weltmarktführer“ stand dieser Tage in der Erlanger Heinrich-Lades-Halle auf dem Programm und war laut Aussage der Veranstalter ein voller Erfolg. Der Kongress kam auf Vorschlag des Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Erlangen, Johannes von Hebel, zustande, der noch bis vor vier Jahren im Hohenloher Land tätig war und die Idee der Weltmarktführer nun auch in Erlangen umsetzen wollte. Mit dem ehemaligen...

  • Nürnberg
  • 09.09.20
Die Baugenehmigung für die Generalsanierung des Historischen Rathauses wurde vom Stadtbauamt (Projektleiterin Claudia Stumpf mit dem Leiter des Bauordnungsamtes Stefan Schelter, 2.v.li.) an Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein (links) auf dem Rathausplatz übergeben. Mit der Durchführung der Sanierung hat die Stadt Forchheim das Regensburger Architekturbüro fabi architekten bda PartGmbB, vertreten durch Stephan Fabi (im Bild) und Peter Krackler, betraut.

Sanierung des Rathauses hat begonnen
Großbaustelle im Herzen der Stadt

FORCHHEIM (pm/rr) – Der Umbau des historischen Rathauses zum „Haus der Begegnung“ beginnt ab jetzt im Außenbereich. Die dazu nötige Großbaustelle auf dem Rathausplatz und in Teilbereichen der St.-Martin-Straße wird voraussichtlich bis Dezember 2023 beendet sein. Bisher lief die Sanierung des Rathauses weitestgehend innen “im Verborgenen“ des Hauses ab. Im Oktober 2019 übergab das Stadtbauamt offiziell die Baugenehmigung an Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein. Die Regensburger Architekten...

  • Forchheim
  • 05.09.20
In Blickrichtung links wird der neue Geh- und Radweg entlang der Kreisstraße FO 1 errichtet.

240.000 Euro für die Verkehrssicherheit
Regierung fördert Radweg

FORCHHEIM (rofr/rr) – Der Landkreis Forchheim verdichtet sein Geh- und Radwegenetz weiter. Dafür erhält er von der Regierung von Oberfranken eine Förderung in Höhe von 240.000 Euro und baut damit auf einer Länge von 452 Metern und einer Breite von 2,50 m einen Geh- und Radweg von der alten FO 1 bis zum Ortseingang von Bammersdorf an die Kreisstraße FO 1 an. In den vergangenen Jahren wurden im Bereich des Marktes Eggolsheim an mehreren Straßen Geh- und Radwege zur Trennung der Verkehrsarten...

  • Forchheim
  • 01.09.20

Zu üblichen Publikumsverkehrszeiten
Einwohnermeldeamt wieder offen

FORCHHEIM (pm/rr) – Ab dem 1. September hat das Einwohnermeldeamt der Stadt Forchheim in der Sattlertorstraße 5 wieder geöffnet. Die üblichen Publikumsverkehrszeiten (auch bei der telefonischen Erreichbarkeit) sind: Montag bis Mittwoch und Freitag: 8.00 bis 12.00 Uhr und am Donnerstag von 8.00 bis 17.30 Uhr (durchgehend). Die weiteren Ämter und Referate der Stadtverwaltung Forchheim sind noch nicht für den Publikumsverkehr offen. Hier ist nach dem bisherigen Verfahren ein persönlicher...

  • Forchheim
  • 31.08.20
Die Forchheimer CSU-Fraktion will das Standesamt für Trauungen auch an Samstagen öffnen.

Forchheimer CSU-Fraktion will das Heiraten attraktiver machen

FORCHHEIM (rr) – Josua Flierl, der Vorsitzende der CSU-Stadtratsfraktion hat im Stadtrat einen Antrag gestellt, der Heiraten in Forchheim attraktiver machen soll. Im Namen der CSU-Stadtratsfraktion beantragte er, dass die Stadt Forchheim das Standesamt für Trauungen auch an Samstagen öffnen sollte. Zudem sollte auf der städtischen Homepage der Bereich „Heiraten“ so modifiziert werden, dass alle offenen Termine einsehbar sind und online gebucht werden können. Während der Corona-Pandemie soll...

  • Forchheim
  • 29.08.20
Auf dem Gehweg der Hainbrunnenstraße arbeitet sich die Fräßmaschine voran.
2 Bilder

Schnell und unkompliziert dank Trenching
Glasfaserausbau geht weiter

FORCHHEIM (nd/rr) – Die Stadtwerke nutzen für den Glasfaserausbau auch dieses Jahr die, innovative und kostengünstige Verlegetechnik: das Trenching. Im Zuge des Glasfaserausbaus in der Burker Straße wurde auf dem Gehsteig ein ca. 136 m langer Trench ausgeführt. In der Hainbrunnstraße und dem John-F.-Kennedy-Ring war es insgesamt eine Strecke von circa 410 m. Weniger Baustellen, mehr Glasfaseranschlüsse in kürzerer Zeit Beim Trenching wird mithilfe einer speziellen Fräsmaschine ein schmaler...

  • Forchheim
  • 24.08.20
2 Bilder

Ausbildungsbetriebe suchen Nachwuchs
Forchheim: Ran an die Lehrstellen!

FORCHHEIM (ihk/rr) – „Ausbildung ist das Mittel der Wahl, um den Fachkräftebedarf und damit die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft nachhaltig zu sichern“, betont Dr. Michael Waasner, IHK-Vizepräsident und Vorsitzender des IHK-Gremiums Forchheim. Da zum Start des neuen Ausbildungsjahres am 1. September im Raum Forchheim noch etliche Betriebe händeringend nach Auszubildenden suchen, sei es elementar, die Ausbildung wieder stärker in den Fokus zu rücken. Unter dem aktuellen IHK-Motto "Ran an die...

  • Forchheim
  • 21.08.20
Polizeihubschrauber.

Großeinsatz mit Polizeihubschrauber in Forchheim
Vermeintliche Salven aus einem Maschinengewehr sorgen für Aufregung

FORCHHEIM (dpa/lby) - Weil er schussähnliche Geräusche von sich gegeben hat, hat ein kaputter Bühnenlautsprecher in Oberfranken einen Großeinsatz ausgelöst. Anwohner hätten «Feuerstöße wie von einem Maschinengewehr» gemeldet, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Da die vermeintlichen Schüsse nicht von Jägern oder einer Militärübung stammen konnten, rückten in der Nacht zum Mittwoch mehrere Streifen und ein Polizeihubschrauber in Forchheim an. Anstelle eines Schützen fanden sie nur den kaputten...

  • Forchheim
  • 12.08.20
Nach Auskunft der Nürnberger Kulturhauptstadt-Organisation böte sich für die Stadt Forchheim u.a. eine Beteiligung zur Industriekultur an. Forchheim mit seiner umfangreichen Industriegeschichte sei dafür geradezu prädestiniert. Hier eine historische Aufnahme vom "Walzer" Herrn Quicker in der Folienfabrik Forchheim, zu sehen im Stadtmuseum Forchheim.

Forchheim unterstützt Kulturhauptstadtprogramm
N2025 – Forchheim ist dabei

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Absichtserklärung ist schon abgeschickt: Forchheim möchte sich am Programm der Stadt Nürnberg 2025 beteiligen und hat dies der Kulturhauptstadt-Organisation entsprechend mitgeteilt. Einstimmig hat der Forchheimer Stadtrat in nichtöffentlicher Sitzung am 23. Juli beschlossen, eine eigene Absichtserklärung an das Kulturhauptstadtbüro zu schicken und entsprechende Eigenmittel zur Verfügung zu stellen. Gegenwärtig läuft das Bewerbungsverfahren der Stadt Nürnberg zur...

  • Forchheim
  • 04.08.20
v.l. Landrat Dr. Hermann Ulm, Sven Oelkers, MdB Andreas Schwarz.
2 Bilder

Gut gedacht, aber schlecht gemacht
Politische Initiativen laufen ins Leere

FORCHHEIM (fs/rr) – Andreas Schwarz, Mitglied im Haushaltsausschuss und Rechnungsprüfungsausschuss des Bundestags, informierte sich auf seiner Sommertour im Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz über die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise auf das kommunale Krankenhaus. Der Aufsichtsratsvorsitzende des Klinikums, Landrat Dr. Hermann Ulm, begrüßte den Bundestagsabgeordneten im Haus in Forchheim. 2018 erwirtschaftete das Klinikum einen Ertrag von rund 40 Millionen Euro. Für das...

  • Forchheim
  • 31.07.20
Arbeitsunfall am Forchheimer Busbahnhof sorgte am Mittwochnachmittag für einen nicht alltäglichen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Forchheim.
5 Bilder

Notarzt und Rettungsdienst im Einsatz
Feuerwehr Forchheim rettet Arbeiter aus fünf Metern Tiefe!

FORCHHEIM (pm/nf) - Ein Arbeitsunfall am Forchheimer Busbahnhof sorgte am Mittwochnachmittag für einen nicht alltäglichen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Forchheim! Bei Arbeiten an einem Abwasserschacht verletzte sich eine Person in etwa fünf Metern Tiefe schwer am Knie. Die Leitstelle alarmierte daraufhin neben dem Notarzt und dem Rettungsdienst um 16.23 Uhr auch die Feuerwehr Forchheim. Das Unfallopfer wurde vor Ort zunächst vom Notarzt und einem Notfallsanitäter erstversorgt. Zur...

  • Forchheim
  • 30.07.20
Im Sommer gehört der Kellerwald allein den Fußgängern.

Obwohl das Annafest ausfällt:
Kellerwald ist wieder Fußgängerzone

FORCHHEIM (pm/rr) – Seit Mitte Juli gilt für den Forchheimer Kellerwald wieder die Fußgängerzonen-Regelung. Da die Besucherzahlen wieder stark angestiegen sind, war es aus Sicherheitgründen erforderlich, den Fahrzeugverkehr für die restliche Sommersaison aus dem Kellerwald herauszunehmen. Aufgrund der Verbreitung des Coronavirus war die „Winterregelung“ des Kellerwaldes zunächst verlängert worden, um die Abholung von Essen auf den Kellern zu erleichtern. Nachdem die Gastronomiebetriebe wieder...

  • Forchheim
  • 30.07.20
In Forchheim ist der Verkehrslärm durch getunte Fahrzeuge und das sogenannte „Autoposing“ mit hochmotorisierten Fahrzeugen unverhältnismäßig stark angestiegen
2 Bilder

Stadt Forchheim dankt der Polizei
Großeinsatz gegen Auto-Poser

FORCHHEIM (pm/rr) – Eine großangelegte Kontrolle mit den Schwerpunkten "Allgemeine Überprüfung des Straßenverkehrs", „Geschwindigkeitsmessung“ und „Personenkontrolle“ hat die Polizeiinspektion Forchheim mit Unterstützung eines Zuges der Bereitschaftspolizei am Nachmittag und in den Abendstunden des 13. Juli in der Innenstadt durchgeführt. Vorbereitet wurde die polizeiliche Aktion in Absprache mit Bürgermeisterin Dr. Annette Prechtel und dem Straßenverkehrsamt Forchheim. In den...

  • Forchheim
  • 29.07.20
 Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat die neue ,,Radl-Uniform" für die Bayerische Polizei vorgestellt.

Es wurde auch in Erlangen getestet
Herrmann stellt die neue Polizei-Radl-Uniform vor

REGION (pm/nf) - Rund 500 Polizistinnen und Polizisten der Bayerischen Polizei, die als Fahrradstreifen und Verkehrserzieher unterwegs sind, bekommen ab August 2020 schrittweise eine neue Dienstbekleidung. ,,Die neue Radl-Uniform der Bayerischen Polizei ist hochfunktional und bestens auf den Einsatz abgestimmt", hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann bei der Vorstellung in München erklärt. Vorangegangen war ein mehrmonatiger Trageversuch in Erlangen, München und Passau. Getestet wurden...

  • Nürnberg
  • 28.07.20
Diese junge Frau ist ein Vorbild: Die Stoffmaske bedeckt den Mund und die komplette Nase.
Aktion 2 Bilder

Umfrage: Wenig Kontrollen bei Maskenpflicht
MarktSpiegel-Test: Wird der öffentliche Nahverkehr zum Corona-Hotspot?

Ein Bericht von MarktSpiegel-Redakteur Victor Schlampp REGION (vs) - Seit dem 27. April 2020 gilt im öffentlichen Nahverkehr wegen der Corona-Pandemie die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen sowie einen Sicherheitsabstand zu anderen Fahrgästen einzuhalten. Was nach einer Eingewöhnungsphase in der Regel gut funktioniert hat, droht auch aufgrund der sommerlichen Temperaturen möglicherweise zu kippen. Ein Bericht aus eigener Erfahrung. Die erste gute Nachricht: Seit Wochen sinkt –...

  • Nürnberg
  • 28.07.20
Ministerpräsident Dr. Markus Söder.

Corona-Teststationen am Airport und Hauptbahnhof Nürnberg
Söder: Konsequenzen aus Mamming nötig

MÜNCHEN (dpa/lby) - Reiserückkehrer aus Corona-Risikogebieten sollen sich künftig auf das Virus testen lassen müssen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sagte der Deutschen Presse-Agentur am Montag, er werde «eine Testpflicht für Einreisende aus Risikogebieten anordnen». Das dürfte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) freuen, der zuvor seine Forderung an den Bund nach einer solchen Test-Pflicht bekräftigt hatte. «Wir brauchen verpflichtende Tests an Flughäfen, unbedingt - und...

  • Nürnberg
  • 28.07.20
Besuch bei der Sternwarte Feuerstein (v. l. n. r.: Bezirksrat Manfred Hümmer, Bezirksrat Dr. Ulrich Schürr, , Bezirkstagspräsident Henry Schramm, Landrat Dr. Hermann Ulm, Dr. Frank Fleischmann, Leiter Bildungsbüro Martin Haendl)
2 Bilder

Bezirkstagspräsident Henry Schramm zu Gast im Landkreis Forchheim

FORCHHEIM (lra/rr) – Bezirkstagspräsident Henry Schramm hat den Landkreis Forchheim besucht. Auf dem Programm standen die Sternwarte am Feuerstein und der Wildpark Hundshaupten. Neben wissenschaftlicher Himmelsbeobachtung können interessierte Besucher in der Sternwarte viel über das Universum, die Raumfahrt, Sterne und Planeten erfahren. „Forscher aus der ganzen Welt besuchen die Sternwarte“, erzählt der Vorsitzende des Sternwartevereins Dr. Frank Fleischmann. Wir liefern Messergebnisse zu...

  • Forchheim
  • 23.07.20

Gleich hier unseren Newsletter abonnieren
Keine News & Gewinnspiele mehr verpassen!

Wussten Sie schon?• Bereits zu Ihrer ersten Tasse Kaffee am Morgen, liefert Ihnen der MarktSpiegel die neuesten News und Nachrichten aus Ihrer Region und der ganzen Welt frei Haus! • Kurz und knackig aufbereitet, so dass Sie schnell und bequem informiert sind! • Wichtig: Wenn Sie unseren Newsletter Daily M abonnieren, entgeht Ihnen auch keines unserer beliebten MarktSpiegel-Gewinnspiele - denn das wäre doch echt schade, oder?  Gleich hier abonnieren und dabei...

  • Nürnberg
  • 15.07.20
Markus Söder (l., CSU) und Andreas Scheuer (CSU) bei einem Termin.

Sechsspurig bis Nürnberg
Söder und Scheuer geben Startschuss für weiteren A3-Ausbau

WACHENROTH (dpa/lby) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (beide CSU) werden am Freitagvormittag den Startschuss für den sechsstreifigen Ausbau der A3 geben. Damit soll ein 76 Kilometer langer Abschnitt zwischen dem Kreuz Fürth/Erlangen und dem Kreuz Biebelried bei Würzburg bis 2025 mit sechs statt bisher vier Fahrstreifen ausgebaut werden. Auf dem Abschnitt rollen nach Angaben des bayerischen Verkehrsministeriums täglich bis zu 90 000 Fahrzeuge....

  • Nürnberg
  • 09.07.20

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.