Forchheim - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Autos bald auch online zulassen
Zulassungsstelle bleibt am bisherigen Standort

FORCHHEIM (pm/rr) – Das Landratsamt Forchheim hat die Pläne für den aktuellen Anbau geändert: Die Zulassungsstelle bleibt vorerst in den bisherigen Räumlichkeiten am Streckerplatz 1. In das Erdgeschoss des neuen Anbaus ziehen Büros ein. Weil zukünftig viele Zulassungsvorgänge auch online möglich sein werden, ist aktuell nicht absehbar wie sich die Kundenzahlen verändern werden. „Wir müssen beobachten, ob eine Zulassungsstelle in der jetzigen Form mit Schaltern in ein paar Jahren noch...

  • Forchheim
  • 12.07.19
Zur Einweihung des Pendlerparkplatzes „Bahnhof in Kersbach“ durschnitten Landrat Dr. Hermann Ulm (links) und Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein (2. v. re.) gemeinsam ein Band vor dem Linienbus 261. In der Mitte Forchheims Bürgermeister Franz Streit.
2 Bilder

109 neue Stellplätze für Autos und 80 für Fahrräder
Pendlerparkplatz „Bahnhof in Kersbach“ eingeweiht

FORCHHEIM (bk/rr) – „Hand in Hand“ haben die Stadt Forchheim und der Landkreis Forchheim eine wichtige gemeinsame Aufgabe für ihre Bürger erledigt, erklärte zufrieden Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein bei der Einweihung des Pendlerparkplatzes „Bahnhof in Kersbach“. Zusammen mit Landrat Dr. Hermann Ulm übergab er die Anlage offiziell an die Öffentlichkeit. Umweltfreundlich und barrierefrei „Der Titel ist offiziell Pendlerparkplatz, doch dieses Projekt ist noch viel mehr!“, lobte...

  • Forchheim
  • 11.07.19
Die Delegation mit Staatsminister Thorsten Glauber im Freibad Gräfenberg
3 Bilder

Staatsminister Glauber besucht die Bäder der Fränkischen Schweiz
Umweltminister auf Bädertour

FORCHHEIM (pm/rr) – Im Juni hat der bayerische Umweltminister Thorsten Glauber die Freibäder in Gräfenberg, Egloffstein und Streitberg besucht. Schon im Juli des vergangenen Jahres hatte MdL Glauber die örtlichen Schwimmbad-Fördervereine, kommunale Vertreter und viele weitere Interessenten zur Fraktionsveranstaltung „Fränkische Bäderlandschaft“ nach Ebermannstadt eingeladen. Der aktuelle Besuch war die Fortsetzung der letztjährigen Veranstaltung. Die vielen kleinen Bäder in der Fränkischen...

  • Forchheim
  • 09.07.19
Arbeitskreis-Vorsitzender Kurt Höller, die Minister Bernd Sibler und Joachim Herrman sowie FAU-Präsident Joachim Hornegger sind weiter optimistisch (v.l.n.r.).
Foto: CSU

Minister Herrmann und Sibler wiederholen Zusage
Die FAU-Milliarden sind sicher!

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Auf Einladung von Innenminister Joachim Herrmann kam der Bayerische Wissenschaftsminister Bernd Sibler dieser Tage zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema „Hochschulentwicklung in Mittelfranken“ in die Aula des Erlanger Schlosses. Der Einladung folgten zudem über 250 Professorinnen und Professoren der Universität und anderer Forschungseinrichtungen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger. In seinem Statement bekräftigte Sibler nochmals, dass die...

  • Nürnberg
  • 08.07.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
76 Bilder

Schlossgartenfest Erlangen 2019: Die Fotos des Abends in der großen Bildergalerie

Bei bestem Sommerwetter stand am vergangenen Samstag das mittlerweile 65. Schlossgartenfest der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) auf dem Programm. Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger konnte dazu über 6.000 Besucherinnen und Besucher begrüßen, darunter Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, FAU-Angehörige bzw. -Mitarbeiter sowie natürlich Studierende selbst. Auf alle Tanzbegeisterten warteten heuer erstmals sechs Bühnen, verteilt über den Schlossgarten...

  • Erlangen
  • 01.07.19
Anzeige
So viele Lebensretter auf einem einzigen Bild – ein seltener Anblick. Die Veranstaltung begleiteten Dr. Hans Knabe (l. / Vorstand Stiftung AKB) und Gabriele Klaußner (r. / stellvertretende Landrätin Erlangen-Höchstadt).
Foto: © Stiftung AKB

Stammzellspender aus der Region geehrt
Erlangen ist Lebensretter-Hotspot!

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Erlangen ist ein Lebensretter-Hotspot. Denn in und um die Hugenottenstadt engagieren sich besonders viele Menschen im Kampf gegen Leukämie. Rund 70 Frauen und Männer aus der Stadt und dem Landkreis sowie den angrenzenden Gemeinden konnten allein in den vergangenen fünf Jahren durch eine anonyme Knochenmark- oder Stammzellspende bei der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB) einem kranken Menschen die Chance auf ein neues Leben geben. Behandelt wurden die...

  • Nürnberg
  • 28.06.19
2 Bilder

Der Erlanger Architekt Frank Jakobs stellt aus
Spannende „Architektour“ im Neubau der Grundschule Kersbach

FORCHHEIM (pm/rr) – Architektur hautnah erleben können die Bürger und Bürgerinnen der Stadt Forchheim auf einer spannenden „Architektour“ mit dem Erlanger Architekten Frank Jakobs am Samstag, 29. Juni um 14.00 Uhr im Neubau der Grundschule Kersbach im Schülerweg 4 in Forchheim. Alle Architekturinteressierten sind dazu eingeladen. Entstehungsgeschichte eines Vorzeigeprojekts Jakobs, Geschäftsführer der djb-Architekten GmbH, Erlangen, hatte sich mit seinem Projekt „Neubau Volksschule...

  • Forchheim
  • 27.06.19
Die Unternehmen im Gremiumsbezirk Forchheim sind mit ihrer aktuellen Geschäftslage zufrieden.
2 Bilder

Unternehmen im Wirtschaftsraum Forchheim bleiben in guter Stimmung
Forchheim: Starkes Signal der regionalen Wirtschaft

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Unternehmen aus Stadt und Landkreis Forchheim berichten in der aktuellen Konjunkturumfrage der IHK für Oberfranken von einer guten bis sehr guten konjunkturellen Lage. Gerade die derzeitige Geschäftssituation wird weiter deutlich positiv eingestuft. Die Erwartungen an die kommenden Monate geben hingegen auf verhalten optimistischem Niveau etwas nach. „In keiner anderen Region innerhalb des Kammerbezirks wird die aktuelle Geschäftslage besser eingestuft“, freut sich der...

  • Forchheim
  • 24.06.19
Foto: © Andrey Popov / stock.adobe.com

„Ehemalige“ gesucht!
FAU ehrt Promovierte und Jubilare

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Mit einer zentralen Promotionsfeier 2019 würdigt die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) die Leistung ihrer diesjährig Promovierten auf besondere Weise und nimmt sie feierlich in den Kreis der Ehemaligen auf. Gleichzeitig werden in diesem festlichen Rahmen die Jubilarinnen und Jubilare, die hier bereits früher ihren Doktortitel erworben haben, geehrt und schon am Vorabend zu einem Alumni-Dinner geladen. So soll die FAU-Familie...

  • Nürnberg
  • 04.06.19
Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein, Gisela Schwanse, Alfred Schwanse, Nico Cieslar, Leiter der Forchheimer Tourist-Information, Helga Buhl, Dolmetscherin und Mitglied des Partnerschaftskomitees, Jürgen Hubert, neuer Partnerschaftsbeauftragter und Karsten Heinz, Mitglied des Partnerschaftskomitees (von links).

Städtepartnerschaft mit Broumov:
Alfred Schwanse verabschiedet

FORCHHEIM (pm/rr) – Der Partnerschaftsbeauftragte für die Freundschaft zwischen der Stadt Forchheim und der tschechischen Stadt Broumov (Braunau), Alfred Schwanse, wurde offiziell von der Stadt Forchheim verabschiedet. Die Pflege partnerschaftlicher Beziehungen mit anderen Städten in Europa hat in Forchheim eine lange Tradition. Alfred Schwanse trug viele Jahre lang zum Erhalt dieser friedensstiftenden Verbindung bei, indem sich er intensiv für die Partnerschaft engagierte. Fast 18 Jahre...

  • Forchheim
  • 04.06.19
Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein besuchte die Gruppe in den neuen Räumlichkeiten und stellte sich den Fragen der Kleinsten wie: „Bist du echt? Du schaust nicht so aus wie der Bürgermeister von Bibi Blocksberg.“, „Hast du ein Haustier?“ oder „Wer entscheidet wie hoch ein Haus gebaut werden darf?“. Souverän, kindgerecht, freundlich, einfühlsam und authentisch beantwortete er die Fragen und sprach gleich die Möglichkeit eines Besuches im Oberbürgermeisterbüro ab. Demnächst werden die Kinder hier die Möglichkeit zur „Besichtigung“ der Amtskette haben.

Zusätzliche Gruppe eröffnet
Städtisches Gerhardinger Kinderhaus: Mehr Platz für Kinder

FORCHHEIM (pm/rr) – Für reges Umzugstreiben bei Kindern und Erzieherinnen sorgte kürzlich die Eröffnung einer zusätzlichen Gruppe im städtischen Gerhardinger Kinderhaus: Nach einer zügigen Abwicklung der Bautätigkeiten startete das neue Angebot bereits am 6. Mai mit dem „Umzug“ in die frisch hergerichteten Räumlichkeiten in unmittelbarer Nähe des Kinderhauses - dem ehemaligen Waisenhaus in der Dragonerkaserne. Damit wird im kommenden Herbst für neue Kinder kurzfristig Platz geschaffen. Die...

  • Forchheim
  • 28.05.19
Zum Walberlasfest war die Kapelle noch eingezäunt.

Fördergelder auch für Forchheim und Muggendorf.
Landesstiftung fördert Walpurgis-Kapelle

PINZBERG (pm/rr) – Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber freut sich darüber, dass der Rat der Bayerischen Landesstiftung für Sanierungsmaßnahmen an der Walpurgis-Kapelle auf dem Walberla einen Zuschuss in Höhe von 17.400 Euro bewilligt hat. Wahrzeichen der Fränkischen Schweiz „Wenn Gelder vom Freistaat in unseren Landkreis fließen, freue ich mich natürlich jedes Mal. Es ist allerdings ein besonders schöner Zufall, dass die Bewilligung der Gelder für die Walpurgis-Kapelle auf dem Ehrenbürg...

  • Forchheim
  • 24.05.19
Um 13.00 Uhr stellte die Wehr zahlreiche Wasser abgebende Apparaturen vor.
5 Bilder

Forchheimer Feuerwehr feierte den Florianstag
Fettexplosion in der Egloffsteinstraße

FORCHHEIM (pm/rr) – Für den diesjährigen Florianstag, am Sonntag, 5. Mai wurde ein Temperatursturz voraus gesagt- Die Vorboten standen nicht gut, denn am Samstag war der Tag der Jugend am Rathausplatz sprichwörtlich ins Wasser gefallen. Dennoch zeigte sich Petrus nach anfänglich kalten Temperaturen am Florianstag von seiner Sonnenseite. Festzug mit viel Prominenz Traditionell trafen sich die Aktiven, die Ehrengäste und Abordnungen um gemeinsam zum Dankgottesdienst in die St.-Martins-Kirche...

  • Forchheim
  • 07.05.19
Das Kolpinghaus soll schnell zu einer bespielbaren Kulturstätte werden.
3 Bilder

Verein ist bereit, Betrieb für Übergangszeit zu übernehmen
Junges Theater: Kolpinghaus schnell zur Kulturstätte machen

FORCHHEIM (pm/rr) – Das Junge Theater (jtf) hat der Stadt einen konkreten Vorschlag unterbreitet, wie das Kolpinghaus schnell zu einer bespielbaren Kulturstätte werden kann. Das sei notwendig, um die nicht erst seit dem Aus für die Jahnhalle entstandene Raumlücke zu füllen, erklärte jtf-Vorsitzender Ulrich Raab nach einem entsprechenden, einstimmig gefallenen Vorstandsbeschluss. 200.000 Euro für moderne Technik Das Junge Theater begrüßt darin noch einmal, dass der Stadtrat Mittel in Höhe...

  • Forchheim
  • 06.05.19
Die Stadt Forchheim hat Platz für Bauwillige.

Stadt will mehr Wohnraum schaffen
In Forchheim gibt es ein neues Baulandmodell

FORCHHEIM (pm/rr) – Nach jahrelangen Diskussionen in verschiedenen Gremien legte der Stadtrat die endgültige Version des flexiblen Baulandmodells (FBM) sowie der Änderung der Richtlinien für die Vergabe von Baugrundstücken nach dem Baulandmodell der Stadt vor. Innerhalb der politischen Fraktionen wurde letztlich ein Konsens gefunden, wie man in Zukunft die Ausweisung von Bauland, Nachverdichtungsvorhaben sowie die Vergabe der zukünftigen Bauplätze der Stadt regeln möchte. Größeres Angebot...

  • Forchheim
  • 02.05.19
Das Medical Valley Center Forchheim von oben gesehen.

Wirtschaftsstandort Forchheim wächst weiter
In Forchheim herrscht aktuell Vollbeschäftigung

FORCHHEIM (pm/rr) – Der Wirtschaftsstandort Forchheim ist aktuell sehr gut aufgestellt und wächst weiter. Wirtschaftsförderer Viktor Naumann ist hoch zufrieden: „Forchheim wird aktuell geprägt von innovativen Unternehmen und wachstumsorientierten Start-Ups, die im Medical Valley Center ideale Rahmenbedingungen vorfinden. Der Standort ist hoch attraktiv. Bei einer Arbeitslosenquote von 2,5 Prozent herrscht aktuell Vollbeschäftigung.“ Wirtschaftspolitisch vieles richtig gemacht Die Stadt hat...

  • Forchheim
  • 28.04.19
v. l. n. r.: Oberbürgermeister Andreas Starke, Landrat Johann Kalb, Landrat Hermann Ulm

Schnelle Information bei Schadensereignissen
NINA warnt bei regionalen Gefahrensituationen

FORCHHEIM (pm/rr) – Bei Schadensereignissen ist es wichtig, die Bevölkerung schnell und gezielt zu informieren. Der Zweckverband Integrierte Leitstelle Bamberg-Forchheim setzt dafür auf moderne Kommunikationstechnik. Nach dem Sturm ist vor dem Sturm. Auch die jüngsten Schadensereignisse zeigen, wie wichtig es für die Abwehr von Schäden an Leib und Leben sowie Hab und Gut ist, dass die Bevölkerung frühzeitig, gezielt und umfassend informiert wird. Ab sofort steht ein weiteres wichtiges...

  • Forchheim
  • 26.04.19
4 glückliche Aufsteiger. Insgesamt konnte Kommandant Jürgen Mittermeier (rechts) 13 aktive Feuerwehrleute befördern. Links der Feuerwehrvorsitzende Josua Flierl.
3 Bilder

Letzter Rückblick auf das Jubiläumsjahr
Freiwillige Feuerwehr Forchheim zog Bilanz

FORCHHEIM (pm/rr) – Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr konnte Vorsitzender Josua Flierl im großen Saal der Volksbank neben zahlreichen Mitgliedern der Wehr unter anderem auch Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein, Landrat Dr. Hermann Ulm, MdL Sebastian Körber, Bürgermeister Franz Streit, Ehrenkreisbrandrat Reinhardt Polster, Kreisbrandrat Oliver Flake, weitere Vertreter der Kreisbrandinspektion, zahlreiche Stadträte sowie Abordnungen der gesamten "Forchheimer...

  • Forchheim
  • 23.04.19
Die besten Absolventen der IHK-Abschlussprüfung aus dem Raum Forchheim mit den jeweiligen Ehrengästen (von links): Sebastian Körber (MdL), Clara Kettler, Dr. Michael Waasner (IHK-Vizepräsident), Bernd Rehorz (Leiter des Bereichs Berufliche Bildung der IHK), Maike Grosse, Björn Nikodemus, Rebecca Reutzel, Julian Ratzenböck, Steffen Kremling, Max Schmilinsky, Anna Dürst, Florian Kraft (1. Bürgermeister Gemeinde Leutenbach), Mira Winter, Ludwig Nagel (1. Bürgermeister Gemeinde Hemhofen), Christiane Meyer (1. Bürgermeisterin Stadt Ebermannstadt),  Edgar Büttner (1. Bürgermeister Gemeinde Heroldsbach) und Ottmar Brütting (3. Bürgermeister Markt Buttenheim).

86 ausgelernte Fachkräfte erhalten ihre Zeugnisse
IHK-Gremium Forchheim verabschiedet erfolgreiche Absolventen der Ausbildung

HEROLDSBACH (pm/rr) – Rund 90 junge Leute bekamen im Rahmen einer Feierstunde des IHK-Gremiums Forchheim die Bestätigung, dass sie alle notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzen, um ihren Beruf souverän ausüben zu können. Neun Prüflinge haben ihre Berufsausbildung mit Note 1 abgeschlossen und erhielten dafür eine Ehrenurkunde. IHK-Vizepräsident Dr. Michael Waasner beglückwünschte die Absolventen zu ihrem Abschluss und betonte in seiner Rede die Wertigkeit der frisch gebackenen Fachkräfte...

  • Forchheim
  • 22.04.19
Das Foto mit Gesundheitsministerin Melanie Huml entstand am 14. Dezember 2018 bei der Übergabe der Bayerischen Staatsmedaille für Verdienste um Gesundheit und Pflege an Franz Stumpf in München.

Trauer um Forchheims Alt-Bürgermeister
Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml zum Tod von Franz Stumpf

REGION (pm/nf) - Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hat sich bestürzt über den Tod des Forchheimer Alt-Oberbürgermeisters Franz Stumpf gezeigt. Die Ministerin betonte: ,,Mit Franz Stumpf verlieren wir einen Menschen, der sich in hohem Maße um die Entwicklung der Stadt Forchheim und der gesamten Region verdient gemacht hat." ,,Seine Erfahrung als Oberbürgermeister, sein Fachwissen als Jurist, seine Mitwirkung in vielen Gremien des Gesundheitswesens und seine pragmatisch-zupackende Art...

  • Forchheim
  • 09.04.19
Abschied aus dem Rathaus - 2016 schied Franz Stumpf aus dem Amt des Oberbürgermeisters. Zum Abschied bekam er den den Ehrenbürgerbrief der Stadt Forchheim.
25 Bilder

Der Politiker trieb den positiven Wandel der Stadt maßgeblich voran
Forchheim war sein Lebenswerk – Alt OB Franz Stumpf ist gestorben

FORCHHEIM (rr) – Alt-OB Franz Stumpf ist tot. Im Alter von 68 Jahren ist er seinem Krebsleiden erlegen. 26 Jahre lang – vom 1. Mai 1990 bis zum 31. März 2016 war Franz Stumpf als Oberbürgermeister der Stadt Forchheim tätig. Darüber hinaus engagierte sich Franz Stumpf seit 2002 als Kreisrat auf Landkreisebene und seit 2003 als Bezirksrat auf Bezirksebene. Er war auch stellvertretender Vorstand im Verwaltungsrat der Blindenanstalt Nürnberg. Unter den Meilensteinen der jüngeren Stadtgeschichte...

  • Forchheim
  • 09.04.19
Forchheims Citymanagerin Elena Büttner und die drei Vorstandsmitglieder Petra Dietzel, Yvonne Brandner und Manfred Schade stellten sich den Fragen des Publikums.
3 Bilder

Gegen starken Online-Handel Heimvorteil nutzen
Verein „HeimFOrteil“ geht an den Start

FORCHHEIM (rr) – Am Donnerstag, 4. April hatte der neue Innenstadtförderverein "HeimFOrteil" zu seiner Auftaktveranstaltung in den Volksbanksaal geladen – mitten in die schöne Altstadt, um die sich künftig alles drehen soll. Als Hausherr begrüßte Alexander Brehm von der Volksbank die zahlreichen Interessenten und wünschte dem neuen Verein viel Erfolg. Gerade die Tatsache, dass der Fokus nicht mehr nur auf Händlern liege, sondern auch Freiberufler und interessierte Bürger bei HeimFOrteil...

  • Forchheim
  • 08.04.19
Joachim Herrmann (r.) und FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger (l.) mit Katharina Kempe und Prof. Dr. Gerhard Leuchs. Foto: © Kurt Fuchs

Ehre, wem Ehre gebührt
Joachim Herrmann verlieh hohe Auszeichnungen

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Im Wassersaal der Orangerie im Erlanger Schlossgarten hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann verdienstvolle Mitbürgerinnen und Mitbürger ausgezeichnet. Die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ging dabei an Katharina Kempe aus Erlangen, während Prof. Dr. Gerhard Leuchs den Bayerischen Maximiliansorden für Wissenschaft und Kunst erhielt. Katharina Kempe (66) aus Erlangen engagiert sich auf vielfältigste Weise zum Wohle ihrer...

  • Erlangen
  • 05.04.19
Teilnehmer des 3. Netzwerktreffens in Amberg - Lkr. Forchheim 1:
(v. l. n. r.: Geschäftsleiter Gemeinde Simmelsdorf Hansmartin Schramm, Klimaschutzbeauftragter des Landratsamts Forchheim Dominik Bigge, Geschäftsführer Institut für Energieinformatik Dipl.-Ing. (FH) Max Conrad, Michael Pfandt von der Gemeinde Igensdorf, Bürgermeister Gemeinde Igensdorf Wolfgang Rast, Bürgermeister Markt Egloffstein Stefan Förtsch)
2 Bilder

Aufschlussreicher Ausflug nach Amberg
Kommunen stellen Weichen für digitale Energieerfassung

FORCHHEIM (pm/rr) – Im Rahmen des 3. Netzwerktreffens lud das Institut für Energietechnik IfE GmbH unter Leitung von Prof. Dr. Markus Brautsch die Landkreiskommunen des Energieeffizienz-Netzwerks an die Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) Amberg-Weiden ein, um Praxisansätze zu präsentieren. Die Bürgermeister berichteten von ersten Erfahrungen und angelaufenen Projekten. Für mehrere Kommunen ist die Eigenstromerzeugung in Kindergarten oder Schule interessant, um langfristig Kosten zu...

  • Forchheim
  • 19.03.19

Beiträge zu Lokales aus