Forchheim - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Vorsichtsmaßnahmen der NürnbergMesse ++ Wie macht sich das Virus bemerkbar?
Kommt mit der Spielwarenmesse auch das Corona-Virus zu uns?

NÜRNBERG (pm/nf) - Vor Beginn der 71. Spielwarenmesse (29. Januar bis 2. Februar 2020) haben der Veranstalter, die Polizei und das öffentliche Gesundheitswesen der Stadt angesichts des neuartigen Corona-Virus aus Wuhan Vorsichtsmaßnahmen vereinbart (364 chinesische Unternehmen nehmen teil, eines stammt aus der chinesischen Stadt Wuhan). Die Spielwarenmesse wird wieder zehntausende Ausstellerinnen und Aussteller sowie Besucherinnen und Besucher aus allen Kontinenten nach Nürnberg bringen....

  • Nürnberg
  • 24.01.20
Netzwerkpartner in der energieeffizienten Heizzentrale im Landratsamt.

Kraftwärmekopplung für Kommunen
Zukunftsfähige und effiziente Energiequelle

FORCHHEIM (lra/rr) – Das Energieeffizienznetzwerk „Nr. 1“ der Landkreise traf sich unter dem Thema „Kraftwärmekopplung in kommunalen Liegenschaften“ beim Netzwerkpartner und Gründungsmitglied in Forchheim. Ziel des Netzwerkes ist, gemeinsam Lösungen für Energieeffizienz oder Klimaschutz voran zu bringen und voneinander zu lernen. Hürden können so umgangen werden und positive Erfahrungen übernommen werden. Der Klimaschutzbeauftragte des Landkreises Forchheim, Dominik Bigge, stellte gleich...

  • Forchheim
  • 13.01.20
Übergabe des Zuwendungsbescheids: Bärbel Matiaske (Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregion Plus im Landkreis Forchheim), Landrat Dr. Hermann Ulm und Gesundheitsministerin Melanie Huml (v.l.n.r.).
Foto: Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz/Franka Struve

Melanie Huml überreichte Förderbescheid
150.000 Euro für Geburtshilfe!

FORCHHEIM / NÜRNBERG (pm/mue) – Die Bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml hat dem Forchheimer Landrat Dr. Hermann Ulm und Bärbel Matiaske, Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregion Plus im Landkreis Forchheim, einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 125.000 Euro für die Geburtshilfe des Klinikums Forchheim-Fränkische Schweiz überreicht. Huml betonte: „Werdende Mütter brauchen die Sicherheit, dass es eine ausreichende, wohnortnahe und hochwertige Versorgung gibt. Mit unserem...

  • Forchheim
  • 13.01.20
Für viele Azubis gibt es mehr Lohn im neuen Jahr.

Wie aus 26 Urlaubstagen 56 freie Tage werden
Vom Auto bis zum Zahnersatz: Das ändert sich heuer alles

REGION (pm/vs) – 2020 ist da – und mit dem neuen Jahr gibt es in Deutschland wieder viele Veränderungen. Der MarktSpiegel hat die wichtigsten neue Regelungen zusammengetragen! Es geht ums liebe Geld • Beim neuen Freibetrag in Höhe von 159,29 Euro Betriebsrenten betreffend, muss seit Januar nur noch auf den Betrag Krankenversicherungsbeiträge gezahlt werden, der über dieser Grenze liegt. Beim bisher geltenden Freibetrag in Höhe von 155,75 fiel diese Zwangsabgabe für den gesamten Betrag...

  • Nürnberg
  • 08.01.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
(von links): MdL Michael Hofmann, Claus Schwarzmann, 1. Vorsitzender LPV Forchheim, Umweltminister Thorsten Glauber, Landrat Dr. Hermann Ulm und Christiane Meyer, Bürgermeisterin Ebermannstadt.

Biologische Vielfalt ist dem Staat 230.000 Euro wert
Umweltminister Glauber will Streuobstwiesen retten

EBERMANNSTADT (pm/rr) – Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber hat einen Förderbescheid für das Pilotprojekt "Streuobstlandschaften im Landkreis Forchheim – Erhalt, Pflege, Verwertung" an den Landschaftspflegeverband Forchheim (LPV) übergeben. Im Rahmen der staatlichen Förderung fließen knapp 230.000 Euro in das Projekt. Mit dem Geld werden Maßnahmen zum Erhalt der biologischen Vielfalt der Streuobstwiesen umgesetzt. Der LPV will gemeinsam mit den Eigentümern, Landwirten und Kommunen die...

  • Forchheim
  • 27.11.19
Anzeige
Die Unternehmen in Forchheim sind mit ihrer aktuellen Geschäftslage zufrieden. 52 Prozent der Befragten verzeichnet eine gute, nur 12 Prozent eine schlechte Geschäftslage.
3 Bilder

Unternehmen zurückhaltend bei den Erwartungen
Forchheimer Wirtschaft büßt Schwung ein

FORCHHEIM (ihk/rr) – Forchheim gehört zu den Landkreisen in Oberfranken, wo sich die Konjunktur besonders stark abkühlt, wie die aktuelle Konjunkturumfrage der IHK für Oberfranken Bayreuth zeigt. Der IHK-Konjunkturklimaindex fällt um 19 auf 114 Punkte. "Diese scharfe Korrektur zeigt, wie abrupt die Wirtschaft an Fahrt verliert", so Dr. Michael Waasner, IHK-Vizepräsident und Vorsitzender des IHK-Gremiums Forchheim. Gegenüber dem Frühjahr fällt die Bewertung der aktuellen Lage spürbar...

  • Forchheim
  • 26.11.19
Siemens Healthineers, stand als erstes auf dem Programm der französischen Delegation.
2 Bilder

Französische Delegation besucht den Landkreis Forchheim
Lebendige Partnerschaft mit Biscarosse

FORCHHEIM (lra/rr) – Die Partnerschaft zwischen dem Landkreis und der Stadt Biscarrosse besteht seit 44 Jahren; die letzten 18 Jahre stand Alain Dudon der Stadt als Bürgermeister vor. Er tritt bei den kommenden Wahlen nicht mehr an und besuchte deshalb zum Abschied den Landkreis Forchheim. „Ich freue mich über den Besuch unserer Freunde aus Frankreich. Eine lebendige Partnerschaft muss ständig gepflegt werden“, so Landrat Dr. Hermann Ulm Die Delegation erhielt interessante Einblicke in die...

  • Forchheim
  • 26.11.19
Mit diesem Spitzenduo (OB-Kandidatin Annette Prechtel und Steffen Müller-Eichtmayer) gehen die Forchheimer Grünen in die Kommunalwahl.

40 Namen für eine ökologisch-soziale Stadt
Grüne nominieren Stadtratsliste

FORCHHEIM (fgl/rr) – Mit der klaren Erwartung, deutlich mehr Sitze im Stadtrat zu bekommen, geht die Forchheimer Grüne Liste (FGL) in die Kommunalwahl 2020. Bei der Nominierungsversammlung für die Stadtratsliste in der Kersbacher Waldgaststätte wählten die Mitglieder Oberbürgermeisterkandidatin Annette Prechtel an die Spitze. Männlicher Spitzenkandidat ist auf Platz 2 der 46-jährige Geograph und Wirtschaftswissenschaftler Steffen Müller-Eichtmayer. Er betonte in seiner Bewerbungsrede die...

  • Forchheim
  • 25.11.19

Umweltminister ist seit einem Jahr im Amt
Kuchen für Umweltminister Glauber

MÜNCHEN/FORCHHEIM (StMUV /rr) – Zum einjährigen Dienstjubiläum haben die engsten Mitarbeiter des Umweltministeriums einen Kuchen an Umweltminister Thorsten Glauber überreicht, um ihm zu gratulieren. Am 12. November 2018, wurde Umweltminister Thorsten Glauber im Bayerischen Landtag vereidigt. Glauber sagte dazu in München: „Das Ministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz bietet eine Fülle höchst spannender und wichtiger Themen. Wir arbeiten für das Bayern von morgen. Bayern soll...

  • Forchheim
  • 22.11.19
Für die Generalsanierung des Historischen Rathauses Forchheim wurde nun offiziell vom Stadtbauamt (Projektleiterin Claudia Stumpf mit dem Leiter des Bauordnungsamtes Stefan Schelter, 2.v.li.) die Baugenehmigung an Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein (links) auf dem Rathausplatz Forchheim übergeben. Dies ist der Startschuss für die umfangreiche Sanierung dieses Einzeldenkmals mit nationaler Bedeutung! Als neues Architekturbüro hat die Stadt Forchheim das Regensburger Architekturbüro fabi architekten bda PartGmbB, vertreten durch Stephan Fabi und Peter Krackler, gewonnen.

Baugenehmigung offiziell übergeben
Rathaussanierung kann endlich starten

FORCHHEIM (bk/rr) – Für die Generalsanierung des historischen Rathauses wurde nun offiziell vom Stadtbauamt die Baugenehmigung an Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein übergeben. Dies ist der Startschuss für die umfangreiche Sanierung des Einzeldenkmals mit nationaler Bedeutung. Als neues Architekturbüro hat die Stadt das Regensburger Architekturbüro fabi architekten bda PartGmbB gewonnen. Bereits in den vergangenen Jahren wurde auf die Baugenehmigung mit fachspezifischen Voruntersuchungen...

  • Forchheim
  • 11.11.19

Spannende Diskussion im Plenarsaal des Maximilaneums
Umweltminister Glauber lud in den Landtag ein

FORCHHEIM/MÜNCHEN (pm/rr) - Am 18.Oktober folgten circa 100 Personen aus dem Landkreis Forchheim der Einladung des Bayerischen Umweltministers und lokalen Landtagsabgeordneten Thorsten Glauber nach München in den bayerischen Landtag. Die bunt gemischte Gruppe setzte sich aus Teilnehmern verschiedenster Vereine, Vereinigungen und privater Personen zusammen. Neben Vertretern des BLLV, Mitgliedern des Liederkranzes Pinzberg-Dobenreuth waren auch einige Ortsgruppen der Freien Wähler mit vor...

  • Forchheim
  • 08.11.19
Zwei Prüfer aus dem Raum Forchheim wurden durch die IHK verabschiedet und geehrt. Das Foto zeigt (von links): Regierungsvizepräsident Thomas Engel, Friedrich Distler (Wiesenttal), Bernd Rehorz (IHK-Bereichsleiter Berufliche Bildung), René Ruhmann (Pretzfeld), Rosi Kraus (stellvertretende Landrätin) und Peter Meyer (Bezirk Oberfranken).

Hauptgeschäftsführerin würdigt Einsatz für beruflichen Nachwuchs
IHK verabschiedet ehrenamtliche Prüfer

FORCHHEIM (ihk/rr) – Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedete Gabriele Hohenner, Hauptgeschäftsführerin der IHK für Oberfranken Bayreuth, die ehrenamtlichen Prüfer: "Einerseits verlieren wir engagierte Mitstreiter und treue Gefährten im Prüfungswesen, andererseits empfinde ich Dankbarkeit für ihr Engagement in den vergangenen Jahren." Unter den Verabschiedeten waren auch zwei Prüfer aus dem IHK-Gremium Forchheim. "Dank ihrer langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit in der...

  • Forchheim
  • 04.11.19
Großer Bahnhof für die 500. Ladesäule im Ladeverbund plus. Links neben der Ladesäule Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber und Forchheims Landrat Dr. Hermann Ulm (3.v.l.), hinten rechts neben der Säule Forchheims Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein, vor ihm Christian Sponsel, Geschäftsführer der Stadtwerke Forchheim.

Umweltminister Thorsten Glauber nimmt Ladesäule am Forchheimer Bahnhof in Betrieb
500 Ladestationen im Ladeverbund plus

FORCHHEIM (mr/rr) – Die 500. Ladestation im Ladeverbund plus steht am Bahnhof und wurde am Freitag, 18. Oktober mit prominenter Unterstützung offiziell in Betrieb genommen: Thorsten Glauber, Bayerischer Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, gratulierte zur Gemeinschaftsleistung der rund 60 Stadt- und Gemeindewerke im Ladeverbund plus. „Der Ladeverbund plus leistet mit seiner Arbeit bundesweit und insbesondere in unserer Region einen wertvollen Beitrag zur Förderung der...

  • Forchheim
  • 03.11.19
von links: Nicole Nefzger, Projektmanagerin „Wasserschutzbrot“ vom (FIBL), Frank Hafner, Leiter des Sachgebiets Wasserwirtschaft der Regierung von Oberfranken, Dominik Galster, Landwirt aus Gosberg, Christian Sponsel, Technischer Geschäftsführer Stadtwerke Forchheim, OB Dr. Uwe Kirschstein, Rosi Kraus, stellv. Landrätin, Werner Schrüfer, Bäckerei Pfister, Michael Litz, Mühle Litz.

So landet weniger Nitrat im Grundwasser
Leckeres Brot für bessere Wasserqualität

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Stadtwerke gehen mit ihrer Teilnahme an der Initiative „Wasserschutzbrot“ einen weiteren Schritt in die Richtung vorbildliche Trinkwasserqualität. Nicole Nefzger, Projektmanagerin vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) bringt den Grundgedanken der Initiative auf den Punkt: „Weniger Dünger auf dem Acker, weniger Nitrat im Grundwasser, faire Preise für die Landwirte - und trotzdem handwerklich hergestelltes, köstliches Brot, gebacken in familiengeführten...

  • Forchheim
  • 29.10.19
hintere Reihe von links nach rechts: Jochen Wallenwein, Geschäftsführer EVUS GmbH & Co. KG, Rudolf Wagner, Geschäftsführender Vorstand der Elektra-Genossenschaft Effeltrich eG, Mario Kühlwein, Geschäftsleiter der Verwaltungsgemeinschaft Effeltrich, Andreas Reißner, Bauamtsleiter der Verwaltungsgemeinschaft Effeltrich
vordere Reihe von links nach rechts: Christian Sponsel, Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Forchheim, 1. Bürgermeisterin Kathrin Heimann der Verwaltungsgemeinschaft Effeltrich, Mathias Seitz, Abteilungsleiter Grundsatzplanung Netze der Stadtwerke Forchheim.

Gemeinde Effeltrich stellt auf energiesparende LED-Straßenlampen um
Die Straßen Effeltrichs erstrahlen im neuen Glanz

EFFELTRICH (pm/rr) – Durch die Umrüstung auf LED trägt die Gemeinde aktiv zum Klimaschutz bei und sorgt für einen sparsamen Umgang mit den örtlichen Finanzmitteln. „Die Umrüstung auf LED bedeutet für uns einen wichtigen Schritt zu einer umweltfreundlicheren Gemeinde. Die Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Forchheim lief in allen Projektphasen reibungslos“, erklärt die erste Bürgermeisterin Kathrin Heimann. „Dabei war für uns von großem Vorteil, dass wir mit den Stadtwerken einen Partner haben,...

  • Forchheim
  • 28.10.19
Foto: © Kurt Fuchs
4 Bilder

Lange Nacht der Wissenschaften
Stelldichein der Neugierigen

REGION (mue) - Vergangenen Samstag ludt bereits die 19. Lange Nacht der Wissenschaften zu einer spannenden Reise durch die faszinierende Welt der Forschung ein. An rund 140 Veranstaltungsorten in Nürnberg, Fürth und Erlangen öffneten die Universität sowie die fünf Hochschulen mit Sitz in der Region, aber auch wissenschaftlich aktive Unternehmen sowie Forschungsinstitute, Vereine, städtische und staatliche Einrichtungen ihre Türen. Über 1.000 Veranstaltungen standen auf dem Programm, darunter...

  • Nürnberg
  • 21.10.19
Schulterschluss für Fahrradfahrer: Die Landkreise Bamberg und Forchheim werden einen Radschnellweg durch das Regnitztal entwickeln und umsetzen.

Landkreise Bamberg und Forchheim wollen den Radverkehr verbessern.
Schnelle Radverbindung durchs Regnitztal nimmt Fahrt auf

FORCHHEIM (lra/rr) – Die Landkreise Forchheim und Bamberg haben sich darauf geeinigt, den Radverkehr auf der Nord-Süd-Achse zu stärken. „Wir werden die Landkreise Bamberg und Forchheim mit einem Radschnellweg verbinden.“ Dies kündigten die Landräte Hermann Ulm und Johann Kalb nach einem runden Tisch mit Bürgermeistern, Vertretern von Tiefbauämtern, Wasser- und Schifffahrtsamt sowie staatlichem Bauamt an. Die Nord-Süd-Verbindung im Regnitztal gilt als eine der wichtigsten Strecken für...

  • Forchheim
  • 20.10.19
Der Rathausplatz in Forchheim mit seinem schönen Fachwerkensemble.
2 Bilder

Stadt Forchheim gehört ab 2020 zur AG „Die Fränkischen Städte“
Tourismuskonzept hat überzeugt

FORCHHEIM (pm/rr) – Ab 1. Januar ist die Stadt Forchheim Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft „DIE FRÄNKISCHEN STÄDTE“. Die Mitgliedschaft bietet einen großen Mehrwert für die Vermarktung Forchheims als touristische Destination. Es gibt frühestens alle drei Jahre die Möglichkeit Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft zu werden. Zahlreiche Kriterien spielen eine Rolle um aufgenommen zu werden. „Forchheim hat vor allem mit seinem Tourismuskonzept und der positiven touristischen Entwicklung der...

  • Forchheim
  • 18.10.19
Die Besuchergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Forchheim mit MdL Michael Hofmann (2. Reihe Mitte).

Stimmkreisabgeordneter Michael Hofmann bedankte sich für ehrenamtlichen Einsatz
Freiwillige Feuerwehr Forchheim zu Gast im Bayerischen Landtag

FORCHHEIM (jf/rr) – Auf Einladung des Stimmkreisabgeordneten Michael Hofmann hatte die Freiwillige Feuerwehr die Möglichkeit den Bayerischen Landtag zu besichtigen und Neuigkeiten direkt aus erster Hand zu erfahren. Neben der Gruppe aus Forchheim war zeitgleich ein zweiter Bus nach München gereist. Der Schützenverein Bavaria und die Feuerwehr Langensendelbach hatten im letzten Jahr den politischen Abend mit Ministerpräsident Markus Söder im Rahmen der Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen...

  • Forchheim
  • 06.10.19
Diskutierten über Klimapolitik: IHK-Vizepräsident Dr. Michael Waasner, IHK-Präsidentin Sonja Weigand, Hauptgeschäftsführerin Gabriele Hohenner und Staatsminister Thorsten Glauber (v.l.)

IHK-Vollversammlung diskutiert mit Umweltminister Glauber über die Klimapolitik
Wirtschaft braucht Planungssicherheit

FORCHHEIM (ihk/rr) – Das aktuelle Thema Klimapolitik stand im Mittelpunkt einer öffentlichen Sitzung der IHK-Vollversammlung am 19. September, bei der IHK-Präsidentin Sonja Weigand in der Volksbank Eventhalle den Bayerischen Umweltminister Thorsten Glauber begrüßen konnte. In seinem Eingangsstatement machte der IHK-Vizepräsident Dr. Michael Waasner deutlich, dass Wirtschaft und Klimaschutz keinen Gegensatz darstellten: „Sie müssen zusammen funktionieren, denn wir brauchen beide“, so Dr....

  • Forchheim
  • 05.10.19
Schaeffler zeigt aktuelle Technik.
Foto: Bernd Böhner
2 Bilder

Neugierig durch die Nacht
Die 9. Lange Nacht der Wissenschaften

REGION (pm/mue) - Am Samstag, 19. Oktober von 18 bis 1 Uhr lädt Die Lange Nacht der Wissenschaften erneut zu einer Reise durch die faszinierende Welt der Forschung ein: An rund 140 Veranstaltungsorten in Nürnberg, Fürth und Erlangen öffnen die Universität und die fünf Hochschulen mit Sitz in der Region, aber auch wissenschaftlich aktive Unternehmen wie Datev, Schaeffler und Siemens sowie Forschungsinstitute, Vereine, städtische und staatliche Einrichtungen ihre Türen. Dabei stehen...

  • Erlangen
  • 01.10.19
Die drei amtierenden Engel suchen ihre Nachfolgerinnen.

Bewerbung bis spätestens 21. Oktober möglich
Forchheim sucht drei neue Weihnachtsengel

FORCHHEIM (bk/rr) – Für den „Forchheimer Adventskalender - der schönste der Welt“ sucht die Stadt drei Weihnachtsengel im Alter von 15 bis 25 Jahren: „Hi liebe Mädels aus Forchheim und Umland! Habt ihr auch schon als kleines Mädchen davon geträumt, einmal selbst am Forchheimer Adventskalender Weihnachtsengel zu sein? Auf euch wartet vorab ein professionelles Engel-Fotoshooting, ein Haarstyling und am Ende der Amtszeit noch eine Überraschung!“ So lautet der Aufruf von Nico Cieslar, dem Leiter...

  • Forchheim
  • 27.09.19
OBs im Gespräch: Amelie (12) fachsimpelt mit dem Oberbürgermeister der Stadt Forchheim, Dr. Uwe Kirschstein.
3 Bilder

Mini-Forchheim-Oberbürgermeisterin besuchte OB Kirschstein
Hundespielplatz und mehr Mülleimer - Kinder reden mit

FORCHHEIM (bk/rr) – Angetan mit Amtskette und in Begleitung ihres Stadtrates hat die Oberbürgermeisterin von Mini-Forchheim 2019, Amelie (12), offiziell dem Oberbürgermeister der Stadt Forchheim, Dr. Uwe Kirschstein, im Rathaus einen Besuch abgestattet. In einer „Mini- Stadtratssitzung“ nahm sich Oberbürgermeister Kirschstein viel Zeit, um sich die Anliegen der jungen Stadtratsmitglieder anzuhören. Die sehr engagierten Themen der Kinder reichten von der Ausstattung der Kinderspielplätze,...

  • Forchheim
  • 20.09.19
FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger.
Foto: © Uwe Müller

Statement von FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger
„Das richtige Signal!“

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Die Ankündigung des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder, ein Milliardenprogramm für Forschung und Innovation aufzulegen, wird von Prof. Dr. Joachim Hornegger, Präsident der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) begrüßt: „Wir haben uns riesig gefreut, als wir die Nachricht gelesen haben. Denn sicher werden von diesem Programm auch unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der FAU mit ihrer Forschung profitieren. Aber...

  • Nürnberg
  • 20.09.19

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.