Forchheim - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Um 13.00 Uhr stellte die Wehr zahlreiche Wasser abgebende Apparaturen vor.
5 Bilder

Forchheimer Feuerwehr feierte den Florianstag
Fettexplosion in der Egloffsteinstraße

FORCHHEIM (pm/rr) – Für den diesjährigen Florianstag, am Sonntag, 5. Mai wurde ein Temperatursturz voraus gesagt- Die Vorboten standen nicht gut, denn am Samstag war der Tag der Jugend am Rathausplatz sprichwörtlich ins Wasser gefallen. Dennoch zeigte sich Petrus nach anfänglich kalten Temperaturen am Florianstag von seiner Sonnenseite. Festzug mit viel Prominenz Traditionell trafen sich die Aktiven, die Ehrengäste und Abordnungen um gemeinsam zum Dankgottesdienst in die St.-Martins-Kirche...

  • Forchheim
  • 07.05.19
Das Kolpinghaus soll schnell zu einer bespielbaren Kulturstätte werden.
3 Bilder

Verein ist bereit, Betrieb für Übergangszeit zu übernehmen
Junges Theater: Kolpinghaus schnell zur Kulturstätte machen

FORCHHEIM (pm/rr) – Das Junge Theater (jtf) hat der Stadt einen konkreten Vorschlag unterbreitet, wie das Kolpinghaus schnell zu einer bespielbaren Kulturstätte werden kann. Das sei notwendig, um die nicht erst seit dem Aus für die Jahnhalle entstandene Raumlücke zu füllen, erklärte jtf-Vorsitzender Ulrich Raab nach einem entsprechenden, einstimmig gefallenen Vorstandsbeschluss. 200.000 Euro für moderne Technik Das Junge Theater begrüßt darin noch einmal, dass der Stadtrat Mittel in Höhe...

  • Forchheim
  • 06.05.19
Die Stadt Forchheim hat Platz für Bauwillige.

Stadt will mehr Wohnraum schaffen
In Forchheim gibt es ein neues Baulandmodell

FORCHHEIM (pm/rr) – Nach jahrelangen Diskussionen in verschiedenen Gremien legte der Stadtrat die endgültige Version des flexiblen Baulandmodells (FBM) sowie der Änderung der Richtlinien für die Vergabe von Baugrundstücken nach dem Baulandmodell der Stadt vor. Innerhalb der politischen Fraktionen wurde letztlich ein Konsens gefunden, wie man in Zukunft die Ausweisung von Bauland, Nachverdichtungsvorhaben sowie die Vergabe der zukünftigen Bauplätze der Stadt regeln möchte. Größeres Angebot...

  • Forchheim
  • 02.05.19
Das Medical Valley Center Forchheim von oben gesehen.

Wirtschaftsstandort Forchheim wächst weiter
In Forchheim herrscht aktuell Vollbeschäftigung

FORCHHEIM (pm/rr) – Der Wirtschaftsstandort Forchheim ist aktuell sehr gut aufgestellt und wächst weiter. Wirtschaftsförderer Viktor Naumann ist hoch zufrieden: „Forchheim wird aktuell geprägt von innovativen Unternehmen und wachstumsorientierten Start-Ups, die im Medical Valley Center ideale Rahmenbedingungen vorfinden. Der Standort ist hoch attraktiv. Bei einer Arbeitslosenquote von 2,5 Prozent herrscht aktuell Vollbeschäftigung.“ Wirtschaftspolitisch vieles richtig gemacht Die Stadt hat...

  • Forchheim
  • 28.04.19
v. l. n. r.: Oberbürgermeister Andreas Starke, Landrat Johann Kalb, Landrat Hermann Ulm

Schnelle Information bei Schadensereignissen
NINA warnt bei regionalen Gefahrensituationen

FORCHHEIM (pm/rr) – Bei Schadensereignissen ist es wichtig, die Bevölkerung schnell und gezielt zu informieren. Der Zweckverband Integrierte Leitstelle Bamberg-Forchheim setzt dafür auf moderne Kommunikationstechnik. Nach dem Sturm ist vor dem Sturm. Auch die jüngsten Schadensereignisse zeigen, wie wichtig es für die Abwehr von Schäden an Leib und Leben sowie Hab und Gut ist, dass die Bevölkerung frühzeitig, gezielt und umfassend informiert wird. Ab sofort steht ein weiteres wichtiges...

  • Forchheim
  • 26.04.19
4 glückliche Aufsteiger. Insgesamt konnte Kommandant Jürgen Mittermeier (rechts) 13 aktive Feuerwehrleute befördern. Links der Feuerwehrvorsitzende Josua Flierl.
3 Bilder

Letzter Rückblick auf das Jubiläumsjahr
Freiwillige Feuerwehr Forchheim zog Bilanz

FORCHHEIM (pm/rr) – Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr konnte Vorsitzender Josua Flierl im großen Saal der Volksbank neben zahlreichen Mitgliedern der Wehr unter anderem auch Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein, Landrat Dr. Hermann Ulm, MdL Sebastian Körber, Bürgermeister Franz Streit, Ehrenkreisbrandrat Reinhardt Polster, Kreisbrandrat Oliver Flake, weitere Vertreter der Kreisbrandinspektion, zahlreiche Stadträte sowie Abordnungen der gesamten "Forchheimer...

  • Forchheim
  • 23.04.19
Die besten Absolventen der IHK-Abschlussprüfung aus dem Raum Forchheim mit den jeweiligen Ehrengästen (von links): Sebastian Körber (MdL), Clara Kettler, Dr. Michael Waasner (IHK-Vizepräsident), Bernd Rehorz (Leiter des Bereichs Berufliche Bildung der IHK), Maike Grosse, Björn Nikodemus, Rebecca Reutzel, Julian Ratzenböck, Steffen Kremling, Max Schmilinsky, Anna Dürst, Florian Kraft (1. Bürgermeister Gemeinde Leutenbach), Mira Winter, Ludwig Nagel (1. Bürgermeister Gemeinde Hemhofen), Christiane Meyer (1. Bürgermeisterin Stadt Ebermannstadt),  Edgar Büttner (1. Bürgermeister Gemeinde Heroldsbach) und Ottmar Brütting (3. Bürgermeister Markt Buttenheim).

86 ausgelernte Fachkräfte erhalten ihre Zeugnisse
IHK-Gremium Forchheim verabschiedet erfolgreiche Absolventen der Ausbildung

HEROLDSBACH (pm/rr) – Rund 90 junge Leute bekamen im Rahmen einer Feierstunde des IHK-Gremiums Forchheim die Bestätigung, dass sie alle notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzen, um ihren Beruf souverän ausüben zu können. Neun Prüflinge haben ihre Berufsausbildung mit Note 1 abgeschlossen und erhielten dafür eine Ehrenurkunde. IHK-Vizepräsident Dr. Michael Waasner beglückwünschte die Absolventen zu ihrem Abschluss und betonte in seiner Rede die Wertigkeit der frisch gebackenen Fachkräfte...

  • Forchheim
  • 22.04.19
Das Foto mit Gesundheitsministerin Melanie Huml entstand am 14. Dezember 2018 bei der Übergabe der Bayerischen Staatsmedaille für Verdienste um Gesundheit und Pflege an Franz Stumpf in München.

Trauer um Forchheims Alt-Bürgermeister
Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml zum Tod von Franz Stumpf

REGION (pm/nf) - Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hat sich bestürzt über den Tod des Forchheimer Alt-Oberbürgermeisters Franz Stumpf gezeigt. Die Ministerin betonte: ,,Mit Franz Stumpf verlieren wir einen Menschen, der sich in hohem Maße um die Entwicklung der Stadt Forchheim und der gesamten Region verdient gemacht hat." ,,Seine Erfahrung als Oberbürgermeister, sein Fachwissen als Jurist, seine Mitwirkung in vielen Gremien des Gesundheitswesens und seine pragmatisch-zupackende Art...

  • Forchheim
  • 09.04.19
Abschied aus dem Rathaus - 2016 schied Franz Stumpf aus dem Amt des Oberbürgermeisters. Zum Abschied bekam er den den Ehrenbürgerbrief der Stadt Forchheim.
25 Bilder

Der Politiker trieb den positiven Wandel der Stadt maßgeblich voran
Forchheim war sein Lebenswerk – Alt OB Franz Stumpf ist gestorben

FORCHHEIM (rr) – Alt-OB Franz Stumpf ist tot. Im Alter von 68 Jahren ist er seinem Krebsleiden erlegen. 26 Jahre lang – vom 1. Mai 1990 bis zum 31. März 2016 war Franz Stumpf als Oberbürgermeister der Stadt Forchheim tätig. Darüber hinaus engagierte sich Franz Stumpf seit 2002 als Kreisrat auf Landkreisebene und seit 2003 als Bezirksrat auf Bezirksebene. Er war auch stellvertretender Vorstand im Verwaltungsrat der Blindenanstalt Nürnberg. Unter den Meilensteinen der jüngeren Stadtgeschichte...

  • Forchheim
  • 09.04.19
Forchheims Citymanagerin Elena Büttner und die drei Vorstandsmitglieder Petra Dietzel, Yvonne Brandner und Manfred Schade stellten sich den Fragen des Publikums.
3 Bilder

Gegen starken Online-Handel Heimvorteil nutzen
Verein „HeimFOrteil“ geht an den Start

FORCHHEIM (rr) – Am Donnerstag, 4. April hatte der neue Innenstadtförderverein "HeimFOrteil" zu seiner Auftaktveranstaltung in den Volksbanksaal geladen – mitten in die schöne Altstadt, um die sich künftig alles drehen soll. Als Hausherr begrüßte Alexander Brehm von der Volksbank die zahlreichen Interessenten und wünschte dem neuen Verein viel Erfolg. Gerade die Tatsache, dass der Fokus nicht mehr nur auf Händlern liege, sondern auch Freiberufler und interessierte Bürger bei HeimFOrteil...

  • Forchheim
  • 08.04.19
Joachim Herrmann (r.) und FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger (l.) mit Katharina Kempe und Prof. Dr. Gerhard Leuchs. Foto: © Kurt Fuchs

Ehre, wem Ehre gebührt
Joachim Herrmann verlieh hohe Auszeichnungen

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Im Wassersaal der Orangerie im Erlanger Schlossgarten hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann verdienstvolle Mitbürgerinnen und Mitbürger ausgezeichnet. Die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ging dabei an Katharina Kempe aus Erlangen, während Prof. Dr. Gerhard Leuchs den Bayerischen Maximiliansorden für Wissenschaft und Kunst erhielt. Katharina Kempe (66) aus Erlangen engagiert sich auf vielfältigste Weise zum Wohle ihrer...

  • Erlangen
  • 05.04.19
Teilnehmer des 3. Netzwerktreffens in Amberg - Lkr. Forchheim 1:
(v. l. n. r.: Geschäftsleiter Gemeinde Simmelsdorf Hansmartin Schramm, Klimaschutzbeauftragter des Landratsamts Forchheim Dominik Bigge, Geschäftsführer Institut für Energieinformatik Dipl.-Ing. (FH) Max Conrad, Michael Pfandt von der Gemeinde Igensdorf, Bürgermeister Gemeinde Igensdorf Wolfgang Rast, Bürgermeister Markt Egloffstein Stefan Förtsch)
2 Bilder

Aufschlussreicher Ausflug nach Amberg
Kommunen stellen Weichen für digitale Energieerfassung

FORCHHEIM (pm/rr) – Im Rahmen des 3. Netzwerktreffens lud das Institut für Energietechnik IfE GmbH unter Leitung von Prof. Dr. Markus Brautsch die Landkreiskommunen des Energieeffizienz-Netzwerks an die Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) Amberg-Weiden ein, um Praxisansätze zu präsentieren. Die Bürgermeister berichteten von ersten Erfahrungen und angelaufenen Projekten. Für mehrere Kommunen ist die Eigenstromerzeugung in Kindergarten oder Schule interessant, um langfristig Kosten zu...

  • Forchheim
  • 19.03.19
Lärmschutzwand der A73 in Forchheim
3 Bilder

MdL Hofmann fordert Überprüfung der Tempolimits auf der A73
Höherer Geräuschpegel trotz Lärmschutz?

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Anpassung des Lärmschutzes für Forchheim entlang der Autobahn 73 mit einem Volumen von rund 15 Millionen Euro hat zu spürbaren Verbesserungen geführt. Durch den Einbau von Lärmschutzwänden mit bis zu 8,5 Metern Höhe und einem lärmmindernden Straßenbelag auf einer Streckenlänge von 2,5 Kilometern wurde eine Geräuschreduzierung erreicht, die einem Verkehrsrückgang um 75 Prozent entspricht. Diese durchgeführten Maßnahmen entlang der Autobahn sind für viele Anwohner ein...

  • Forchheim
  • 19.03.19
Lebendiger Schüleraustausch: Giavonni Barré aus Frankreich und Patrick Drexler aus Forchheim (v.l.).

Seit 35 Jahren beleben Schüler die Städtepartnerschaft
Lebendiger Schüleraustausch mit Le Perreux

FORCHHEIM (pm/rr) – Vom 3. bis 12. April werden Schüler des Ehrenbürg-Gymnasiums die Partnerstadt Le Perreux besuchen. Es wird ein Gegenbesuch, denn im Oktober waren 21 Schülerinnen und Schüler des Collège Pierre Brossolette in Forchheim zu Gast. Seit 1984 besteht der Schüleraustausch und somit feiert die Städtepartnerschaft von Forchheim mit Le Perreux bei Paris ihr 35-jähriges Jubiläum. Die geschichtliche, aber auch aktuelle Bedeutung der daraus resultierenden Begegnungen betont der...

  • Forchheim
  • 15.03.19

Ehrenamtsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung spricht
„Tag der Kriminalitätsopfer“ in Forchheim

FORCHHEIM (pm/rr) – Am Freitag, 22. März ab 15.00 Uhr lädt der WEISSE RING e.V. zum „Tag der Kriminalitätsopfer“ in den Kulturraum St. Gereon, Am Streckerplatz 3 ein. Als besonderer Gast referiert die Ehrenamtsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Eva Gottstein, MdL zum Thema: „Ehrenamt – die Stütze der Gesellschaft“. Als Schirmherr der Veranstaltung wird Landrat Dr. Hermann Ulm ein Grußwort sprechen. Der „Tag der Kriminalitätsopfer“ erinnert an die persönliche, rechtliche und...

  • Forchheim
  • 15.03.19
Doris Ammon, erste Mieterstrom-Nutzerin der Stadtwerke Forchheim erhält von David Schwering, Projektleiter „Mieterstrom“ der Stadtwerke Forchheim, ihren Vertrag überreicht.

Pilotprojekt Mieterstrom der Stadtwerke Forchheim
Strompreise durch Energie vom Dach senken

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Stadtwerke Forchheim haben ein Pilotprojekt für eine nachhaltige und zukunftsweisende Energieversorgung erfolgreich gestartet. Eine neue Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses in Reuth erzeugt ökologischen Strom, den die Mieter direkt verbrauchen können. Mieter wirken aktiv an der Energiewende mit „Dezentrale Stromerzeugung in der Wohnungswirtschaft ist ein wichtiger Bestandteil der Energiewende. Die Mieter profitieren von einem niedrigeren...

  • Forchheim
  • 15.03.19

Forchheimer Wirtschaft ist oberfränkischer "Musterschüler"
IHK-Gremium Forchheim: Mit viel Schwung ins neue Jahr

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Unternehmen aus dem Landkreis Forchheim warten in der aktuellen Konjunkturumfrage der IHK für Oberfranken Bayreuth mit Topwerten auf. Vor allem die Bewertung der aktuellen Geschäftslage kann überzeugen und liefert den besten Wert, der im IHK-Gremium Forchheim in den letzten zwei Jahrzehnten gemessen wurde. "Die Wirtschaft aus der Region Forchheim ist zum Jahreswechsel bester Stimmung und startet mit viel Schwung ins neue Jahr", freut sich Dr. Michael Waasner,...

  • Forchheim
  • 12.03.19

Innenministerium prüft die Voraussetzungen zur Zulassung
Volksbegehren ,,Stoppt den Pflegenotstand an Bayerns Krankenhäusern" beantragt

REGION (pm/nf) - Die Antragsteller für ein Volksbegehren zur Änderung des Bayerischen Krankenhausgesetzes mit der Kurzbezeichnung „Stoppt den Pflegenotstand an Bayerns Krankenhäusern“ haben ihren Antrag auf Zulassung beim Bayerischen Innenministerium eingereicht. Das Innenministerium prüft nun innerhalb von sechs Wochen die gesetzlichen Voraussetzungen für die Zulassung des Volksbegehrens. Lässt das Innenministerium den Antrag zu, wird das Volksbegehren im Bayerischen Staatsanzeiger...

  • Nürnberg
  • 08.03.19
Hier am Bahnhof in Forchheim ist der Ausbau der ICE-Strecke weitgehend fertig.
3 Bilder

Spitzentreffen im Landratsamt
Schulterschluss beim Ausbau der ICE-Strecke

HIRSCHAID (pm/rr) – Großer Bahnhof im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes: Landrat Johann Kalb hat die Spitzen aus Politik, Bahn und Straßenbauverwaltung zusammengerufen. Sein Ziel: Gemeinsam den Ausbau der ICE-Strecke Nürnberg-Erfurt im südlichen Landkreis Bamberg so voranzubringen, dass die Menschen von Altendorf über Hirschaid bis Strullendorf davon profitieren können. Mit diesem Projekt werden auch im Süden des Landkreises Bamberg Weichen für die nächsten Jahrzehnte gestellt,...

  • Forchheim
  • 06.03.19
Eindrücke von der Ausbildungsmesse 2017
6 Bilder

Ausbildungsmesse des Landkreises Forchheim
Vorbereitung auf den Ernst des Lebens

FORCHHEIM (pm/rr) – Am Samstag, den 16. März veranstaltet der Landkreis von 10.00 – 14.00 Uhr eine Ausbildungsmesse. Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrer sowie alle Interessierten können sich an diesem Tag im Beruflichen Schulzentrum Forchheim, Fritz-Hoffmann-Straße 3, umfassend über die Möglichkeiten der Ausbildung im Landkreis Forchheim und Umgebung informieren. Die Ausbildungsmesse findet bereits zum 19. Mal statt und hat sich damit erfolgreich im Veranstaltungskalender des...

  • Forchheim
  • 06.03.19
Dirk Samel; Stadtwerke Forchheim, Mathias Reznik, kfm. Geschäftsführer der Stadtwerke Forchheim und Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein freuen sich über den Förderbescheid aus der Hand von Staatsminister Hubert Aiwanger (von links).

Kohle für die Energiewende
Hubert Aiwanger fördert den E-Ladesäulenausbau mit 14.000 Euro

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Stadtwerke Forchheim haben von Bayerns Wirtschafts- und Energieminister Hubert Aiwanger einen Förderbescheid in Höhe von 14.000 Euro für den Bau von E-Ladesäulen in Forchheim und dem Landkreis überreicht bekommen. Netz wird immer dichter Insgesamt hat der Freistaat 3,8 Millionen Euro bereitgestellt. Hubert Aiwanger zeigte sich bei der Vergabe in München sehr erfreut: „Diese dritte Förderrunde hat alle Erwartungen übertroffen. Das Netz wird immer dichter. Wir haben...

  • Forchheim
  • 05.03.19
v.l.: Dominik Schrenker, Dr.  Michael Sturm, Dr. Elisabeth Dewald, Sabine Lamprecht, Nadine Abert, Geschäftsführer Sven Oelkers

Ernährungsteam ausgezeichnet
Mangelernährung bei Patienten vermeiden

FORCHHEIM (fs/rr) – Erneut wurde das Ernährungsteam am Klinikum von der ESPEN (European Society of Parenteral and Enteral Nutrition) für die Teilnahme am „nutritionDay“ am 15. November 2018, ausgezeichnet. Die Idee vom nutritionDay ist es, teilnehmenden Krankenhäusern nach Beantwortung von Fragebögen ein strukturiertes Feedback über die Qualität der klinischen Ernährungstherapie zu geben. Mit dieser Rückmeldung sollen die Beteiligten auch für das Thema Mangelernährung sensibilisiert...

  • Forchheim
  • 05.03.19
10 Bilder

Neue Route für den Forchheimer Faschingszug
Gaudiwurm auf neuen Wegen

FORCHHEIM (pm/rr) – Ab heuer bewegt sich der Faschingszug (3. März 2019) auf einer neuen Strecke durch die Innenstadt. In großem Einvernehmen haben der Veranstalter, die "Närrischen Siedler Lichteneiche Forchheim e.V.", das städtische Ordnungsamt mit dem Straßenverkehrsamt und der Jugendbeauftragte der Stadt einen Kompromiss entwickelt, der die Wünsche der Bürgerinnen und Bürger aufnimmt und sogar Raum für ein neues Veranstaltungshighlight gibt. Vorausgegangen war - wie auch in anderen...

  • Forchheim
  • 27.02.19

Beschäftigung: IHK meldet neuen Rekord

60.416 zusätzliche Arbeitsplätze. FORCHHEIM (pm/rr) – 7.990 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte mehr als noch vor zehn Jahren zählte der Landkreis Forchheim im Jahr 2018, wie die IHK für Oberfranken Bayreuth meldet. "Das ist ein neuer Rekordwert für unseren Wirtschaftsraum", freut sich Dr. Michael Waasner, IHK-Vizepräsident und Vorsitzender des IHK-Gremiums Forchheim. "Seit über zehn Jahren verzeichnen alle kreisfreien Städte und Landkreise Oberfrankens eine positive...

  • Landkreis Forchheim
  • 21.02.19

Beiträge zu Lokales aus