Geldautomaten entleert - Kripo Fürth sucht Zeugen

FÜRTH (ots) - Die Fürther Kriminalpolizei bearbeitet seit heute zwei Fälle des sog. Computerbetruges. Dabei entleerten bisher unbekannte Täter zwei Geldautomaten und erbeuteten Bargeld im fünfstelligen Eurobereich.

Betroffen sind zwei Geldautomaten der Postbank. Der erste Fall ereignete sich im Zeitraum zwischen dem 16.10.2015, 18:00 Uhr und 19.10.2015, 08:20 Uhr in der Zirndorfer Filiale in der Nürnberger Straße.

Nach bisherigen Erkenntnissen muss der unbekannte Täter die Computerschnittstelle des Geldautomaten freigelegt und mit einer Software das Öffnen des Geldautomaten erreicht haben. Dazu muss der Mann einen Laptop oder ein ähnliches mobiles Computergerät verwendet haben.

Auf die gleiche Weise öffnete er am 18.10.2015 gegen 09:45 Uhr einen Geldautomaten in der Soldnerstraße in Fürth.

Die Kripo Fürth bittet um Hinweise aus der Bevölkerung und hat nachfolgende Fragen:

1. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht?
2. Wer hat Personen beobachtet, die sich -möglicherweise mit
Arbeitsbekleidung- in den Vorräumen der Postbank aufgehalten
haben?
3. Wer wurde möglicherweise von vermeintlichen Mechanikern davon
abgehalten, Bargeld aus den Automaten abzuheben?
4. Wem wurde möglicherweise ein Defekt des Automaten
vorgeschwindelt?
5. Wer beobachtete im genannten Zeitraum verdächtige Fahrzeuge
oder ungewöhnlichen Betrieb vor den Postbankfilialen?

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 - 3333.


Quelle: Bert Rauenbusch Polizeipräsidium Mittelfranken
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.