Walter Closmann aus Schwanstetten erhält kommunale Verdienstmedaille

Dr. Thomas Bauer (l.) und Robert Pfann (r.) gratulieren Walter Closmann zu seiner besonderen Auszeichnung. (Foto: oh)
SCHWANSTETTEN (pm/vs) - Dieser Tage ist Walter Closmann vom Präsidenten der Regierung von Mittelfranken, Dr. Thomas Bauer, mit der kommunalen Verdienstmedaille in Bronze ausgezeichnet worden.

Verliehen wird diese Ehrung vom Bayerischen Innenministerium für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung. Im Vorfeld hatte Schwanstettens Erster Bürgermeister Robert Pfann folgende Punkte für die Auszeichnung aufgelistet: Walter Closmann war 30 Jahre lang engagiertes Mitglied des Marktgemeinderats und setzte sich zielstrebig für die Entwicklung seiner Gemeinde und erfolgreich für die Belange der Schwanstettener Bürgerinnen und Bürger ein. Als Marktgemeinderat und in der letzten Wahlperiode auch als Zweiter Bürgermeister gestaltete er die Gemeindepolitik maßgeblich mit. Während seiner gesamten Gemeinderatszeit wirkte er an bedeutenden Bauprojekten und an der Ortsgestaltung mit. Daneben hat er 30 Jahre lang als Verbandsrat die Geschicke des Wasserzweckverbands der Schwarzachgruppe mitverantwortet. Ebenfalls über drei Jahrzehnte hinweg hat der sich gläubige Christ in der katholischen Kirche Schwanstetten als unermüdlicher Arbeiter, Ideengeber und zuletzt 10 Jahre auch als Kirchenpfleger eingebracht. In diese Zeit fielen insbesondere der Bau des Jugendheims am Kirchenzentrum, die Installation der Photovoltaikanlage und die Erweiterung der Kindertagesstätte zum Kinderhaus mit dem Anbau der Krippengruppe im Ortszentrum.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.