Kunigundenkraut und Guter Heinrich – Bildvortrag im Pfarrzentrum St. Otto

Professor Dr. Werner Dressendörfer bei seinem Vortrag

Lauf - Der „Himmelgarten“ der Klosterkirche Sankt Michael in Bamberg – Ein Vortrag der Katholischen öffentlichen Bücherei St. Otto in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung Nürnberger Land e.V.

Professor Dr. Werner Dressendörfer, Apotheker, Pharmaziehistoriker und Autor des Buches „Der Himmelgarten, durch die Blumen gesprochen“ war mit einem Bildvortrag zu Gast im Pfarrzentrum St. Otto Lauf.
Sein Buch ist nicht nur ein Kirchenführer, sondern gleichermaßen eine Beschreibung der 578 naturnahen Heilpflanzendarstellungen, die in dem im 17. Jahrhundert von vier Malern im Deckengewölbe dieser Kirche geschaffenen Herbarium zu bewundern sind.
Es handelt sich hier somit um eine der ältesten Darstellungen dieser Art in Deutschland.
Die Kirche des ehemaligen Benediktinerklosters auf dem Michelsberg in Bamberg bietet den Rahmen für das flächenmäßig größte Einzelkunstwerk der an Sehenswürdigkeiten reichen Bischofsstadt an der Regnitz.
Die Bedeutung dieser ungewöhnlichen Ausschmückung des Deckengewölbes wirft Fragen auf, die im Vortrag anhand zahlreicher Abbildungen und verständlicher Erklärungen samt interessanter kulturhistorischer Zusammenhänge beantwortet wurden. Eine Auswahl an Pflanzen wurde vom Referenten aus botanischer, geschichtlicher und volksmedizinischer Sicht näher betrachtet.
Als Beispiel sei die Passionsblume genannt, an der sich im Aufbau der Blüte und an sonstigen Teilen der Pflanze symbolische Hinweise auf die Passion Christi finden. Bei den Ureinwohnern in Südamerika wurde die Passionsblume als Beruhigungsmittel und zur Krampflösung medizinisch genutzt.
Der Bildvortrag stellte die Schönheit des „Himmelsgartens“ samt seiner historischen Überlegungen derzeit in ganz besonderer Weise dar. Die St. Michaelskirche kann nämlich seit 2012 wegen gravierender Bauschäden nicht besucht werden. Die Kirche ist bis auf Weiteres für Gläubige und Touristen geschlossen.
Begleitet wurde Herr Professor Dressendörfer von Herrn Erhard Schraudolph, dem Vorsitzenden der Katholischen Erwachsenenbildung in Bamberg. Herr Schraudolph hat die Entstehung des Buches mit angeregt. Nach dem Vortrag bestand noch die Möglichkeit zu einem kleinen Imbiss und Gesprächen sowie einer Buchsignierung durch den Autor.


Jürgen Beranek
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.