Märchennachmittag bei Senioren von St. Otto Lauf

Märchenerzählerin Marion Strauss-Barthel in Aktion
Lauf – Der letzte Senioren-Treff der Pfarrgemeinde St. Otto-Lauf stand unter dem Motto „Märchen“.
Gestaltet wurde der Nachmittag von Märchenerzählerin Marion Strauss-Barthel aus Rückerdorf. Gemeinsam mit Inge Randig, die mit Flötenmelodien und altem Liedgut die Senioren zum Mitsingen animierte, erlebten die Senioren ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.
Das Märchen „Der Goldene Schlüssel“ eröffnete die Reihe der frei und nach Originaltext der Gebrüder Grimm erzählten Märchen. Das Spinnen der fleißigen Goldmarie in „Frau Holle“ konnten die Teilnehmer selbst erleben. Frau Strauss-Barthel zeigte am praktischen Beispiel die alte Spinntechnik mit einer Handspindel. Das nächste Märchen „Die Bienenkönigin“ sei eine richtige Naturschutzgeschichte, so die Märchenerzählerin und deshalb auch eines ihrer Lieblingsmärchen.
Nach einer kurzen Pause lauschten die Zuhörer dem langen und spannenden Märchen „Die 6 Schwäne“, das von einer Verzauberung und seiner wundersamen Erlösung erzählt. Abschließend verabschiedete sich Frau Strauss-Barthel mit einer zum Nachdenken anregenden Geschichte. In dem Märchen wird von einer alten Frau erzählt, die berichtet, wie liebenswert ein jeder Mensch ist, auch oder sogar gerade wegen seiner sogenannten „Macken“.
Das Betreuerteam des Senioren-Treffs bedankte sich am Ende bei den beiden Referentinnen ganz herzlich für den „märchenhaft“ schönen und kurzweiligen Nachmittag.

Jürgen Beranek
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.