St. Otto - Senioren-Fasching mit Überraschungen

Dorle Burger bei den Senioren als "Anna Netrebko"
Lauf. - Unter dem Motto "Buntes Faschingsgwerch" lud das Betreuerteam die Senioren der Pfarrgemeinde St.Otto wieder zu einem kurzweiligen Nachmittag in das katholische Pfarrzentrum ein.
Für die musikalische Begleitung sorgte wieder in bewährter Weise Alleinunterhalter Klaus Hauenstein. Zu bekannten Liedern und flotten Tanzrunden konnten die Besucher selbst mitmachen oder auf den Plätzen mitsingen und mitschunkeln.
Die gewohnt bestens vorbereitete Bewirtung durch Krapfen, Kuchen, Kaffee und anderen leckeren Köstlichkeiten fand bei den Senioren wieder besten Anklang.
Eine besondere Überraschung stellte der Auftritt der Operndiva „Anna Netrebko“ dar. In einer Parodie auf die bekannte Arie „Habanera“ aus der Oper Carmen zog Dorle Burger das Publikum unter kräftigem Applaus auf ihre Seite.
Wozu alte Socken noch so alles nützlich sein können zeigte das Betreuerteam mit einem lustigen Strumpfpuppen-Theater, das den Lachmuskeln der Senioren einiges abverlangte. Man ließ der Kreativität freien Lauf und funktionierte die Textilie mit Kleber, Schere und Stoffresten kurzerhand in Fingerpuppen um.
Mit dem Volkslied „Lustig ist das Zigeunerleben“ wurden schließlich Alle zum Mitsingen eingeladen.
Der weithin bekannte Text wurde von den Betreuern leicht umgeschrieben und stellte auf amüsante Weise das „Lustige Rentnerleben“ vor. Der Refrain zu jeder Strophe wurde von den Senioren eifrig mitgesungen.
Mit Musik und geselligem Beisammensein endete schließlich der kurzweilige Nachmittag.

Jürgen Beranek
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.