Grüße vom Rückersdorfer Weihnachtsmarkt

Nikolaus Ottmar Ederer und das Christkind
Rückersdorf: Schmidtbauernhof | Rückersdorf (li) Wie es schon eine gute Tradition ist, war das Areal am Schmidtbauernhof in Rückersdorf am ersten Adventswochenende mit Weihnachtsbuden mit heimischen Ausstellern geschmückt.

Der Nikolaus und das Christkind brachten Geschenke. Für die Kinder gab es ein Puppentheater und kreative Anregungen. Johannes Ballas vom Vereinskartell konnte die Haberloher Musikanten aus Lauf begrüßen und Bürgermeister Hofmann wünschte allen Bürgerinnen und Bürgern eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit.

Das Heimatmuseum in der Schlossgasse hatte wieder die große Krippe mit den Figuren der Kinder des Blindeninstituts aufgebaut. In der ev. St. Georgskirche gab es am Sonntagabend eine Andacht mit Kindergartenkindern und Pfarrer Volker Klemm. Die Waldschule hatte wieder einen Lichterzug organisiert, der TSV spielte am Serenadenhof die Weihnachtsgeschichte.

Ein Dorf und seine Gäste stimmten sich auf die Weihnachtszeit ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.