U15-Juniorinnenfussball: TSV Bechhofen – SV Schwaig 2:3 (1:2)

Erfolgreiches Testspiel

Bechhofen 26.09.15

Im Vorfeld


Aufgrund der mehr als unglücklichen Ligeneinteilung im Kreis Erlangen/Pegnitzgrund, sollten wir dieses Wochenende spielfrei sein. Da das gerade zu Beginn einer Saison schlecht ist, war bereits im Vorfeld klar, dass wir ein Testspiel absolvieren wollen.

Da andere Ligen ja selbst Pflichtspiele zu absolvieren hatten, war die Suche nach einem Gegner nicht so einfach. Letztendlich wurde es der TSV Bechhofen, der in der Liga Nürnberg/Frankenhöhe zu Hause ist, ebenfalls spielfrei hatte, allerdings stolze 80 Kilometer von Schwaig entfernt liegt.

Zum Spiel



Auf einem schönen Sportgelände wurde schnell deutlich, dass es sich um gleichwertige Gegner handelt. Beide Teams spielten munter nach vorn, vernachlässigten aber immer wieder die Defensive und so kam es zu einigen hochkarätigen Torchancen. Eine davon konnte Lena zu unserer Führung nutzen. Gerade Ihr zweites Tor zeigte ihren großem Willen, als sie den Ball mit der Fußspitze ganz knapp an der Torhüterin vorbei ins Tor spielte.

Der verdiente Anschluss von Bechhofen gegen Ende der ersten Halbzeit erfolgte leider regelwidrig, da vorher unsere Torhüterin angegangen wurde. Mit einer 2:1 Führung für uns ging es in die Halbzeitpause.

Da es in der ersten Hälfte Phasen gab, in denen uns der Gegner hinten rein gedrängt hatte, wollten wir wieder offensiv mehr das Zepter übernehmen. Das gelang auch ganz gut, leider fiel in dieser Drangphase der Ausgleich. Nach einem Eckball des Gegners rauschte der Ball an allen Spielerinnen im Fünf-Meter-Raum vorbei und gelang durch irgendeinen Abpraller ins Tor.

Doch wir wurden nicht nervös und gelangten durch einen Weitschuss von Melissa, mit tatkräftiger Unterstützung der gegnerischen Torhüterin, zur erneuten Führung.

Fünf Minuten vor Spielende wollten wir kein Risiko mehr eingehen, um eventuell ausgekontert zu werden und brachten die Führung über die Zeit.

Fazit: In einem schönen und vor allem ausgeglichenen Spiel gewannen wir gegen einen starken Gegner mit 3:2. Der eigentliche Zweck wurde erfüllt: Wir wollten im Spielrhythmus bleiben und gegen einen starken Gegner spielen.

Das freundschaftliche Neun-Meter-Schießen im Anschluss des Spiels gewannen wir ebenfalls; sicherlich auch, weil fast alle Schützinnen von uns sehr souverän beim Schießen waren.

Noch eine Anmerkung: Nadine und Amelie feierten heute Ihr Debüt bei uns.

Ausblick


Am Freitag, den 02.10. findet unser zweites Ligaspiel beim SV Alfalter statt. Anstoß ist 18:30 Uhr.

Aufstellung SV Schwaig:
Emelie, Lena, Nina “Gomez”, Nina “Nani”, Chrissi, Sophie, Julia, Nadine,
Amelie, Melissa

0:1 Lena
0:2 Lena
1:2
2:2
2:3 Melissa
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.