Weihnachten 2016: Sozialverband VdK Schnaittach feiert auch in diesem Jahr wieder

Geschenke und Urkunden für langjährige Mitgliedschaft

Der Vorstand des Sozialverband VdK, Ortsverband Schnaittach, hatte auch in diesem Jahr wieder seine Mitglieder und Freunde sowie Ehrengäster zur Weihnachtsfeier mit Ehrungen langjähriger Mitglieder nach Osternohe in das Gasthaus Schwarzer Adler eingeladen.
Bei ihrer Begrüßung stellte die Vorsitzende Christina Täuber eingangs erfreut fest, daß auch heuer wieder sehr viele Mitglieder, Freunde des Ortsverbandes und Gäste gekommen waren und der Festsaal fast bis auf den letzten Platz besetzt war. Dies sei ein Zeichen, daß der intensive und persönliche Einsatzes der Vorstandschaft in all den zurückliegenden Jahren Früchte getragen hat.
Sie verwies auf den hohen Stellenwert des Gemeinschaftsgefühls innerhalb des VdK-Verbandes und die soziale Instanz, die der Sozialverband VdK darstellt mit seiner mittlerweile auf ca. 658.000 angewachsenen Mitgliederzahl. Der Sozialverband VdK sei deshalb die Instanz als starker Kämpfer für soziale Gerechtigkeit geworden.
Als Ehrengäste begrüßte die Vorsitzende allen voran den 1. Bürgermeister Frank Pitterlein, der in seinem Grußwort den Einsatz des Verbandes für soziale Belange besonders hervorhob und wie wichtig dies in unserer heutigen Gesellschaft sei.
Weiterhin begrüßte sie den Gemeinderat Oliver Unterburger, wiederum ein treuer Besucher der Veranstaltungen des VdK Ortsverbandes, Frau Manuela Mader, als Vertreterin der Sparkasse, die Damen der Nachbarschaftshilfe sowie den Seniorenbeauftragten und Gemeinderat Siegfried Ruckriegel. Als Ehrengast konnte Täuber auch Herrn Karl Lehmann, seit 68 Jahren Mitglied im Ortsverband, mit Tochter begrüßen.
Vom Kreisverband Lauf-Hersbruck hieß Täuber die Kreisfrau Anni Lederer willkommen, die mit einer kurzen Ansprache die Grüße des Kreisverbandes überbrachte und später zusammen mit Bürgermeister Pitterlein die Ehrungen langjähriger Mitglieder vornahm. Die erste Vorsitzende führte aus, daß auch in diesem Jahr wieder 15 Mitglieder für 10 bzw. 30 Jahre Mitgliedschaft im Sozialverband zu ehren sind, von denen leider wegen anderweitiger Verpflichtungen oder Krankheit einige absagen mußten. Zwei Mitglieder der Verwaltung wurden ebenfalls wegen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit geehrt.
Der Posauenenchor Osternohe umrahmte die Weihnachtsfeier wieder mit festlicher weihnachtlicher Musik.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.