KulturTour zum Lothar-Fischer-Preisträger nach Neumarkt

Neumarkt in der Oberpfalz: Lothar-Fischer-Museum | Im zweijährigen Turnus verleiht die Lothar & Christel Fischer Stiftung in Zusammenarbeit mit der Stadt Neumarkt den dotierten Lothar-Fischer-Preis. 2015 ging diese Ehrung, die im Folgejahr mit einer Ausstellung im Museum verknüpft ist, an den 1968 in Göppingen und jetzt in Stuttgart lebenden Künstler Stefan Rohrer. Und da das KulturNetzwerk sehr neugierig ist, wollten wir natürlich sehen, was dieser Stefan Rohrer so macht - und organisierten eine weitere KulturTour nach Neumarkt ins Lothar-Fischer-Museum. Am 28. September war es soweit - und die vielen Teilnehmer waren mehr als überrascht und begeistert. Der Künstler setzt sich bei seinen plastischen Arbeiten mit dem Thema Auto und Technik auseinander: aus Karosserieteilen, Motorrollern und Modellautos formt er ungewöhnlich lebendig wirkende Objekte. Mit interessanten Erläuterungen führte Museumsleiterin Dr. Pia Dornacher durch die Ausstellung und machte diesen Ausflug nach Neumarkt zu einem sehr informativen und anregenden Museumsbesuch.
Die Ausstellung ist bis zu 30. Oktober im Lothar-Fischer-Museum in Neumarkt zu sehen.
Die nächsten KulturTour-Termine sind am 13. und 31. Oktober mit einer Hexenführung durch Nürnberg, am 8. November zu Daniel Spoeri nach Regensburg und - ganz neu - am 14. Dezember wieder nach Neumarkt zu der einmaligen Ausstellung „Wir sind, was wir sammeln - von Baumeister bis Warhol“. Informationen und Anmeldung wie immer bei Francoise Werner unter f.werner@deutsche-kulturbuehne.de oder Tel. 09128 12381.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.