Fasching feiern mit dem Schwander Carnevals Club

Die Aktiven des SCC begeistern mit ihren Tänzen und Showeinlagen. (Foto: Kienlein)

SCHWANSTETTEN (vs) - Seit 52 Jahren ist der Schwander Carnevals Club ein zuverlässiger Garant für Frohsinn und karnevalistische Qualität. Nach einem gelungenen Einstand geht es noch bis zum Faschingsdienstag munter weiter.

„Ab 50 ist man nicht mehr zu bremsen: Der Schwander Carnevals Club ist der beste Beweis für meine eigene Erfahrung! Es ist doch eine Freude, wie viele junge Menschen mittlerweile wieder beim SCC mitmachen, trainieren, helfen, tanzen, feiern und bei Veranstaltungen auftreten“, lobt der Rother Landrat Herbert Eckstein in seinem Grußwort im aktuellen Faschingsheft die Aktiven.
Auch in der Leitung ist der Fortbestand der Schwander Karnevalisten gesichert: So ist Ralf Rieger in die Fußstapfen von Horst Zimbrod getreten und hat das Amt als 1. Vorstand übernommen und bekleidet gleichzeitig auch das Amt des Hofmarschalls. Das Amt des Präsidenten führt in bewährter Art und Weise Stefan Klafke.
Ein großes Dankeschön gebührt dem amtierenden Prinzenpaar Matthias I. und Christina I. Beide hatten dieses zeitaufwändige Amt bereits in der vergangenen Saison mit Bravour ausgefüllt und haben sich 2014 erneut zur Verfügung gestellt. Das neue Prinzenpaar Jörg II. und Simone I. musste aus familiären Gründen leider einen Rückzieher machen. Vielleicht klappt es ja in der kommenden Session.
Ein weiteres großes Dankeschön geht auch an die Sportheimwirtin Andrea Hartmann. Die Sportgaststätte des 1. FC Schwand ist ja seit Jahrzehnten untrennbar mit dem Schwander Karneval verbunden.
Bürgermeister Robert Pfann ist stolz auf den SCC: „Fasching ist das ganze Jahr hindurch ein Thema beim SCC. Schließlich wird im Frühling, Sommer und Herbst mit viel ehrenamtlichen Engagement die nächste Session vorbereitet. Die Tanzmariechen, „Zwergerl“, alle Garden, Showtanzgruppen und Majorettes, „Heiße Feger“ und Männerballett trainieren unzählige Stunden, um ein gekonntes Feuerwerk bei den zahlreichen Veranstaltungen abbrennen zu können. Dafür danke ich ausdrücklich allen, die mit viel Herzblut das närrische Brauchtum pflegen“, schreibt Robert Pfann in seinem Grußwort, das im aktuellen Faschingsheft abgedruckt ist.

Viele Aktive

Svenja Debus hat als „Zaubermaus“ in diesem Jahr ihr mit viel Applaus bedachtes Debüt als Tanzmariechen gegeben. Als weitere Tanzmariechen stehen auf der Bühne: Giulia Hirschmann, Sophia Garcia-Gräf, Michelle Jareis sowie Vanessa Buresch und Pia Hörauf.
Bei den Kleingruppen sind aktiv: Neo Jakob und Maximillian Egelmeier (Jugend-Majorettes), Heike Fürst-Debus, Saskia Papenfuß, Jutta Jasorka-Buresch, Patrick Hochmeyer und Oliver Debus (Light & Pois) sowie Sophie Papenfuß und Jacqueline Jareis (Tanz-Paar).
In weiteren wichtigen Funktionen: Peter Kienlein („Hofblitz“), Luise Kienlein (Page), Heidi Schiller (Kellermeisterin), Stefan Kleinheyer (Technik).
Die SCC-Vorstand besteht aus acht Personen: Brigitte Zabold, Ralf Rieger, Oliver Debus, Susanne Kreß, Stefan Kleinheyer, Stefan Klafke, Luise Kienlein und Katharina Appler.

Großartiger Trainerstab

Der Schwander Carneval Club bedankt sich beim ehrenamtlichen Betreuer- und Trainerstab, der aktuell aus 17 Frauen und einem Mann besteht.
• Für die Jugend zuständig sind Susanne Kreß und Ulrike Papenfuß
• Für die Junioren zuständig sind Heike Fürst-Debus und Manuela Jareis
• Für die Prinzengarde sind zuständig Jessica Rothlauf, Julia Pfann, Heidi Lauterkorn und Jutta Jasorka-Buresch
• Für die Majorettes sind zuständig Oliver Debus und Heike Fürst-Debus
• Für die „Zwerge“ sind zuständig Heike Fürst-Debus, Saskia Fürst und Jutta Jasorka-Buresch
• Tanzmariechen Vanessa wird von Pia Hörauf trainiert
• Tanzmariechen Michelle wird von Saskia Papenfuß trainiert
• Für die „Heissen Feger“ sind Heike Fürst-Debus und Luise Kienlein zuständig
• Das Männerballett trainiert Katharina Appler

Weitere Termine

• Senioren-Sitzung des SCC am 16. Februar um 14 Uhr in der Sporthalle des 1. FC Schwand

• Ein Muss für jeden Karnevalsfreund: Großer Faschingszug am 23. Februar, 14 Uhr mit vielen Gruppen und befreundeten Karnevalsvereinen. Wichtig: Es gibt eine neue Zugaufstellung. Start ist an der Kreuzung Sperbersloher Straße/Nürnberger Straße. Von dort geht es Richtung Schwand. Endstation ist jedoch nicht am Marktplatz, sondern am Parkplatz vor der Gaststätte des 1. FC Schwand


• Weiberfasching des SCC am 27. Februar um 20 Uhr in der Sporthalle des 1. FC Schwand. Auch Männer dürfen kommen, wenn sie sich trauen. Der Eintritt kostet 7,50 Euro. Wichtig: Eintrittskarten im Vorverkauf können nur unter der Rufnummer 09170/1718 bestellt werden
• Prunksitzung des SCC am 1. März um 19 Uhr in der Gemeindehalle Schwanstetten. Als Unterhalter werden unter anderem Klaus Karl Kraus und Oliver Tissot erwartet. Wichtig: Eintrittskarten (22 Euro) im Vorverkauf können nur unter der Rufnummer 09170/1718 bestellt werden.

• Faschings-Kehraus des 1. SCC um 19 Uhr in der Sporthalle des 1. FC Schwand. Der Eintritt kostet 5 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.