Informationsabend für künftige Pflegeeltern

SCHWABACH (pm/vs) - Das Amt für Jugend, Soziales und Senioren sucht Pflegeeltern. Deshalb lädt es am Donnerstag, 15. Oktober, alle Interessenten zu einer Informationsveranstaltung ein. Diese beginnt um 17.30 Uhr in der Bahnhofstraße 6 im Erdgeschoss und dauert etwa zwei Stunden.

Es gibt viele Gründe, warum Kinder oder Jugendliche nicht in der eigenen Familie aufwachsen können: Zerrüttung der Familie, Überforderung der Eltern, Trennung, Suchtprobleme oder persönliche Krisen der Eltern. Für manche Kinder und Jugendliche muss auf Dauer ein sicherer Platz in einer Pflegefamilie gefunden werden. Manchmal gilt es zunächst, die Perspektive für ein Kind zu klären, um zu sehen wie, es weitergehen kann. Dann wird ein Platz in einer Familie im Rahmen von Bereitschaftspflege gesucht.
Ist von Beginn an klar, dass das Kind in seine eigene Familie zurückkehren kann und nur kurzfristig, etwa wegen eines Krankenhaus- oder Kuraufenthalts der Mutter, betreut werden muss, handelt es sich um Kurzzeitpflege. Immer mehr ältere Kinder und Jugendliche können nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie bleiben. Auch für sie wünscht sich das Jugendamt Pflegeeltern, die ihnen ein Zuhause anbieten und sie in ihrer Entwicklung begleiten, eventuell bis hin zur Verselbständigung. Mitunter haben die Kinder in ihrem Leben bereits Belastendes erfahren und brauchen nun einen sicheren Hafen.
Wer ein Kind in Pflege nehmen möchte, muss sich über viele Aspekte Gedanken machen, die zum einen das Pflegekind selbst, aber auch die eigenen Möglichkeiten und Grenzen betreffen. Die Pflegefamilien werden sowohl im Vorfeld wie auch nach der Vermittlung eines Kindes von den Kolleginnen des Pflegekinderdienstes begleitet.
Wer vorab Fragen hat, kann sich an die Mitarbeiterinnen des Fachdienstes Pflegekinderwesen wenden: Eva Schneider, Telefon 09122/860215, E-Mail: eva.schneider@schwabach.de, Adelheid Regn-Neidhart, Telefon 09122/860225, E-Mail: adelheid.regn-neidhart@schwabach.de, Andrea Gabel, Telefon 09122/860 242, E-Mail: andrea.gabel@schwabach.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.