Poetenfest Erlangen

3 Bilder

Poetenfest Erlangen 2017: Highlights aus dem Programm des Poetenfestes

Marion Fink
Marion Fink | Erlangen | am 18.08.2017

Erlangen (pm/vs) - Es ist eine machtvolle Demonstration für die Bedeutung des gedruckten Wortes: Vom 24. bis 27. August werden im Rahmen des Poetenfestes über 80 Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Literaturkritiker und Publizisten nach Erlangen kommen, um ihre neuen Werke vorzustellen, zu diskutieren und sich den Fragen des Publikums zu stellen. Im Mittelpunkt stehen 2017 die vier Autoren Ingo Schulze, Marie NDiaye,...

37. Erlanger Poetenfest 2017

Erlangen: Innenstadt | Eines der schönsten Literaturfestivals im deutschsprachigen Raum! am 24.08.2017 10:00 Uhr Am letzten Augustwochenende (24. - 27. August) kommen in Erlangen traditionell über 80 Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Publizisten und Literaturkritiker zu Lesungen, Gesprächen und Podiumsdiskussionen zusammen. Mit einer Fülle von Veranstaltungen rund um die aktuelle Literatur gilt das Poetenfest als inoffizieller Auftakt...

8 Bilder

Tropische Temperaturen beim 36. Poetenfest

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Erlangen | am 29.08.2016

Über 12.000 Besucherinnen und Besucher beim 36. Erlanger Poetenfest ERLANGEN (pm/nf) - Mit einem Porträt des griechisch-österreichisch-schwedischen Romanciers, Publizisten und Literaturwissenschaftlers Aris Fioretos fand das 36. Erlanger Poetenfest im Erlanger Markgrafentheater einen passenden Abschluss. In Person und Werk vereint Aris Fioretos prägende Themen der diesjährigen Poetenfest-Ausgabe, die wieder über 12.000...

1 Bild

Erlanger Poetenfest: Zauber der Literatur

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Erlangen | am 12.08.2016

ERLANGEN (pm/mue) - Vom 25. bis 28. August lädt das mittlerweile 36. Erlanger Poetenfest wieder über 80 Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Literaturkritiker und Publizisten zu Lesungen und Gesprächen ein. Autorenporträts sind Ilija Trojanow und Aris Fioretos gewidmet, Raoul Schrott stellt sein Epos „Erste Erde“ vor, und Herta Müller spricht über Flucht und Leben im Exil. An den Lesenachmittagen im Schlossgarten...

Poetenfest: Tiefsinnigkeit bleibt im Trend

Uwe Müller
Uwe Müller | Erlangen | am 10.09.2015

ERLANGEN (pm) - Mit einem Porträt des österreichischen Romanciers und Essayisten Robert Menasse im ausverkauften Erlanger Markgrafentheater ging jüngst das 35. Erlanger Poetenfest gleichermaßen unterhaltsam wie politisch zu Ende. Die Abschlussveranstaltung stand stellvertretend für das Programm der diesjährigen Poetenfest-Ausgabe, die in einer engen Verbindung von Literatur und Politik deutlich über 12.000 Besucherinnen und...