Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Toten zwischen Langwasser und Wendelstein

(Foto: Fotolia)

NÜRNBERG (pm/nf) - Auf der Straße ,,Am Zollhaus" kam es gegen gestern abend (25. August 2014) um 17.30 Uhr auf Höhe der Unterführung unter der Autobahn A6 zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Nach einem Überholvorgang prallte ein nach Nürnberg fahrendes Auto frontal gegen einen stadtauswärts fahrenden PKW. Beide Fahrer erlagen noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen. Zwei schwer verletzte Mitfahrer wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch unbeteiligte Ersthelfer versorgt. Ein weiterer Zeuge der Unglückes erlitt einen Schock und musste ebenfalls vom Rettungsdienst betreut werden.

Die Kräfte der Berufsfeuerwehr Nürnberg, sowie der Freiwilligen Feuerwehren Moorenbrunn und Wendelstein unterstützten die Erstversorgung, bereiteten die technische Rettung vor und übernahmen die Absicherung der Unfallstelle. Der ersteintreffende Notarzt konnte leider nur noch den Tod der eingeklemmten Personen feststellen.
Die von der Berufsfeuerwehr Nürnberg unterstützten Bergungsarbeiten dauerten bis in die Nacht. In dieser Zeit war die Straße von Langwasser nach Moorenbrunn, zwischen der Liegnitzer Straße und der A73, in beiden Richtungen komplett gesperrt. Die Polizei ermittelt derzeit die Unfallursache.

Nachdem die Straße durch die Straßenmeisterei von ausgelaufenen Betriebsstoffen gereinigt wurde, konnte sie um 22:30 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.