Bilder vom Schlossgartenfest Erlangen 2016

Vor der Kulisse der Orangerie: (v.r.) Uni-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger und Ehefrau Belinda, Staatsminister Joachim Herrmann und Ehefrau Gerswid sowie Oberbürgermeister Dr. Florian Janik und Bürgermeisterin Dr. Elisabeth Preuß. (Foto: Udo Dreier/bayernpress)

ERLANGEN / REGION (mue) - „Das Herz der FAU schlägt in der Region“, so Prof. Dr.-Ing. Joachim Hornegger mit Blick auf das Schlossgartenfest, das heuer bereits zum 62. Mal stattfand. In seiner Ansprache konnte der Präsident der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) rund 6.500 Ballgäste begrüßen.

Ab 18.30 Uhr verbrachten Förderer und Freunde der FAU am vergangenen Samstag auf dem von Studierenden der Hochschule Coburg und unter Leitung von Dipl.-Ing. Nico Schäfer in einen Lichterpark verwandelten Schlossgarten einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Abend. Nach der musikalischen Eröffnung durch die Big Band der Universität konnte Prof. Dr. Joachim Hornegger unter anderem den Staatsminister Joachim Herrmann MdL, Staatssekretär Stefan Müller MdB, Erlangens Oberbürgermeister Dr. Florian Janik, die Landräte der Landkreise Erlangen- Höchstadt, Fürth und Forchheim sowie die Siemens-Vorstände Dr. Roland Busch, Prof. Dr. Siegfried Russwurm und Dr. Ralf P. Thomas als Ehrengäste begrüßen. Zum Tanz animierten noch bis zum Abschluss des Schlossgartenfestes (gegen 2 Uhr) folgende Bands: Oldies Big Band, Reinhard Stockmann Band, Keller Mountain Blues Band, Topteam Tanzband sowie das Thomas Fink Trio. Während des gesamten Abends wurden weiterhin Oldtimer-Fahrten mit einem Opel 4/16 im hinteren Teil des Schlossgartens angeboten, während der Flughafen Nürnberg vor dem Schloss „Follow Me“-Autos präsentierte und ein vom Airport beauftragter Schnellzeichner Personen im Albrecht Dürer-Kostüm zeichnete.

Ein Höhepunkt des Abends war die Aufführung mit den Solisten Silvia Krüger (Sopran) und Kurt Schober (Bariton), die Highlights aus Operette und Musical zu Gehör brachten und dabei auch im Duett sangen. Und nach dem imposanten Feuerwerk wurde auch wieder die traditionelle Mitternachtszeitung verteilt – Texte und Fotos wurden dabei vom MarktSpiegel als Andenken für die Gäste dieses rundum gelungenen Festes aktuell erstellt. Verantwortlich für kulinarische Genüsse waren übrigens auch heuer wieder gemeinsam mit bewährten Partnern Norbert Nägel (Schloss Atzelsberg) und sein Team.

Auch beim Schlossgartenfest 2016 kam der gute Zweck nicht zu kurz: Der Erlös des Lampion-Verkaufs kommt dem Förderverein „Familie und Wissenschaft e.V.“ sowie dem Verein „Förderung zur Internationalisierung speziell für die Studienorientierung für Geflüchtete“ an der FAU zugute.

www.fau.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.