Geldsegen für Werkstatt

FORCHHEIM (rr) – Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung bezuschusst die Werkstatt für Behinderte Menschen in Forchheim mit 200.000 Euro.

Ungewöhnliche Rahmenbedingungen bei der Sanierung sind hierbei die finanzielle Situation des Trägers und die unglücklichen Verzögerungen. In diesem Sonderfall konnte eine Zuwendung auf Grundlage der Gesamtkosten befürwortet werden. Der sonst höchstmögliche Zuschuss wäre 35.455 Euro gewesen. „Dieser Zuschuss ist äußerst erfreulich und ein gutes Zeichen“ findet Stiftungsratsmitglied und MdL Thorsten Glauber.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.