Inklusives Soundfestival in Fürth verbindet und baut Barrieren ab

Daumen nach oben für das verbindende Soundfestival in Fürth. Foto: oh

FÜRTH - (web) Am 1. und 2. Mai findet im Kulturforum Fürth zum fünften Mal das Inklusive Soundfestival statt. An beiden Tagen präsentieren sich insgesamt zehn integrative Bands aus ganz Deutschland.

Musikerinnen und Musiker, die als Menschen mit und ohne Behinderung in ihrem Alltag kaum Berührungspunkte haben, begegnen sich in ihrer Gemeinsamkeit, in ihrer Liebe zur Musik: beim Inklusiven Soundfestival in Fürth.
Musik zeigt sich dabei als verbindende Komponente, als universelle, grenzenlose Sprache, die Barrieren nicht aufbaut, sondern überwindet. Das Festival soll unterhalten, leistet aber auch einen wichtigen Beitrag zur Chancengleichheit, zur Stärkung des sozialen Zusammenlebens. Die musikalische Bandbreite geht von Folk, Pop und Rock über Jazz, Weltmusik bis hin zu Rap und Ruhrpott-Balkan.
Am Freitag stehen die Fürther Band „Alle Neune“, die „Werkstatt Allstars“ aus Neuendettelsau (Akustik-Folk, Spirituals), die 23-köpfige, mehrfach preisgekrönte Rockband „Rur Rock“ aus Heinsberg, das Saxofonorchester „Saxerei“ (Fürth) sowie die Nördlinger Band „Tintenfisch“ (Rock, Pop, Soul, Latin) auf der Bühne.
Die integrative Rockband „Route Rockers“ aus München, die Weltmusikgruppe „Grenzen.Los“ aus Bochum, die Fürther Formation „Vollgas Connected“ sowie das Dortmunder „Tanzorchester Paschulke“ bringen am Samstag das Kulturforum zum Kochen. Visuell werden die Konzerte von der VJ Smo King Crew aus Köln begleitet.
Im Rahmenprogramm des Festivals wird im Uferpalast-Kino im Kulturforum jeweils um 17 Uhr der Film „Wege zum Glück“, eine Dokumentation über die Liebe zur Musik und das Streben nach Inklusion gezeigt.
Zudem findet am Samstag, 2. mai (11 - 17 Uhr) am Grünen Markt der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. Tanz, Musik und Clownereien sorgen für Unterhaltung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.