Neuer Gehweg für Fußgänger vor dem Aufstieg zum Heidenberg

Bei der Schlussabnahme (v.r.) Bürgermeister Walter Schnell, Bauhofleiter Horst Schneider sowie die Fachleute des Ingenieurbüros Lippert, das die Arbeiten durchgeführt hat. (Foto: © Gemeinde Kammerstein)

KAMMERSTEIN (pm/vs) - Die Straßensanierung der Heidenbergstraße von der Hauptstraße (Kreisstraße RH 4) bis zur Zufahrt zum Heidenberg ist abgeschlossen.

Im Rahmen der Straßensanierungen wurde in diesem Bereich das vorhandene Abwassernetz vom Mischsystem in ein Trennsystem umgestellt. Außerdem wurde erstmals ein Gehweg angelegt, der der Verkehrssicherheit der Fußgänger dient. Dies ist auch ein großer Vorteil für die vielen Wanderer, die von dieser Straße aus zu Fuß unterwegs auf den Heidenberg sind.
Kürzlich wurde die fertig gestellte Maßnahme begutachtet und teilweise abgenommen. Allerdings besteht noch ein Nachbesserungsbedarf. Bedingt durch einen Fahrzeugdefekt wurden Teile der Fahrbahn und des Gehsteigs mit Hydrauliköl verschmutzt. Jetzt wird geprüft, wie diese Verschmutzung entfernt werden können oder ob hier Teile nochmal ausgetauscht werden müssen.
In den nächsten Tagen erfolgt noch die fehlende Beschilderung der Heidenbergstraße, durch den Zweckverband zur Wasserversorgung der Heidenberg-Gruppe, der Gemeinde Kammerstein und dem Landkreis Roth.
Bürgermeister Walter Schnell: „Mein besonderer Dank gilt den Anlieger, die die auftretenden Behinderungen und Beeinträchtigungen durch die Maßnahme verständnisvoll mitgetragen haben“, so Bürgermeister Walter Schnell.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.