Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Panorama
Museumsbahnzug mit der Diesellok V36 123 vor herbstlicher Kulisse bei Streitberg.

Dampfbahn-Saison 2020 endet
Trotz Corona mehr Licht als Schatten

EBERMANNSTADT (dfs/rr) Am kommenden Sonntag, 25. Oktober, endet eine wegen der Corona-Pandemie sehr ungewöhnliche Saison der Museumsbahn im Wiesenttal. Dennoch zieht die Dampfbahn Fränkische Schweiz e.V. (DFS) gut 40 Jahre nach der Aufnahme des Museumsbetriebes im August 1980 ein zwar gemischtes, insgesamt aber positives Fazit. Lange stand im März und April die Frage im Raum, ob die Museumsbahn ihren Betrieb in diesem Jahr überhaupt aufnehmen kann – und wenn ja, ob genug Fahrgäste kommen...

  • Forchheim
  • 24.10.20
Lokales
Ehemalige Männerschwimmhalle I: Öffentliches Schwimmen.
6 Bilder

Stadtrat hat zugestimmt ++ Highlights des Umbaus
Nürnberger Volksbad: Jetzt kann die Sanierung starten!

NÜRNBERG (pm/nf) - Neustart für unsere Jugendstilperle am Plärrer: Am Mittwoch hat der Nürnberger Stadtrat beschlossen, das Volksbad zu sanieren und wieder in Betrieb zu nehmen. Die Kosten der Revitalisierung belaufen sich auf rund 55,6 Millionen Euro, wovon nach Abzug der zugesagten Fördersummen etwa 30 Millionen Euro durch die Stadt zu leisten sind. „Ich bin sehr glücklich, dass wir nun den Nürnbergerinnen und Nürnbergern ihr Volksbad wiedergeben können. Es ist ein großer...

  • Nürnberg
  • 22.10.20
Lokales
Das Nürnberger Volksbad soll saniert werden.

Nürnbergern liegt die Jugendstilperle sehr am Herzen
Volksbad: Stimmt der Stadtrat zu, beginnen im Herbst 2021 die Bauarbeiten

NÜRNBERG (pm/nf) - Der für die Bäder Nürnbergs zuständige Bürgermeister Christian Vogel hat die ausführliche Stadtratsvorlage mit der Entwurfsplanung und Kostenberechnung, die in den letzten Monaten durch die Projektgruppe Volksbad erstellt wurde, dem Nürnberger Stadtrat übergeben. Das Gremium wurde bereits im Vorfeld persönlich durch vielfältige Gespräche über die Ergebnisse informiert. Bei einer Pressekonferenz stellten Oberbürgermeister Marcus König, Ministerpräsident Dr. Markus Söder,...

  • Nürnberg
  • 09.10.20
Freizeit & Sport
Die Stadträte (oben v.l.) Marie Schöttner, Simon Rötsch und Andreas Fleischmann mit (unten v.l.) Andreas Kölblinger, Stadtrat Felix Kißlinger und Renate Kölsch vom Bauamt auf und vor der gar nicht so kleinen Miniramp.
2 Bilder

Skater und Scooter dürfen bei der Sanierung mitreden
Skaterbahn ist ein Spaßmagnet

OBERASBACH (pm/ak) - Weit über Oberasbach hinaus gilt die Skaterbahn an der Jahnstraße als Treffpunkt für Kinder und Jugendliche mit einer Leidenschaft für Skateboards, Scooter und BMX-Räder. Ob coole Slides oder gewagte Flips, auf den Quarterramps, den Rails oder der gar nicht so kleinen Miniramp geht es gehörig zur Sache. Der Spaß für alle ist groß und die gegenseitige Unterstützung beim Erlernen neuer Tricks ist bewundernswert. Die Großen zeigen den Kleineren wie’s geht und jeder fährt...

  • Landkreis Fürth
  • 09.10.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Das Wächterhaus von der Südseite.
2 Bilder

Dorfmuseum
Sanierung des Wächterhauses in Großgründlach beginnt

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg saniert ab Oktober 2020 das Wächterhaus in Großgründlach. Das unter Denkmalschutz stehende Wächterhaus ist ein historisches Fachwerkgebäude aus Sandstein am Großgründlacher Friedhof und im Besitz der Stadt Nürnberg. Es stammt aus den Jahren zwischen 1795 und 1800 und diente sowohl als Wach- wie auch als Totengräberhaus. Seit 1992 wird es vom Vorstadtverein Alt-Gründlach e.V. als Dorfmuseum genutzt. Die Sanierungsarbeiten sollen im ersten...

  • Nürnberg
  • 02.10.20
Anzeige
Lokales
Die Baugenehmigung für die Generalsanierung des Historischen Rathauses wurde vom Stadtbauamt (Projektleiterin Claudia Stumpf mit dem Leiter des Bauordnungsamtes Stefan Schelter, 2.v.li.) an Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein (links) auf dem Rathausplatz übergeben. Mit der Durchführung der Sanierung hat die Stadt Forchheim das Regensburger Architekturbüro fabi architekten bda PartGmbB, vertreten durch Stephan Fabi (im Bild) und Peter Krackler, betraut.

Sanierung des Rathauses hat begonnen
Großbaustelle im Herzen der Stadt

FORCHHEIM (pm/rr) – Der Umbau des historischen Rathauses zum „Haus der Begegnung“ beginnt ab jetzt im Außenbereich. Die dazu nötige Großbaustelle auf dem Rathausplatz und in Teilbereichen der St.-Martin-Straße wird voraussichtlich bis Dezember 2023 beendet sein. Bisher lief die Sanierung des Rathauses weitestgehend innen “im Verborgenen“ des Hauses ab. Im Oktober 2019 übergab das Stadtbauamt offiziell die Baugenehmigung an Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein. Die Regensburger Architekten...

  • Forchheim
  • 05.09.20
Lokales
Planungs-Vision kurz hinter der Rothenburger Straße.
2 Bilder

MdL Jochen Kohler kann Argumente der Gegner nicht nachvollziehen
Weitere Klage gegen das Verkehrsprojekt Frankenschnellweg

NÜRNBERG (nf) - Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) hat Klage gegen das Projekt Frankenschnellweg eingereicht, wie der Verband mitteilte. Bereits im Ergänzenden Planfeststellungsverfahren hatte der VCD umfangreiche und substanzielle Einwendungen gegen die geplante Stadtautobahn vorgebracht. MdL Jochen Kohler ist enttäuscht über die erneute Klage gegen den Ausbau des Frankenschnellweges. Der von der Regierung von Mittelfranken im Juli daraufhin erlassene Beschluss ,,sei nicht geeignet,...

  • Nürnberg
  • 20.08.20
Lokales
Aktuelle Situation auf der Großbaustelle Kaiserburg Nürnberg.
3 Bilder

Nach fünf Jahren wird der Kran abgebaut
Baustelle Kaiserburg: Freistaat investiert 23 Millionen Euro in die Sanierung

NÜRNBERG (pm/nf) - „Der Blick auf die Kaiserburg ist nun wieder ungetrübt möglich“, teilt Finanz- und Heimatminister Albert Füracker mit. Fast fünf Jahre leistete ein nicht zu übersehender Kran auf der Kaiserburg Nürnberg wertvolle Dienste. „Der Freistaat investiert 23 Millionen Euro in die Sanierung und Neustrukturierung der historischen Burganlage. Das Wahrzeichen von Nürnberg wird für das 21. Jahrhundert fit gemacht. Mit dem Abbau des Krans kommt die Große Baumaßnahme wieder einen...

  • Nürnberg
  • 18.08.20
Lokales
Norduferpark am Wöhrder See, der ab sofort für Erholungssuchende geöffnet ist.
2 Bilder

Bienen- und Insektenschutz
Wasserwelt Wöhrder See: Sanierung des Norduferparks ist abgeschlossen

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) hat die Sanierung des 26.000 Quadratmeter umfassenden Norduferparks am Wöhrder See abgeschlossen. Die angesäten Rasenflächen haben erwartungsgemäß den notwendigen Deckungsgrad erreicht, sodass nun die Bauzäune entfernt wurden und die Fläche ab sofort frei zugänglich ist. Bürgermeister Christian Vogel erläutert die Arbeiten: „Bei der Gestaltung dieser Fläche lag der Fokus von Anfang an auf dem Bienen- und...

  • Nürnberg
  • 30.07.20
Lokales

27. Juli bis 3. August 2020
Sanierung des Frankenschnellwegs

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) saniert in der Zeit von Montag bis Montag, 27. Juli bis 3. August 2020, den Frankenschnellweg in Fahrtrichtung Nürnberg-Hafen zwischen den Anschlussstellen Nürnberg-Westring und Rothenburger Straße. Der Abschnitt, der mit einer neuen Fahrbahndecke versehen werden muss, ist für die Dauer der Bauarbeiten komplett gesperrt.Der Verkehr wird ab der Anschlussstelle Westring über die Von-der-Tann- Straße, die...

  • Nürnberg
  • 23.07.20
Lokales
Letzter Platz im ADAC-Test: Der zentrale Busbahnhof in Nürnberg.

Letzter Platz im Fernbusterminal-Test
Mangelhafter ZOB Nürnberg: Jetzt soll etwas geschehen!

NÜRNBERG (nf) - Der Zentrale Omnibusbahnhof in Nürnberg macht nicht gerade den besten, vertrauenswürdigsten Eindruck. Im Test des ADAC im Juni 2020 hagelte es eine katastrophale Bewertung: ,,Der ZOB Nürnberg ist Schlusslicht bei Fernbusbahnhöfen". Mangelhaft – so das Urteil. Damit landet der Nürnberger ZOB auf dem letzten Platz im aktuellen Fernbusterminal-Test. Der ADAC bemängelte beim ,,Verlierer Nürnberg" fehlende Wartehäuschen, geringen Schutz vor schlechtem Wetter, verschmutze...

  • Nürnberg
  • 03.07.20
Lokales
Thorsten Brehm und Diana Liberova haben die Stadtverwaltung aufgefordert, die früheren Planungen entsprechend zu überarbeiten und im Verkehrsausschuss zur Beratung vorzulegen.

Sanierung der Verkehrsachse in Mögeldorf
SPD will Neugestaltung der Ostendstraße

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Ostendstraße ist eine vielbefahrene Verkehrsachse im Stadtgebiet. „Ab dem Ring stadtauswärts ist sie seit vielen Jahren ein Sanierungsfall. Es besteht definitiv Handlungsbedarf“, meint Nürnbergs SPD-Fraktions- und Parteichef Thorsten Brehm. „Die Bauarbeiten für den Seetor City Campus auf dem früheren Coca-Cola-Areal haben bereits begonnen. Wenn diese abgeschlossen sind, muss auch endlich die Straße in Angriff genommen werden.“ Für die zukünftige Gestaltung dieses...

  • Nürnberg
  • 01.07.20
Lokales
Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU).

Sanierung Klinikum Fürth wird vorgezogen
Millionen für Krankenhausbau in Bayern!

REGION/FÜRTH (dpa/lby) - Die Staatsregierung hat das diesjährige Jahreskrankenhaus-Bauprogramm für 114 Projekte mit Kosten von insgesamt etwa 2,6 Milliarden Euro freigegeben. Damit werden neben Bauvorhaben für eine flächendeckende Versorgung auch Investitionen in eine moderne Geräte- und IT-Ausstattung der Kliniken finanziert, wie das Gesundheitsministerium am Freitag mitteilte. Das Geld ist aus Sicht von Ressortchefin Melanie Huml (CSU) bestens angelegt: ,,Unsere bayerischen Kliniken haben...

  • Nürnberg
  • 26.06.20
Panorama
Landrat von Forchheim Dr. Hermann Ulm, Bezirksrat Manfred Hümmer, Bezirksrat Dr. Ulrich Schürr, Projektmanager Dieter Christoph, Bezirkstagspräsident Henry Schramm, weiterer Vorsitzender des Fördervereins Chorakademie Alfons Trautner, Geschäftsführer der gGmbH Chorakademie Herbert Meier, künstlerischer Leiter des Chorzentrums Dr. Gerald Fink, Bürgermeister von Weißenohe Rudolf Braun und 1. Vorsitzender des Fördervereins Chorakademie Eduard Nöth (v.l.).

Bezirkstagspräsident war vor Ort
Kloster Weißenohe wird saniert

WEISSENOHE (fb/rr) – „Ein Zentrum für alle, die singen, dirigieren, komponieren und sich im Chorverband engagieren“, so bezeichnen die Verantwortlichen das Projekt „Chorzentrum“, das im ehemaligen Benediktiner Kloster in Weißenohe entstehen soll. In dem bereits 1053 gegründeten Benediktiner Kloster plant die „Chorakademie des Fränkischen Sängerbundes im Benediktiner Kloster in Weißenohe gGmbH“ ein Zentrum zu etablieren und in diesem Zusammenhang das altehrwürdige Kloster zu sanieren sowie...

  • Forchheim
  • 20.06.20
Lokales
Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Wer erinnert sich noch an diese ,,Pilze"?
8 Bilder

Bildergalerie: So unattraktiv wie heute war der Platz nicht immer
Plärrer-Umbau: Vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan

NÜRNBERG (nf/pm) - „Dou gäids ja zou wäi am Blärrer!" Bald wird sich diese urfränkische Weisheit aus einer Zeit, als der Plärrer auch Umschlagplatz für Waren und Neuigkeiten war, in Form einer riesigen Baustelle präsentieren. Der Plärrer ist einer der größten Verkehrsknoten innerhalb des Nürnberger Stadtgebiets und für den ÖPNV (Bus, Straßenbahn und U-Bahn) ein wichtiges Drehkreuz. Dieser verkehrspolitische Stellenwert ist historisch gewachsen und reicht bis zur ersten deutschen Eisenbahn...

  • Nürnberg
  • 06.06.20
Lokales
Bildschönes Ensemble vor der Stadtmauer im Zwinger östlich des Kartäusertors: Das Tucherbräu am Opernhaus wird saniert. Anfang Juli 2020 beginnen die Sanierungsarbeiten, die voraussichtlich Mitte 2021 abgeschlossen sind.

Seit 2012 war das beliebte Gasthaus geschlossen - jetzt tut sich was
Tucherbräu am Opernhaus: Sanierung kostet 5,3 Millionen Euro

NÜRNBERG (pm/nf) - Das altehrwürdige Tucherbräu am Opernhaus (Kartäusertor 1) wird saniert! Die Stadt investiert rund 5,3 Millionen Euro. Das Hochbauamt kümmert sich im Zuge der Sanierung um den Brand- und Denkmalschutz, die energetische Modernisierung, den Einbau eines Güteraufzugs im Wirtschaftshof sowie die komplette Neuinstallation der technischen Anlagen. Auch eine neue Gastro-Küche wird eingebaut. Das städtische Hochbauamt saniert von Anfang Juli 2020 bis voraussichtlich Mitte...

  • Nürnberg
  • 27.05.20
Lokales
Sanierung des Einwohneramts: Sobald der Publikumsverkehr nicht mehr wegen des Coronavirus eingeschränkt ist, sorgt die aufgewertete Schalterhalle für einen verbesserten Schallschutz in der Äußeren Laufer Gasse 25.

Sanierung Einwohneramt Nürnberg
So sieht die neue Schalterhalle aus!

NÜRNBERG (pm/nf) - Die umfangreiche Sanierung des Ämtergebäudes in der Äußeren Laufer Gasse 19-29 für das Einwohner- und Ordnungsamt ist größtenteils abgeschlossen. Das Einwohneramt ist – sobald der Publikumsverkehr wegen des Coronavirus wieder möglich ist – barrierefrei erreichbar. Seit September 2018 saniert das städtische Hochbauamt die Ämtergebäude in Abstimmung mit dem Denkmalschutz, nachdem das Liegenschaftsamt ausgezogen ist. Die Gesamtkosten betragen für die Stadt...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Lokales
Das Nürnberger Volksbad im Ist-Zustand.

Das Volksbad jederzeit virtuell besuchen

NÜRNBERG (pm/nf) - Im Zuge der Revitalisierung des Volksbads steigt das Interesse, das „alte Volksbad“ zu erleben. Dies kann man jetzt von zu Hause oder mobil ganz gemütlich: „Sie können das Volksbad jetzt virtuell erkunden und die großen Hallen auf sich wirken lassen. Wir haben sie hochauflösend aufgenommen, sodass Sie sich jetzt im Volksbad bewegen können. Ich finde, dass dieses Angebot einen sehr guten Eindruck von unserem Volksbad schafft“, freut sich Bürgermeister Christian Vogel....

  • Nürnberg
  • 10.01.20
Lokales

Die 51 und 49 Jahre alten Bauwerke haben die besten Tage hinter sich
Zwei Brücken über den Kanal werden gleichzeitig saniert

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) saniert von Montag bis Samstag, 2. bis 7. Dezember 2019, die beiden aufeinander folgenden Brücken Hügelstraße über den Main-Donau-Kanal und die Südwesttangente. Die Einfahrtsrampe an der Anschlussstelle Gebersdorf in Richtung Feucht/Nürnberg-Hafen ist währenddessen gesperrt. Die Umleitung ist vor Ort ausgeschildert. Der Verkehr wird über die Strecke Wallensteinstraße, Gustav-Adolf-Straße, Hansastraße und...

  • Nürnberg
  • 18.11.19
Lokales

Stadt beteiligt sich mit 1,4 Mio. Euro
Spardorfer Sportanlagen sollen saniert werden

ERLANGEN (pm/mue) - Der Zweckverband Gemeinschaftsanlagen, der im Kreis- und Stadtschulzentrum Erlangen-Ost in Spardorf unter anderem die Sportanlagen unterhält, will die technischen Anlagen des Hallenbades und die Sanitär- und Umkleidebereiche in der Dreifachsporthalle sanieren. Der Erlanger Stadtrat hat nun ebenfalls grünes Licht für die Maßnahmen gegeben, zu denen die Stadt bei einem Gesamtvolumen von rund 9,4 Millionen Euro knapp 1,4 Millionen Euro beisteuert. Die Sanierungsarbeiten am...

  • Erlangen
  • 17.10.19
Lokales
Hier wird der Erweiterungsbau der Realschule Hirschaid hochgezogen. Die Fertigstellung ist im Herbst 2020 vorgesehen.

86 Generalsanierungen und 18 Teilsanierungen
40,9 Millionen Euro für Schulgebäude in Oberfranken

OBERFRANKEN (pm/rr) – Der Freistaat Bayern fördert den Schulbau in erheblichem Umfang. Zahlreiche Neubau-, Renovierungs- und Sanierungsvorhaben werden von der Regierung von Oberfranken mit staatlichen Mitteln bezuschusst. Derzeit werden im Bereich der öffentlichen Schulen in Oberfranken 86 Generalsanierungen und 18 Teilsanierungen von Schulgebäuden und Sportanlagen staatlich gefördert. Hierfür stehen heuer 40,9 Millionen Euro an Haushaltsmitteln und Verpflichtungsermächtigungen zur...

  • Oberfranken
  • 16.09.19
Lokales
Brückenbauarbeiten am U-Bahnhof Messe: Einheben eines Brückenteils am 14. Juni 2019.

Wegen Sanierung der Fußgängerbrücken
Service: Kostenfrei mit dem Taxi zum U-Bahnhof Messe oder nach Neuselsbrunn

NÜRNBERG (pm/nf) - Ab Donnerstag, 27. Juni 2019, 19 Uhr, ist der U-Bahnhof Messe für Fußgänger eingeschränkt über eine provisorische Brücke am südlichen Ende des Bahnhofs zu erreichen. Die beiden bestehenden Fußgängerbrücken am U-Bahnhof Messe werden zeitgleich vollständig gesperrt. Die Sanierungsarbeiten am U-Bahnhof Messe und den Fußgängerbrücken durch das städtische U-Bahnbauamt und die VAG begannen bereits im April 2019 und sind voraussichtlich bis Anfang November 2019...

  • Nürnberg
  • 26.06.19
Lokales
Drei Hafenbrücken, hier die Brücke Frankenschnellweg über Südwesttangente und Main-Donau-Kanal, müssen abgerissen und neu gebaut werden.

Informationsabende zur Sanierung der Hafenbrücken

NÜRNBERG - Projektleiter Bernhard Homering vom Servicebetrieb Öffentlicher Raum (Sör) informiert an vier Abenden über die anstehende Sanierung der Hafenbrücken. Um möglichst vielen Anwohnerinnen und Anwohnern die Gelegenheit zu geben, sich über den zeitlichen Ablauf der Baumaßnahme, die Entwürfe zur Brückengestaltung und das anstehende Planfeststellungsverfahren zu informieren, finden die Veranstaltungen an folgenden Orten im Nürnberger Süden statt: • Montag, 13. Mai 2019, um...

  • Nürnberg
  • 08.05.19
Lokales
Hummelsteiner Schloss im Hummelsteiner Park in Nürnberg.

Denkmalgerechte Sanierung kostet rund 770.000 Euro
Ein neues Dach für das Hummelsteiner Schloss

NÜRNBERG (pm/nf) - Das städtische Hochbauamt saniert seit Anfang Februar 2019 bis voraussichtlich Frühjahr 2020 das Dach des Wohnhauses des Hummelsteiner Schlosses in der Normannenstraße 45. Die Maßnahme kostet rund 770.000 Euro.Das Wohngebäude ist komplett mit einem Gerüst versehen, um die Dachdeckung inklusive der Dachgeschossverkleidungen zu erneuern. „Schäden an der Holzdachkonstruktion und den Anschlusspunkten zur Holzbalkendecke werden denkmalgerecht saniert, das Dach im...

  • Nürnberg
  • 20.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.