Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Lokales
Aufwendige Sanierung: Hintere Ledergasse 43.
3 Bilder

Altstadtfreunde Nürnberg ++ Hintere Ledergasse 43
Bewegte Gechichte des barocken Gerberhauses in Nürnberg

NÜRNBERG (khe) - Die Altstadtfreunde weihen am Wochenende (25./26. September) das Gerberhaus Hintere Ledergasse 43 ein. In fünfjähriger Bauzeit haben sie die einsturzgefährdete, zum Abbruch freigegebene Bruchbude in ein attraktives Wohnhaus verwandelt. Sieben Wohnungen und eine Gewerbeeinheit sind in dem barocken Haus entstanden. Der Verein hat damit die Gesamtsanierung seines 20. Altstadthauses abgeschlossen. Am 25./26 September kann es besichtigt werden. Das Haus im Rotgerberviertel musste...

  • Nürnberg
  • 21.09.21
Lokales
Saniertes Geberhaus. Zu sehen der Hof in der Hintere Ledergasse.
3 Bilder

Einweihung Hintere Ledergasse
Altstadtfreunde feiern gelungene Sanierung

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Altstadtfreunde Nürnberg e.V. feiern das frisch sanierte Gerberhaus in der Hinteren Ledergasse 43. Das Haus hat eine bewegte Geschichte hinter sich. 2002 mussten es die Mieter unverzüglich räumen. Anschließend wurde die Abrissgenehmigung erteilt, die später glücklicherweise zurückgenommen wurde. Die Altstadtfreunde kamen ins Spiel und damit entging das barocke Gerberhaus dem Abriss. Die Altstadtfreunde erwarben das Haus und besorgten die Notabstützung.  Wegen...

  • Nürnberg
  • 21.09.21
Lokales
Bürgermeister Christian Vogel mit rund 100 Interssierten Bürgern im Nürnberger Stadtpark.
9 Bilder

Bürgerbeteiligung ++ Nürnbergs grüne Lunge
Nürnberger Stadtpark wird fit gemacht für die nächsten 100 Jahre!

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Nürnberger Stadtpark ist eine der schönsten und beliebtesten Grünanlagen in der Stadt. Er umfasst etwa 19 Hektar Fläche. Durch die starke Nutzung zeigt sich zeigt aber natürlich auch in dieser Anlage eine gewisse Abnutzung, denn der  aktuelle Zustand des Stadtparkes stammt größtenteils aus den 1950er Jahren.  Wie sieht der Zukunftsplan für den Stadtpark aus? Bürgermeister Christian Vogel: ,,Wir möchten perspektivisch die Freiflächen sanieren, die Zugänge zum Park...

  • Nürnberg
  • 17.09.21
Lokales
Diese fast eingefallene Treppe der Zeppelintribüne führt auf die Ausichtsplattform. Für Besucher ist sie in diesem Zustand nicht zugänglich.

Lernort Zeppelinfeld – aktueller Projektstand
Planungen für Sanierung der Zeppelintribüne dauern bis 2023

NÜRNBERG (pm/nf) - Für das Projekt „Lern- und Begegnungsort Zeppelinfeld und Zeppelintribüne“ konnte das städtische Hochbauamt mehrere wichtige Planungsaufträge an Architekten und  Unternehmen aus der Region vergeben, beispielsweise für die umfangreichen Instandsetzungsmaßnahmen oder die Wallanlage samt Außenflächen.  Es sind etwa 27.500 Quadratmeter Fassadenflächen zu untersuchen, außerdem etwa 21.000 Quadratmeter Bodenbeläge und Stufen. Nach einer Schadenskartierung können so für jeden...

  • Nürnberg
  • 27.08.21
Lokales
Erst im Innern erschließt sich die umfangreiche Modernisierungsmaßnahme der Schulturnhalle am Ligusterweg. Baureferentin Christine Lippert und Bürgermeister Markus Braun begutachten hier die neue Heizungsanlage.
2 Bilder

Turnhalle der Grundschule ist fit für die Zukunft
Frische Luft für junge Sportler

UNTERFARRNBACH (pm/ak) – Die Turnhalle der Grundschule in Unterfarrnbach ist fit für die Zukunft, auch wenn sie sich von außen wenig verändert präsentiert. Doch im Rahmen der rund einjährigen Sanierungsphase zählten in erster Linie die inneren Werte. Und hier verfügt die Halle nunmehr über die neuesten energetischen Standards für einen energiesparenden und umweltfreundlichen Betrieb. Eine Modernisierung der gesamten Haustechnik war dringend notwendig geworden, so Fürths Baureferentin Christine...

  • Fürth
  • 06.08.21
Lokales
Germanisches Nationalmuseum Nürnberg.

Germanisches Nationalmuseum: Sanierung kommt voran

NÜRNBERG (dpa/lby) - Die Sanierung des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg macht Fortschritte. Die denkmalgeschützte Mittelalterhalle des Architekten Sep Ruf hat inzwischen eine neue Decke und eine neue Glasfassade erhalten. Der etwa 6 Millionen Euro teure Umbau soll die klimatischen Bedingungen für die wertvollen Kunstschätze des Spätmittelalters verbessern, diese künftig aber auch mehr zu Geltung bringen. «Wir haben eine der bedeutendsten Sammlungen des 15. Jahrhunderts», sagte...

  • Nürnberg
  • 19.05.21
Lokales
Pellerhaus Nürnberg.

Eine Million Bundesmittel bewilligt
Geldsegen für Nürnberger Pellerhaus

NÜRNBERG - Der Bund fördert die Sanierung des Nürnberger Pellerhauses im Rahmen der "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur" mit einer Million Euro. Das haben die Nürnberger Bundestagsabgeordneten Sebastian Brehm und Michael Frieser ekannt gegeben. Michael Frieser: "Voller Erfolg für Nürnbergs Kulturlandschaft! Als Bund unterstützen wir die Sanierung des Pellerhauses mit einer Million Euro. Das ehemalige Renaissance-Bürgerhaus war bis zu seiner...

  • Nürnberg
  • 06.05.21
Lokales
Eröffneten den sanierten Hesperidengarten (v.l.) Thomas Wehr und Barbara Kiderlin vom Bürgerverein St. Johannis Schniegling-Wetzendorf e.V. und Bürgermeister Christian Vogel.
18 Bilder

Nürnbergs Schmuckstück strahlt im Frühjahrsgrün
Nach Sanierung: Hersperidengärten wieder geöffnet

NÜRNBERG (pm/nf) - Sie sind ein jahrhundertealtes Zeugnis gärtnerischer Kultur der Noris: Die barock gestalteten Gartenanlagen in St. Johannis. Die Grünflächen wurden von Patrizierfamilien und Kaufleuten im 16., 17. und 18. Jahrhundert angelegt, nachdem die in der Altstadt befindlichen Obst-, Gemüse- und Kräutergärten mehr und mehr bebaut wurden. In den aufwändig gestalteten Gartenanlagen befanden sich wertvolle und exotische Limonen- und Pomeranzen-Sammlungen. Die Hesperiden (griech....

  • Nürnberg
  • 04.05.21
Lokales
 Der neu gestaltete Spielhof im Hummelsteiner Weg.
2 Bilder

Jugendhilfeausschuss beschließt neue Spielflächen
Viel Platz zum Spielen - gerade in der Pandemie!

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Jugendhilfeausschuss des Stadtrats hat den Beschluss gefasst für einen weiteren Ausbau der Spielflächen in den Jahren 2021 und 2022. Attraktive Spiel- und Bewegungsflächen sind wichtig für das Aufwachsen in der Stadt – nicht nur, aber ganz besonders in Zeiten der Pandemie. Allein 2020 wurden in Nürnberg 16 Spiel- und Aktionsflächen fertiggestellt. Kinder und Jugendliche brauchen Spiel- und Freiräume, altersgerecht, anregend, vielfältig, wohnungsnah, möglichst...

  • Nürnberg
  • 30.04.21
Lokales
Aufgrund Restaurierungsarbeiten an der Natursteinfassade ist das Baumeisterhaus derzeit eingerüstet.
2 Bilder

Hochbauamt simuliert Lockrufe
Ersatznistkästen für die Mauersegler am Baumeisterhaus

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Natursteinfassade des Baumeistershauses muss fachgerecht saniert werden. Weil durch das aufgestellte Baugerüst Mauersegler ihre Nester im Traufbereich der Westfassade nicht mehr erreichen können, sind am Gerüst Ersatznester angebracht worden, um den Zugvögeln auch während der Sanierung eine Brutmöglichkeit zu geben. An der Süd- und Westseite des Baumeisterhauses im Bauhof 9 hat das städtische Hochbauamt ein Arbeits- und Sicherungsgerüst errichtet, um Passanten...

  • Nürnberg
  • 29.04.21
Lokales
Marientorzwinger in Nürnberg.

Antrag der Stadtrats-CSU ++ Sanierung
Marientorzwinger soll auch künftig gastronomisch genutzt werden

NÜRNBERG (pm/nf) - Aufgrund der baulichen Situation musste vor einiger Zeit die Gaststätte des Marientorzwingers geschlossen werden. Seitdem harrt der Marientorzwinger einer Sanierung. Damit das Projekt vorangehen kann, stellte die CSU-Stadtratsfraktion eine Erbpacht zur Diskussion. Noch wartet der Marientorzwinger auf seine Wiederbelebung. Allerdings sind die Baudienststellen der Stadt aufgrundanderer, hoch priorisierter Projekte (z.B. Schule, Kindergärten, Horte etc.) in den nächsten Jahren...

  • Nürnberg
  • 23.04.21
Lokales
Die A73 (Frankenschnellweg), stadteinwärts Richtung Nürnberg kurz vor einer Ampelkreuzung.
2 Bilder

MdL Kohler enttäuscht über Abstimmung
Initiative PRO Frankenröhre: Bund Naturschutz hat Chance vertan!

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Nürnberger Landtagsabgeordnete und Sprecher der Initiative PRO Frankenröhre Jochen Kohler (MdL), zeigt sich sehr enttäuscht über die Entscheidung des Bund Naturschutzes (BN) über dessen „NEIN“ zum kreuzungsfreien Ausbau des Frankenschnellwegs. Bündnissprecher Jochen Kohler: „Ich hätte mir erhofft, dass die BN-Mitglieder dem hart erkämpften Kompromiss zustimmen. Der Bund Naturschutz hat in den Verhandlungen mit der Stadt Nürnberg und dem Freistaat Bayern viel erreicht und...

  • Nürnberg
  • 14.04.21
Lokales
Mit dem Bau der Oper Nürnberg wurde der Theaterarchitekt Heinrich Seeling aus Berlin beauftragt. Im Jahr 1898 lieferte er den ersten Entwurf. Vorher war vereinbart worden, sich an der Alt-Nürnberger Bauweise des 16. Jahrhunderts zu orientieren.
2 Bilder

Besetzung der neuen Opernhaus-Kommission
Nürnberg bekommt eine ,,Oper des 21. Jahrhunderts"

NÜRNBERG (pm/nf) - Das 1905 eröffnete Opernhaus ist baulich nicht in bestem Zustand, die festgestellten Mängel sind gravierend - die Behebung sehr teuer. Rund 500 Millionen Euro sind für die Sanierung veranschlagt. Das Bauvorhaben „Opernhaus“ umfasst die Generalsanierung, Erneuerung und Erweiterung des baulichen Bestands am Richard- Wagner-Platz für eine „Oper des 21.Jahrhunderts“. Die Stadt Nürnberg setzte jetzt eine vorberatende Kommission zur Begleitung dieses Vorhabens ein. Wegen der...

  • Nürnberg
  • 25.03.21
Lokales
Der Wohnblock Leibnizstraße 22/24 wurde um ein Geschoss aufgestockt.
4 Bilder

Gesellschafft sorgt für erschwinglichen Wohnraum
Die WBG Fürth packt noch vier drauf

FÜRTH (pm/ak) - Die Wohnungsbaugesellschaft WBG der Stadt Fürth hat erneut ohne Flächenverbrauch neuen Wohnraum geschaffen. Der Wohnblock Leibnizstraße 22/24 wurde im Rahmen einer Modernisierungsmaßnahme um ein Geschoss und insgesamt vier Wohnungen mit drei und vier Zimmern aufgestockt. Das Mehrfamilienhaus aus den 1950er Jahren verfügt nunmehr über fünf Vollgeschosse und insgesamt 20 Wohneinheiten. Im Zuge der Sanierung wurde zudem an beiden Treppenhäusern je ein Außenaufzug angebaut, darüber...

  • Fürth
  • 03.03.21
Lokales
Die Ludwig-Uhland-Schule nach der Sanierung der Türme.
2 Bilder

Sicherheit des Baudenkmals war gefährdet
Türme der Ludwig-Uhland-Schule saniert

NÜRNBERG (pm/ak) - Das Hochbauamt der Stadt Nürnberg hat den Glockenturm und die Nebentürme der Ludwig-Uhland-Schule, Uhlandstraße 33, saniert. Die Gesamtkosten der Bauarbeiten betragen rund 544.000 Euro. Das 1911 errichtete, viergeschossige Uhland-Schulhaus ist ein Baudenkmal im Spätjugendstildekor. Den Ost- und Westflügel kennzeichnen je drei Risalite. Dies sind auf ganzer Höhe aus der Flucht horizontal hervorspringende Gebäudeteile – an der Uhland-Schule mit Mansardschopfwalmdächern. Die...

  • Nürnberg
  • 24.02.21
Lokales
U-Bahnhof Muggenhof wird nach 50 Jahren erneuert.
6 Bilder

Baufortschritte in der Bildergalerie
U-Bahnhof Muggenhof: Streckensperrung mit Ersatzverkehr ist gut angelaufen

NÜRNBERG - Vergangenen Montag haben die Arbeiten zur Sanierung des U-Bahnhofs Muggenhof begonnen. Das komplette Bauwerk wird technisch wie baulich modernisiert und erhält attraktivere Zugänge.  Dafür muss die U-Bahn-Linie U1 zwischen Nürnberg und Fürth unterbrochen werden. Der mit der Streckensperrung verbundene Ersatzverkehr mit Bussen ist gut angelaufen. Die Busse pendeln in dichtem Takt zwischen den U-Bahnhöfen Maximilianstraße und Fürth Hauptbahnhof. Servicepersonal gab an den ersten Tagen...

  • Nürnberg
  • 04.02.21
Lokales
Volksbad Nürnberg.
7 Bilder

Mammutprojekt beginnt dieses Jahr
Volksbad: Bauarbeiten beginnen im Herbst 2021

NÜRNBERG (pm/nf) - Am 21. Oktober 2020 hat der Stadtrat beschlossen, das Volksbad zu sanieren und wieder zu eröffnen. „Ich weiß aus unzähligen Gesprächen, dass die große Mehrheit der Nürnbergerinnen und Nürnberger froh ist, über diese Entscheidung. Ich auch! Nach 26 Jahren Stillstand geben wir dem Volksbad eine Zukunft“, freut sich Bürgermeister Christian Vogel, Erster Werkleiter von NürnbergBad. Wie geht’s jetzt weiter? Der nächste Meilenstein ist die Abgabe des Bauantrags, die im...

  • Nürnberg
  • 05.01.21
Lokales
Die Großbaustelle Historisches Rathaus Forchheim.
4 Bilder

Rathaussanierung kommt voran
Mehr Glas, mehr Raum, mehr Licht

FORCHHEIM (bk/rr) – Die Generalsanierung und Umgestaltung des Forchheimer Rathauses zum „Haus der Begegnung“ stellt Stadt und Planer vor große Herausforderungen. Im Stadtrat wurden Planungsänderungen mit der Sichtbarmachung archäologischer Grabungen und einer damit verbundenen Erhöhung der Baukosten beschlossen. Etwa 23,3 Millionen Euro sind aufgrund der aktuellen Planungen für die Sanierung vorgesehen, ein Großteil davon wird durch verschiedene Fördergeber übernommen. Es wird noch eine...

  • Forchheim
  • 02.01.21
Panorama
Das Mainfränkische Museum in der Festung Marienberg.

Sanierung der Festung Marienberg
Museum für Franken: Hohe Erwartungen und hohe Kosten

WÜRZBURG (dpa/lby) - Es soll ein Prestige-Museum über fränkische Geschichte werden - doch die Pforten des «Museum für Franken» öffnen später als geplant. Im Jahr 2032 könnte die Eröffnung stattfinden, wie das Bayerische Finanz- und Heimatministerium im Dezember mitteilte. Anfangs war geplant, das neu konzipierte Museum im Jahr 2025 fertigzustellen. Das «Museum für Franken» wird im Zuge der Sanierung der Festung Marienberg entstehen, die umsäumt von Weinreben seit mehr als 800 Jahren über der...

  • Nürnberg
  • 30.12.20
Lokales
Gluck-Saal in der Oper Nürnberg.
4 Bilder

Brandschutz wird verbessert ++ Gravierende Mängel
Staatstheater nutzt Corona-Pause für Umbau

NÜRNBERG (pm/nf) - „Wir machen aus der Corona-Not eine Brandschutz-Tugend“, fasst Staatsintendant Jens-Daniel Herzog die jüngste Entwicklung in Nürnbergs historischem Opernhaus zusammen. Nach neuesten Erkenntnissen einer „brandschutztechnischen Stellungnahme“ müssen ergänzende Sicherheitseinbauten vorgenommen werden. Für die baulichen Maßnahmen solle nun die Zeit der Corona-Beschränkungen bestmöglich genutzt werden. „Im Vorfeld der anstehenden Opernhaus-Sanierung haben wir zusammen mit...

  • Nürnberg
  • 03.12.20
Lokales
Bürgermeister Christian Vogel präsentiert vor dem Volksbad die neue Jahreskarte.
2 Bilder

Weihnachts-Geschenktipp
Das Volksbad wird neu: Jahreskarte jetzt schon kaufen!

NÜRNBERG (pm/nf) - Ein tolles Weihnachtsgechenk für Fans des Nürnberger Volksbades. Mit einer nun aufgelegten Volksbad-Jahreskarte in Form einer auf 1.000 Stück limitierten Schmuckkarte mit Goldprägung lässt sich das Herzensprojekt vieler Bürgerinnen und Bürger tatkräftig unterstützen. Sie kostet 400 Euro. „Die Jahreskarte für das Volksbad (wird saniert und wahrscheinlich 2024 wieder eröffnet) ist etwas ganz Besonderes. Sie weist schon jetzt den Weg zur Wiedereröffnung und ist...

  • Nürnberg
  • 01.12.20
Lokales
Das Parkdeck am Schloss Ratibor macht den Anfang.

Drei Einrichtungen sind betroffen
Gesperrt: Rother Parkdecks werden saniert!

ROTH (pm/vs) - In den Tiefgaragen und Parkdecks stehen zum Jahresende Sanierungsarbeiten an, um die Sicherheit der Kundinnen und Kunden weiterhin sicherzustellen und Schäden, die durch Vandalismus im Laufe des Jahres entstanden sind, auszubessern. Die Arbeiten finden zu versetzten Zeiträumen statt, so dass für die Rother Innenstadt auch zur Weihnachtszeit ausreichend Stellplätze vorhanden sein werden. Hier wird gearbeitet• Parkdeck Schloss: Im Sommer waren hier Schmierfinken am Werke. Die...

  • Landkreis Roth
  • 27.11.20
MarktplatzAnzeige
Foto: Veranstalter

19. Immobilienmesse Franken
Alles rund um Bauen, Sanieren & Sicherheit

BAMBERG / REGION (pm/mue) - Die bereits 19. Immobilienmesse Franken steht am 30. / 31. Januar 2021 auf dem Programm in der brose Arena Bamberg. Sonderthemen diesmal: Altersgerecht Bauen & Sanieren, Sicherheit & Einbruchschutz. Die Veranstaltung steht im Zeichen eines coronakonformen, mit Behörden und brose Arena gemeinsam erarbeiteten Konzeptes, welches Hygiene, Sicherheit und Zugangsregeln beinhaltet und mit Blick auf Besucher und Aussteller für eine sichere und effektive Plattform sorgen...

  • Nürnberg
  • 06.11.20
Panorama
Museumsbahnzug mit der Diesellok V36 123 vor herbstlicher Kulisse bei Streitberg.

Dampfbahn-Saison 2020 endet
Trotz Corona mehr Licht als Schatten

EBERMANNSTADT (dfs/rr) Am kommenden Sonntag, 25. Oktober, endet eine wegen der Corona-Pandemie sehr ungewöhnliche Saison der Museumsbahn im Wiesenttal. Dennoch zieht die Dampfbahn Fränkische Schweiz e.V. (DFS) gut 40 Jahre nach der Aufnahme des Museumsbetriebes im August 1980 ein zwar gemischtes, insgesamt aber positives Fazit. Lange stand im März und April die Frage im Raum, ob die Museumsbahn ihren Betrieb in diesem Jahr überhaupt aufnehmen kann – und wenn ja, ob genug Fahrgäste kommen...

  • Forchheim
  • 24.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.