Sommerkino im Industriemuseum Lauf: Voll Schaaaaf!

Laufer Sommerkino im Industriemuseum Lauf. (Foto: Industriemuseum Lauf)
 
Laufer Sommerkino im Industriemuseum Lauf. (Foto: Industriemuseum Lauf)
LAUF (pm/nf) - Eine feste Institution ist das Laufer Sommerkino im Garten des Industriemuseums. Wo sonst hat man die Möglichkeit, im Schatten geschichtsträchtiger Gebäude mit Blick auf die Pegnitz aktuelle Kinofilme zu erleben? Überraschungshits und Geheimtipps wechseln sich beim bunt gemischten Programm ab.

Shooting Star Elyas M’Barek lässt in „Traumfrauen“ die Herzen eben dieser höher schlagen. „Frau Müller muss weg!“ ist eine bitterböse Komödie mit Anke Engelke, bei „Honig im Kopf“ von Til Schweiger wird auf tragisch-komische Weise das Thema Demenz behandelt und bei „Winterkartoffelknödel“ - dem Nachfolger des Überraschungserfolgs „Dampfnudelblues“ – dürfen die Lokalhelden Franz und Rudi wieder tief im bayerischen Provinz-Sumpf ermitteln.

Der französische Film ist durch „Monsieur Claude und seine Töchter“ vertreten. Ebenfalls nach Frankreich und ins Milieu der Sterne-Gastronomie entführt „Madame Mallory und der Duft von Curry“. Bei der oscar-prämierten rabenschwarzen Komödie „Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)“ versucht Michael Keaton als ehemaliger Superhelden-Darsteller im Theater an alte Erfolge anzuknüpfen.

Durchgeknallt wird es bei Pixels. Videospielfiguren drohen die Weltherrschaft an sich zu reißen. Das kann nur ein ungleiches Ensemble aus Daddel-Veteranen verhindern. Ein Fest für Kinder der 1980er Jahre! Ebenfalls ein Relikt der 80er Jahre ist die Stop-and-Motion-Technik, mit der dem Animationsfilm „Shaun das Schaf“ Leben eingehaucht wurde. Eine charmante Abwechslung zu der Fülle an computeranimierten Trickfilmen und ein Fest für Groß und Klein.

Termine und weitere Film-Infos:
Frau Müller muss weg! (Donnerstag, 30.7.
15) Umsturz in der Grundschule. Die Noten der Viertklässler haben sich vor den Halbjahreszeugnissen verschlechtert, einige Eltern wollen ein Elterngespräch nutzen, um Frau Müller, die Klassenleiterin, loszuwerden, es geht schließlich um die Zukunft der Kinder, oder? Allein gelassen entladen sich in einem Kammerspiel die Ängste und Probleme der Helikopter-Eltern in einem Sturm.
Birdman (oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) Freitag, 31.7.
Riggan Thomson (Batman Darsteller, Michael Keaton) spielte den Superhelden Birdman, er war ein Filmstar. Doch das ist lange her. Nun will er mit der Inszenierung eines ambitionierten Theaterstücks am Broadway zeigen, dass er kein abgehalfterter Hollywoodstar ist. Doch auch das Theater fordert Superkräfte, wenn man sich unter anderem mit einem exzentrischen Hauptdarsteller (Edward Norton) auseinandersetzen muss.

Monsieur Claude und seine Töchter (Samstag, 1.8.
15) ist eine französische Komödie rund um alltägliche Vorurteile. Die Verneuils haben vier bildschöne Töchter und bisher drei sehr unterschiedliche Schiegersöhne - David, Rachid und Chao Ling. Als die letzte Tochter Laure den Schwarzen Charles von der Elfenbeinküste heiraten will, stehen die Zeichen auf Sturm.

Madame Mallory und der Duft von Curry (Donnerstag, 6.8.
15). Hassan, ein begnadeter Koch, flieht mit seiner Familie aus Indien in eine südfranzösische Kleinstadt. Dort eröffnen die Kadams ein indisches Restaurant just gegenüber Madame Mallorys (Helen Mirren) französischen Kochtempel. Es kommt zum kulinarischen Kleinkrieg. Tipp: Kommen sie nicht hungrig ins Kino!

Winterkartoffelknödel (Freitag, 7.8.
15). Nach dem Überraschungserfolg von „Dampfnudelblues“: Dorfpolizist Franz und Privatdetektiv Rudi ermitteln in der zweiten Verfilmung eines Erfolgsromans von Rita Falk. Mysteriöse Mordfälle, eine zugereiste Femme Fatale und der ständig bekiffte Vater von Franz (wieder grandios: Eisi Gulp) halten die beiden auf Trab. Das furiose Finale führt unsere Provinzhelden bis nach Teneriffa.

Honig im Kopf (Samstag, 8.8.15) 
ist ein Roadmovie des Vergessens und Erinnerns von und mit Till Schweiger. Amandus Rosenbach (Dieter Hallervorden) leidet unter Alzheimer und seine Familie droht daran zu zerbrechen. Seine Enkelin Tilda gibt nicht auf und entführt ihren Opa auf eine Erinnerungsreise nach Venedig. Der unglaublich einfühlsame Film zeigt alle Facetten des Lebens mit Alzheimer ohne das Lachen auszusparen.

Traumfrauen (Donnerstag, 13.8.
15). Deutsche Liebeskomödie um Liebeskummer und die verschiedensten Rezepte gegen gebrochene Herzen. Leni wurde von ihrem Freund betrogen; die Lösung: mit so vielen Männern wie möglich schlafen, um nie wieder Leibeskummer zu haben, so jedenfalls der Rat ihrer Freundin Vivienne. Doch dann trifft sie Joseph (Elyas M’Barek, bekannt aus "Fack ju Göhte") und alles wird komplizierter.

Pixels (Freitag, 14.8.
15). Vor 30 Jahren haben wir eine Nachricht in All gesandt, nun kommt die Antwort in Form unserer beleibtesten Videospielfiguren. Pac-Man und Donkey Kong verwüsten die Welt, da kann nur eine Truppe von alten Zockern helfen. Sam Brenner (Adam Sandler), Eddie Plant (Peter Dinklage "Game of Thrones") und Präsident Will Cooper (Kevin James) nehmen den Kampf auf...GAME OVER?

Shaun das Schaf (Samstag, 15.8.
15). Shaun und seine Schafkumpels haben nur Unsinn in den Schafsköpfen. Diesmal setzten sie den Bauern außer Gefecht, der nach einer turbulenten Fahrt mit Gedächtnisverlust durch die Stadt irrt. Rettung naht! In wahnwitzigen Verkleidungen, immer auf der Flucht vor dem Tierfänger Trumper versucht die Herde, den Bauern zu retten. Es kommt zum Showdown im Steinbruch. Voll Schaaaaf!

Kartenpreise:

Erwachsene: 8 Euro, 
Jugendliche bis 16 Jahre und Menschen mit Behinderung: 6 Euro
. Preise ggf. zzgl. Vorverkaufsgebühr
Kartenvorverkauf: 

Online unter www.reservix.de

Abendkasse 
Industriemuseum Lauf
, Tel.: 09123/9903-0
Do, Fr, Sa 19:30-21:00

Info- und Wetterhotline: 
09123/9903-0
Den aktuellen Spielplan finden Sie ab Juli auch im Internet unter www.industriemuseum-lauf.de.


Filmstart ist jeweils bei Einbruch der Dunkelheit, momentan um ca. 21.15 Uhr. Ab 19.30 Uhr lädt an den Spieltagen der Museumsgarten zum Relaxen ein.

arteschock Kulturverein:

24.07. Dreiviertelmond (Spitalhof)

05.08. For no eyes only (JUZ Lauf)

09.08. Haindling – und überhaupts… (Biergarten Kunigundenberg)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.