Nachbarschaftshilfe Schnaittach

Irmi Vollmuth bedankt sich für das Geschenk
feiert das dreijährige Bestehen und verabschiedet Gründungsmitglied Irmi Vollmuth.

In einer kleinen Feierstunde beging man das dreijährige Bestehen der Nachbarschaftshilfe Schnaittach, die sich am 09. April. 2013 in einer Gründungsversammlung im Sitzungssaal des Rathauses unter der Leitung von Bgm. Georg Brandmüller gegründet hatte.
Bei diesem Treffen mußte leider das Gründungsmitglied Irmi Vollmuth verabschiedet werden, die aus familiären Gründen und schweren Herzens (so ihre Worte) Schnaittach verläßt. Bei einer kleinen Ansprache betonte die Vorsitzende Marianne Schmidt, wie viel Herzblut Irmi Vollmuth in diese Organisation eingebracht und trotz Zeitmangels wegen familiärer Einsätze sich mit viel Engagement auch persönlich als Helferin zur Verfügung gestellt hat. Als ein Andenken an die Tätigkeit in der Nachbarschaftshilfe überreichte ihr Marianne Schmidt eine Fotocollage wichtiger Ereignisse der letzten drei Jahre sowie einen Blumenstrauß (siehe Foto). Irmi Vollmuth bedankte sich gerührt bei allen Anwesenden und versprach, diese Fotocollage an bedeutender Stelle in ihrer neuen Wohnung zu platzieren.
Mechthild Hohnbaum, die sich ebenfalls aus der Führung der Nachbarschaftshilfe zurückzieht, jedoch weiterhin als Helferin zur Verfügung steht, bekam ebenfalls Blumen.
Gleichzeitig stellte sich die neue Führungsriege vor, v.l.n.r. auf dem Foto: Elfi Meier, Gertraud Nuß und Marianne Schmidt.

Text und Fotos: Christina Täuber
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.