Nürnberger Land - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

3 Bilder

Baldur Strobel neuer Träger der Goldenen Bürgermedaille der Stadt Lauf
Goldene Bürgermedaille der Stadt Lauf

Lauf – Bereits in seiner Sitzung am 25. Juli dieses Jahres hatte der Stadtrat der Stadt Lauf einstimmig beschlossen, Baldur Strobel, dem Vorsitzenden der heimischen Altstadtfreunde, für seine außerordentlichen ehrenamtlichen Dienste die Goldmedaille der Stadt zu verleihen. Aus diesem Grund fand der offizielle Festakt anlässlich einer Sondersitzung des Stadtrates am 25. Oktober im Kaisersaal der Laufer Kaiserburg in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste statt. Seit 1991 als Mitglied und seit 2004...

  • Nürnberger Land
  • 30.10.19
MdL Jochen Kohler (CSU).

Förderung des Projektes „Durchstarten im Landkreis“
Mehr als 200.000 Euro Fördergelder für den Stimmkreis Nürnberg-West

REGION (pm/nf) - Um die Attraktivität der Ausbildungsplätze auch im ländlichen Raum zu fördern, werden für das Projekt „Durchstarten im Landkreis“ 205.019 Euro aus den Mitteln des Arbeitsmarktsfonds gefördert. 135 benachteiligten Jugendliche sollen in diesem Projekt drei Jahre lang begleitet, auf die Anforderungen der Berufsausbildung vorbereitet und an unbesetzte Ausbildungsplätze im Landkreis herangeführt werden. „Ich freue mich über die Förderung dieses Projekts“, so Jochen Kohler, MdL....

  • Nürnberger Land
  • 24.10.19
Foto: © Kurt Fuchs
4 Bilder

Lange Nacht der Wissenschaften
Stelldichein der Neugierigen

REGION (mue) - Vergangenen Samstag ludt bereits die 19. Lange Nacht der Wissenschaften zu einer spannenden Reise durch die faszinierende Welt der Forschung ein. An rund 140 Veranstaltungsorten in Nürnberg, Fürth und Erlangen öffneten die Universität sowie die fünf Hochschulen mit Sitz in der Region, aber auch wissenschaftlich aktive Unternehmen sowie Forschungsinstitute, Vereine, städtische und staatliche Einrichtungen ihre Türen. Über 1.000 Veranstaltungen standen auf dem Programm, darunter...

  • Nürnberg
  • 21.10.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Der Freistaat Bayern unterstützt durch Zuweisungen in Höhe von jährlich bis zu 12,8 Millionen Euro und zusätzlich rund 30 Millionen Euro das 365- Euro-Jugendjahresticket. Die Einführung kann zum Schuljahr 2020/2021 erfolgen. Auf dem Bild (v.l.) Oberbürgermeister Dr. Urlich Maly, Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Fürths Landrat Matthias Dießl.

Mit der neuen Flatrate die Öffentlichen interessanter machen
Das 365- Euro-Jugendjahresticket kommt!

NÜRNBERG/REGION (pm/nf) - Das zwischen VAG, den Partnern im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN), der Stadt Nürnberg und dem Freistaat Bayern abgestimmte VGN-Innovationspaket 2020-2024 fördert der Freistaat Bayern durch Zuweisungen in Höhe von jährlich bis zu 12,8 Millionen Euro und steuert zusätzlich rund 30 Millionen Euro bei zu einem 365- Euro-Jugendjahresticket mit Gültigkeit im Gesamtraum des VGN. So das Ergebnis einer Pressekonferenz mit Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus...

  • Nürnberg
  • 08.10.19
Anzeige
Der Bayerische Staatsminister Joachim Herrmann (1.v.l.) übergibt die Auszeichnung als „Ehrenamtsfreundlicher Betrieb“ an Ralf und Ulf Kempa (2.u. 4.v.l.) im Beisein des Stellvertretenden Landrats Norbert Reh (1.v.r.), von Kreisbrandrat Norbert Thiel (2.v.r.) und Gerd Steuer, dem 3. Bürgermeister der Gemeinde Feucht, in der der Betrieb ansässig ist.

Firma aus dem Landkreis Nürnberg stellt sechs Mitarbeiter für Feuerwehrdienst frei
Innenminister Herrmann zeichnet ehrenamtsfreundliche Unternehmen aus

NÜRNBERGER LAND (lra/nf) – Bei einem Blaulichtempfang in Kelheim ehrte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zwölf ehrenamtsfreundliche Betriebe. Aus Mittelfranken und dem Landkreis Nürnberger Land war das Unternehmen Dieter Kempa Etiketten aus Feucht dabei. Der Stellvertretende Landrat Norbert Reh begleitete die beiden Geschäftsführer Ralf und Ulf Kempa zur Auszeichnung als ,,Ehrenamtsfreundlicher Betrieb – Gemeinsam für mehr Sicherheit". Wer ein Ehrenamt bekleidet, zum Beispiel bei der...

  • Nürnberger Land
  • 24.09.19
FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger.
Foto: © Uwe Müller

Statement von FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger
„Das richtige Signal!“

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Die Ankündigung des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder, ein Milliardenprogramm für Forschung und Innovation aufzulegen, wird von Prof. Dr. Joachim Hornegger, Präsident der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) begrüßt: „Wir haben uns riesig gefreut, als wir die Nachricht gelesen haben. Denn sicher werden von diesem Programm auch unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der FAU mit ihrer Forschung profitieren. Aber...

  • Nürnberg
  • 20.09.19
2 Bilder

Ehrung für Haberkamms "Kleine Sammlung fränkischer Dörfer"
"Schönstes Regionalbuch Deutschlands"

Gestern Abend (am Freitag den 13.!) kam der Anruf aus Frankfurt: Helmut Haberkamms "Kleine Sammlung fränkischer Dörfer" (Verlag ars vivendi) wurde von der Jury des Börsenvereins des deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkunst zum schönsten Regionalbuch Deutschlands 2019 gewählt. Sabine Rock schrieb dazu im „Börsenblatt“: Es war spannend bis zum Schluss: In der Buchhandlung Ypsilon in Frankfurt am Main fand am Freitagabend die öffentliche Jurysitzung für "Deutschlands schönstes...

  • Nürnberger Land
  • 19.09.19
Gelungener Umzug: Familie Pabst mit Landrat Armin Kroder (r.) und Bürgermeister Frank Pitterlein (l.).

Familie Pabst ist umgezogen, ohne das Haus zu verlassen
Kurios: Eine Familie, ein Haus, zwei Landkreise

NÜRNBERGER LAND (lra/nf) – Landrat Armin Kroder und Schnaittachs Bürgermeister Frank Pitterlein begrüßten Michaela und Simon Pabst mit ihrem 15-monatigen Sohn Konrad offiziell und ganz persönlich als neue Einwohner des Landkreises beziehungsweise der Gemeinde, denn die Geschichte der Pabsts ist ein echtes Kuriosum und ein verwaltungstechnisch einmaliger Vorgang: Die Familie ist vom Landkreis Erlangen-Höchstadt in das Nürnberger Land umgezogen, ohne ihr Haus verlassen zu haben. 2016...

  • Nürnberger Land
  • 11.09.19
Elvira ist Mutter von zwei Kindern.
8 Bilder

++ 469 Likes aus dem Social Media-Voting ++
Elvira (38) aus Nürnberg wird zur Opernball-Prinzessin 2019

Nürnberg - Elvira (38) aus Nürnberg und Mutter von zwei Kindern, hat es geschafft! Vor einem Monat startete das MarktSpiegel-Gewinnspiel zur Opernball-Prinzessin. Der Preis, ein bombastisches VIP-Pakete im Gesamtwert von ca. 3.000,- €. Das finale Social Media-Voting unter den fünf Finalistinnen endete am Sonntag und brachte die erste Nürnberger Opernball-Prinzessin vom MarktSpiegel hervor. Es war diesmal keine gewöhnliche Aktion von MarktSpiegel. Eine Teilnahme am Gewinnspiel war...

  • Nürnberg
  • 10.09.19
Dr. Andreas Ramming.
Foto: www.fau.de

1,5 Millionen Euro für Dr. Ramming
FAU-Forscher erhält EU-Förderung

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Der Mediziner Dr. Andreas Ramming von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) konnte sich im härtesten Auswahlverfahren zur Vergabe europäischer Fördermittel durchsetzen. In den kommenden fünf Jahren unterstützt der Europäische Forschungsrat (ERC) sein Forschungsvorhaben zur Untersuchung von Autoimmunerkrankungen mit einem der mit 1,5 Millionen Euro dotierten ERC Starting Grants. Bei der strengen Auswahl unter den Projektvorschlägen...

  • Nürnberg
  • 05.09.19
Das Nürnberger Land, die Stadt Nürnberg und der Landkreis Roth bleiben Öko-Modellregion. Erklärtes Ziel des Projektes ist die Steigerung des Flächenanteils des ökologischen Landbaus.

Erfolgsgeschichte mit regionaler Getränkeserie ,,Pomme200" ++ 200 verschiedene Apfelsorten
Nürnberg, Nürnberger Land und Landkreis Roth bleiben Öko-Modellregion

NÜRNBERG (lra/nf) – Das Nürnberger Land, die Stadt Nürnberg und der Landkreis Roth bleiben Öko-Modellregion: Das Bayerische Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten hat einer Verlängerung der Förderung bis 2022 zugestimmt. Erklärtes Ziel des Projektes ist die Steigerung des Flächenanteils des ökologischen Landbaus. Die Pläne für die nächsten drei Jahre, die das Nürnberger Land, die Stadt Nürnberg und der Landkreis Roth im Antrag auf Verlängerung vorlegten, haben das Ministerium...

  • Nürnberg
  • 30.08.19
Bei einem Wildschwein wurden Trichinen festgestellt. Das sind wurmförmige Parasiten, die durch den Verzehr von befallenem und nicht durcherhitztem Fleisch übertragen werden können.
2 Bilder

Fleischkontrollen greifen ++ Parasiten können dem Menschen gefährlich werden
Trichinen bei einem Wildschwein im Nürnberg Land festgestellt

NÜRNBERGER LAND (lra/nf) – Das Fleisch eines jeden Tieres, das für den Verzehr durch den Menschen bestimmt ist, wird in Deutschland untersucht, bevor es zur Weiterverarbeitung freigegeben wird. Bei einem im Nürnberger Land geschossenen Wildschwein wurden Trichinen gefunden, Parasiten, die auch dem Menschen gefährlich werden können. Der Fund zeigt, dass die amtlichen Fleischkontrollen nötig sind, aber auch, dass sie greifen. Vor der Schlachtung wird das lebende Tier bei der sogenannten...

  • Nürnberger Land
  • 21.08.19

Strecke Hersbruck und Neuhaus (Pegnitz) gesperrt
Deutsche Bahn erneuert vier Pegnitzbrücken

Hilfsbrückeneinbau und Einschub einer Brücke • Regionalzüge werden umgeleitet oder durch Busse ersetzt REGION (pm/nf) - Bis Ende 2020 erneuert die Deutsche Bahn vier Pegnitzbrücken zwischen Hersbruck (r. Pegnitz) und Neuhaus (Pegnitz). Im April 2019 haben bereits die ersten Arbeiten begonnen. Von Freitag, 23. August (20 Uhr), bis Dienstag, 10. September (4 Uhr), wird die zweigleisige Bahnstrecke zwischen Hersbruck (r. Pegnitz) und Neuhaus (Pegnitz) für den Bahnverkehr gesperrt....

  • Nürnberger Land
  • 16.08.19
Landrat Armin Kroder mit dem neuesten Helfer der Führerscheinstelle: Kunden können an dem Automaten allein biometrische Fotos für ihren Führerschein machen lassen.

Neuer Self-Service-Terminal für biometrische Fotos im Landratsamt
Alte Führerscheine: Innerhalb dieser Frist müssen Sie Ihren ,,grauen Lappen" umtauschen

NÜRNBERGER LAND (lra/nf) – Wer im Landratsamt einen Führerschein beantragen möchte, kann das dafür nötige biometrische Foto ab sofort an einem Automaten einen Gang weiter erstellen und sofort ins System einspeisen lassen. Der digitale Helfer kommt genau richtig: Bis 2033 muss die Fahrerlaubnisbehörde den Umtausch von schätzungsweise 140.000 Führerscheinen bewältigen – wer seinen Führerschein vor 2013 bekommen hat, muss Fristen einhalten. Für den Führerschein braucht man unter anderem ein...

  • Nürnberger Land
  • 06.08.19
Buonissimo Nürnberg | Italienische Eis-Manufaktur, liegt direkt am Hauptmarkt (Plobenhofstraße 6) und bietet derzeit 31 verschiedene Geschmacksrichtungen (davon 9 vegane Sorten) an. Eine Besonderheit: die Eisdiele legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und setzt auf biologisch abbaubare Eislöffel aus Mais statt Plastik.
5 Bilder

++ Nehmt an unserer Umfrage teil: Welche Eisdiele der Nürnberger Altstadt ist euer Favorit? ++
Eisdielen in Nürnberg: Wo gibt es das beste Eis?

Eis geht immer! Egal ob im Freibad, in weit entfernten Urlaubsorten oder als kleine Erfrischung zwischendurch. Die süße Abkühlung gehört ganz einfach zum Sommer dazu. Vielleicht weil wir mit einem leckeren Eis Erinnerungen verbinden, die bis in unsere Kindheit zurückreichen. Gut also, dass Nürnberg was Eisdielen angeht - so einiges zu bieten hat. Allein auf dem Weg vom Hauptmarkt zur Lorenzkirche schlendert man an fünf verschiedenen Eisdielen und Cafés vorbei, zieht man den Umkreis weiter,...

  • Nürnberg
  • 03.07.19
Gemütliche Runde und gute Laune bei den Ehrenamtlichen der Repair-Cafés.

Alte Hasen helfen den Neulingen
Für mehr Repair-Cafés im Landkreis

NÜRNBERGER LAND (lra/nf) – In einigen Orten des Landkreises gibt es sie schon, in anderen besteht Interesse, welche zu gründen: Repair-Cafés oder auch Reparaturcafés. Damit weitere dieser Initiativen im Landkreis entstehen, trafen sich Erfahrene und Neulinge zu einem Informationsaustausch. In Repair-Cafés reparieren Ehrenamtliche zusammen mit den Eigentümern Gegenstände des täglichen Gebrauchs, damit diese weiterhin benutzt werden können und nicht im Abfall landen. In erster Linie geht es...

  • Nürnberger Land
  • 12.06.19
Ziehen an einem Strang: German Hacker, Florian Janik und Ulrich Maly (v.l.n.r.) freuen sich über den nächsten großen Schritt in der Planung für die Stadt-Umland-Bahn.
Foto: ZV StUB

Vorzugstrasse für Raumordnungsverfahren beschlossen
Projekt StUB geht in die nächste Phase

REGION (pm/mue) - Der Verbandsausschuss des Zweckverbands Stadt-Umland-Bahn hat sich für die von den Planern empfohlene Streckenführung als Vorzugstrasse für das Raumordnungsverfahren (*) ausgesprochen. Damit folgt das Gremium den politischen Beschlüssen der Stadträte bzw. Verkehrsausschüsse in den drei Städten Nürnberg, Erlangen und Herzogenaurach. Wie es in einer Pressemitteilung weiter heißt, werden die Unterlagen nun der Regierung von Mittelfranken zur Prüfung vorgelegt und so das...

  • Nürnberg
  • 11.06.19
Foto: © Andrey Popov / stock.adobe.com

„Ehemalige“ gesucht!
FAU ehrt Promovierte und Jubilare

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Mit einer zentralen Promotionsfeier 2019 würdigt die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) die Leistung ihrer diesjährig Promovierten auf besondere Weise und nimmt sie feierlich in den Kreis der Ehemaligen auf. Gleichzeitig werden in diesem festlichen Rahmen die Jubilarinnen und Jubilare, die hier bereits früher ihren Doktortitel erworben haben, geehrt und schon am Vorabend zu einem Alumni-Dinner geladen. So soll die FAU-Familie...

  • Nürnberg
  • 04.06.19
2 Bilder

Winkelhaider Schüler, Hortkinder und Kindergartenkinder üben den Ernstfall

Zwei Freitage hintereinander wurde die Winkelhaider Bevölkerung durch Martinshorn aus der Ruhe gerissen. In enger Zusammenarbeit mit der Schul-, Hort- und Kindergartenleitung wurde im Winkelhaider Schulgebäude, sowie in der Kinderburg Horizont der Ernstfall geprobt. In beiden Einrichtungen drang Rauch - erzeugt durch eine Nebelmaschine - in Treppenräume, bzw. Aufenthaltsräume ein. Nach der Hausinternen Alarmierung wurde auch die Feuerwehr Winkelhaid alarmiert, welche mit mehreren Fahrzeugen...

  • Nürnberger Land
  • 22.05.19
Klaus Schamberger (3.v.r.) und Thorsten Brehm (2.v.l.) deuten an der Erinnerungssäule für im Dritten Reich verfolgte Nürnberger Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten auf den Namen Gregor Schamberger. Michael Ziegler, Alfred Emmerling (l.) und Lilo Seibel-Emmerling freuen sich mit Schamberger, der am 28. Mai die Karl-Bröger-Medaille erhalten soll.
5 Bilder

Besondere Ehrung für den Meister der fränkischen Worte
Klaus Schamberger bekommt am 28. Mai die Karl-Bröger-Medaille überreicht

NÜRNBERG (vs) - Der 28. Mai 2019 soll ein ganz besonderer Tag für Klaus Schamberger werden. Im Rahmen eines Festaktes erhält der weit über Nürnberg hinaus bekannte Schriftsteller, Autor und Humorist die Karl-Bröger-Medaille überreicht. Bereits im Vorfeld hatte der Vorsitzende der Karl-Bröger-Gesellschaft, Michael Ziegler, Journalisten und Medien zu einem Pressegespräch eingeladen. Zu Gast waren neben Klaus Schamberger der SPD-Parteivorsitzende und SPD-Oberbürgermeisterkandidat für 2020...

  • Nürnberg
  • 21.05.19
Landrat Armin Kroder sprach den freiwilligen Helferinnen
und Helfern seinen Dank und sein Lob für den Einsatz im Januar in Oberbayern aus.

In mehreren südbayerischen Gemeinden herrschte der Katastrophenfall
Landrat lobt Ehrenamtliche für Schneechaos-Einsatz

NÜRNBERGER LAND (lra/nf) - Landrat Armin Kroder ehrte die Freiwilligen von Feuerwehr, BRK, THW und die Reservisten der Bundeswehr, die im Januar in Südbayern Hilfe bei der Beseitigung der Schneemassen geleistet haben. Vor exakt vier Monaten, am Montag, den 14. Januar, brach das erste von zwei Hilfskontingenten in aller Frühe nach Berchtesgaden auf, um dort Schnee von einsturzgefährdeten Dächern zu räumen. Es kehrte am Mittwochnachmittag zurück. Donnerstagmorgen um sechs Uhr startete...

  • Nürnberger Land
  • 17.05.19
Landrat Armin Kroder sowie Claudia Uebler und Hans-Peter
Renner (v.l.) von der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege wollen blühende Gärten und Schmetterlingstummelplätze.

Saatmischungen im Landratsamt
Tipps fürs heimische Schmetterlingsparadies

NÜRNBERGER LAND (lra/nf) – Spätestens seit dem Volksbegehren Artenvielfalt weiß jeder um den drastischen Insektenschwund in Deutschland und Europa. Was kann jeder Einzelne tun, um nicht nur die Bienen zu retten? Das Landratsamt Nürnberger Land bietet eine informative Ausstellung, kostenlose individuelle Beratung und Blumensaatmischungen für das heimische Schmetterlingsparadies. Im Foyer des Landratsamts in der Waldluststraße 1 in Lauf an der Pegnitz zeigen Stellwände Beispiele für...

  • Nürnberger Land
  • 15.05.19

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.