Viel los in Spalt an den letzten Faschingstagen

Die furchteinflößenden Fleckli sind das Aushängeschild im Spalter Karneval (Foto: Veranstalter)

SPALT (pm/vs) - Ganz Spalt befindet sich aktuell im Faschingsfieber. Bis zum 17. Februar dürfen sich Närrinnen und Narren noch auf ein tolles Programm freuen.

Das Aushängeschild sind dabei die „Spalter Flekli und Maschkera“. Der Countdown beginnt am Unsinnigen Donnerstag, 12. Februar. Hier werden wieder viele Fleckli und Maschkera aus Spalt und Umgebung in den örtlichen Gemeinden und im Spalter Stadtbereich ihr Unwesen. Bis in die frühen Morgenstunden beziehungsweise Morgengrauen herrscht in Spalt der Ausnahmezustand. Am Samstag, 14. Februar, wird in Großweingarten ein ganz besonderer Dorffasching veranstaltet. Um 14 Uhr beginnt der Faschingszug durch den Ort mit anschließendem Faschingstreiben.
Am Rosenmontag, 16. Februar, treffen sich ab gegen 19 Uhr die Teilnehmer für den Brauchtumsumzug, der vom Josefsplatz zur Stadthalle verläuft. Mit dem Rosenmontags-Saumarktball (Beginn 20 Uhr) endet die Zeit der Faschingsbälle in der Spalter Stadthalle.
Der Höhepunkt des Spalter Faschings wird am Faschingsdienstag, den 17. Februar 2015, der Umzug um 14 Uhr durch die Straßen der Stadt sein. Der Zug beginnt in der Rother Straße, schlängelt sich durch die Stadt, über die Rezatbrücke – Güsseldorfer Straße – Dr. Merkenschlager Straße – Ritter von Kastner Straße – Alleestraße Straße weiter über die Güsseldorfer Straße zurück zum Marktplatz.
Auch in diesem Jahr haben die Spalter Karnevalisten Guggenmusiken zum Faschingszug eingeladen. Es werden wieder die „Los Crawallos“ aus Emmingen und die „Granadafetza“ aus Deizisau“ dabei sein. Neu in diesem Jahr ist die Guggenmusikgruppe „Neckar-Bätscher“ aus Neckartailfingen. Ein origineller Gaudiwurm wird sich wieder durch Spalt schlängeln. Ab etwa 12.30 Uhr beginnt ein Guggenmusik-Konzert am Marktplatz. Nach dem Faschingszug sorgen die „schrägen Töne“ noch am Marktplatz und in verschiedenen Gaststätten für gute Stimmung. Allgemeines Faschingstreiben in allen Spalter Gaststätten schließt sich an, die neuesten Moritaten werden noch zum Besten gegeben und somit klingt am Faschingsdienstag die Faschingssaison 2015 aus.
Wie bereits in den letzten Jahren, bitten die Veranstalter alle am Faschingsumzug begeisterten Spalter und die Gäste aus Nah und Gern einen kleinen Beitrag (1 Euro) für diesen doch erheblichen Aufwand zu leisten. Das Geld wird vor Ort eingesammelt.

Kurzfristig anmelden

Die Teilnehmer der letzten Faschingszüge wurden bereits angeschrieben. Wer noch am Faschingszug in Spalt mitmachen möchte, kann sich auch noch kurzfristig anmelden unter Telefon 09175/796536. Die Teilnehmer werden gebeten, schöne Themen und Ereignisse umzusetzen und auch passende Faschingsmusik dazu zu verwenden.

Den Winter austreiben

Die Fleckli und Maschkera haben eine lange Tradition. Die Gestalten mit den gruseligen Masken sollten früher den Winter austreiben. Während den Maschkera bei der Auswahl ihrer Verkleidung keine Grenzen gesetzt sind, haben die Fleckli strenge Vorgaben. Sie alle tragen einen Rupfenanzug mit den aufgenähten schwarz/roten Rauten. Eine furchterregende Holzmaske mit einem Kopfüberwurf vervollständigt das Fleckla.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.