huma wird zur Kunstgalerie

Centermanagerin Maria Luisa Schöpfer (M.) konnte rund 130 Kinder der Christian-Maar-Schule für die Aktion begeistern. Foto: Brügmann

Mädchen und Buben begeistern durch ungewöhnliche Bastelaktion

SCHWABACH - Unter dem Motto „Einfall trifft Abfall“ haben 128 Mädchen und Buben der Christian-Maar-Schule in der huma ausgefallene Kunstprojekte gestaltet.


Unter Federführung der Hersbrucker Künstlerin Roswitha Farnsworth und mit einer Förderung in Höhe von 500 Euro durch die huma – der Scheck wurde von huma-Centermanagerin Maria Luisa Schöpfer überreicht –, sind interessante Skulpturen, Musikinstrumente und sogar Schmuck aus Abfall entstanden. Die Objekte können bis 6. Juli im Rahmen einer Sonderausstellung während der allgemeinen Öffnungszeiten in der huma bestaunt werden. Im Rahmen der Eröffnung beglückwünschte Schwabach Bürgermeister Dr. Roland Oeser das Engagement der Kinder. Das Projekt zeige, dass Abfall nichts Wertloses sei.




Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.