Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Lokales
Kultur im Laden – Leerstände gesucht.

Wirtschaftsreferat sucht Leerstände
Pop-up-Shops "Kultur im Laden" geplant

FÜRTH (pm/ak) - Kultur, Einzelhandel und Innenstädte sind von der Corona-Pandemie gleichermaßen schwer getroffen. Um hier Abhilfe zu schaffen, haben das Wirtschaftsreferat und das Kulturamt der Stadt Fürth gemeinsame Sache gemacht und folgende Idee geboren: In Kürze sollen in der Innenstadt so genannte Pop-up-Läden eine Bühne für kulturelle Aktivitäten aller Art bieten. Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, Kunst und Kultur to go sollen die Passanten in den nächsten Monaten erfreuen und...

  • Fürth
  • 08.03.21
Panorama
Ein Metall-Monolith, dreieckig, glänzend, fast vier Meter hoch, steht in einer Wüste im Bezirk San Juan im Südosten von Utah in den USA.

Dreieckig, glänzend, fast vier Meter hoch
Rätsel um verschwundenen Metall-Monolith Kunst, Hommage oder Aliens?

Von Christina Horsten, dpa SALT LAKE CITY (dpa) - Eigentlich wollten die Mitarbeiter der Behörde für öffentliche Sicherheit in Utah Schafe zählen. Wilde Dickhornschafe, die in den Wüstenregionen des Bundesstaates leben. Was sie mit ihrem Hubschrauber dann fanden, wirkt eher wie aus einem Science-Fiction-Roman: Ein einsamer Metall-Monolith - dreieckig, glänzend, fast vier Meter hoch - mitten in abgelegenem und schwer zugänglichem Gelände voller Steine und Krater, eingerahmt von roten Felsen. Die...

  • Nürnberg
  • 03.12.20
Frankengeflüster
Auktionator Herbert Weidler mit Gattin Gabriele und den Töchtern Kathrin (links) und Kerstin (rechts).
2 Bilder

Besondere Auktion
Weidlers versteigern Nachlass von NN-Gründer Joseph Drexel

NÜRNBERG – Dass es im Jahr 2020 auch erfreuliche Ereignisse zu feiern gibt, geht im aktuellen Weltgeschehen bisweilen unter. Dabei feiern dieses Jahr nicht nur die „Nürnberger Nachrichten“ 75 Jahre Bestehen als eine der großen deutschen Tageszeitungen, auch das Nürnberger Traditionsunternehmen Auktionshaus Weidler begeht heuer das 40. Jubiläum seiner Gründung. Und wie der Zufall es wollte, führte der kurze Anruf einer Kundin im Auktionshaus beide Jubiläen zusammen. „Die Dame wollte sich...

  • Mittelfranken
  • 17.11.20
Panorama
Melanie Maar, Kurt Krömer, Dorothea Prüglmeier und Ute Finzel, Kunstverein Stein e. V.

Steiner Kunstverein gestaltet Bushaltestelle

STEIN-DEUTENBACH (pm/ak) - Eine Bushaltestelle ist nun wahrlich kein Ort der Sehnsucht, jedoch ein notwendiges Etwas, umvon A nach B zu kommen. Ganz anders sieht das jetzt in Stein-Deutenbach aus. Hier hat sich der Kunstverein Stein e. V. nun einer Bushaltestelle angenommen. Das Ergebnis, das am 10.November (Schillers Geburtstag) offiziell vorgestellt wurde, kann sich wirklich sehen lassen. "Die Haltestelle Schillerstraße soll schöner werden", mit dieser Idee und dem Vorschlag selbige zu...

  • Landkreis Fürth
  • 13.11.20
Freizeit & Sport
2013 war auch der Goldene Saal im Schwabacher Rathaus Ausstellungsort im Rahmen der damaligen „ortung“.

Private Offerten erwünscht
Besondere Räume für Kunstausstellung gesucht

SCHWABACH (pm/vs) - Für die Schwabacher Kunstbiennale „ortung 12“ , sucht das Kulturamt Räume, in denen Künstlerinnen und Künstler ihre Werke und Installationen präsentieren können. Ideal sind dabei versteckte Winkel, malerische Hinterhöfe, ungenutzte Baubrachen, Balkone, Dachböden und weitere Orte in Schwabach, die sich gut zur Präsentation moderner Kunst eignen. „Abriss-Charme“ oder „Rumpelkammerflair“ sind dabei keine Ausschlusskriterien. Allerdings dürfen die Räume sicherheitstechnisch...

  • Schwabach
  • 13.11.20
Panorama
Der Bund will nur noch die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause erlauben.

Auf Bürger kommen massive Einschränkungen im Alltag zu
Geplante Lockdown-Regeln im Überblick!

BERLIN (dpa) - Der Bund will mit drastischen Kontaktbeschränkungen noch vor Weihnachten die massiv steigenden Corona-Infektionszahlen in den Griff bekommen. Bundesweit sollen Freizeiteinrichtungen und Gastronomie geschlossen, Unterhaltungsveranstaltungen verboten und Kontakte in der Öffentlichkeit sowie Feiern auf Plätzen und in Wohnungen eingeschränkt werden. Das geht aus einem der dpa vorliegenden Entwurf der Beschlussvorlage des Bundes für die Video-Konferenz von Kanzlerin Angela Merkel...

  • Nürnberg
  • 28.10.20
Ratgeber

gesundmitkunst
AOK fördert Projekt „Das Tucherschloss – Ein Kunst-Erfahrungs-Raum“

Kunst gestaltet Wirklichkeit – Kunst wirkt auf Körper, Seele und Geist. Die AOK unterstützt gesundheitsfördernde kunstpädagogische Ansätze und kooperiert dazu mit dem Stadtkultur Netzwerk Bayerischer Städte e.V. in Nürnberg. Bei dem Projekt „Das Tucherschloss – Ein Kunst-Erfahrungs-Raum“ werden das Tucherschloss, der festliche Hirsvogelsaal und der idyllische Schlossgarten zu anregenden Inspirationsquellen. Die Erfahrungen aus den gemeinsamen Erkundungsgängen werden mit künstlerischen Angeboten...

  • Nürnberg
  • 03.09.20
Panorama
Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder.

Kabinettssitzung mit Kanzlerin Merkel
Söder will Besucherzahlen für Kunst und Kultur verdoppeln

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder will in der kommenden Woche die in der Corona-Krise zulässigen Besucherzahlen für Kunst- und Kulturveranstaltungen verdoppeln. «Wir werden nächste Woche vorschlagen, das für die Kultur nochmals zu verdoppeln, auf 200 innen und 400 außen; allerdings mit Vorgaben, weil wir das anders nicht machen können», sagte der CSU-Chef am Mittwochabend bei einem Auftritt im BR-Fernsehen. Erst in dieser Woche hatte das Kabinett die Begrenzungen für...

  • Nürnberg
  • 09.07.20
Ratgeber

AOK fördert neues Projekt „gesundmitkunst im Wohnzimmer“
Kreativität für den Corona-Alltag

Die Welt steht Kopf. Die gegenwärtige Situation ist für viele belastend: Fragen rund um die Kinderbetreuung, Vereinsamung oder wirtschaftliche Folgen können langfristig auch gesundheitliche Auswirkungen haben. Die AOK unterstützt deshalb das neue Präventionsangebot „gesundmitkunst im Wohnzimmer“. Das Angebot möchte einen kreativen und stärkenden Beitrag zur aktuellen Krisensituation leisten. Es richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit existenziellen Sorgen oder wenig sozialen...

  • Nürnberg
  • 09.04.20
Lokales
Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Bernd Sibler (l.) und Ministerpräsident Dr. Markus Söder präsentieren die silberne Reliquienbüste des heiligen Zeno, die künftig wieder im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg zu sehen sein wird.

Büste des Heiligen Zeno kehrt nach Nürnberg zurück ++ Landesausstellung 2022 in Ansbach
Kunst und Kultur aus und für Franken

NÜRNBERG/REGION (nf) - Das Bayerische Nationalmuseum und die Bayerische Staatsgemäldesammlungen übergeben wertvolle Exponate an Museen in Nürnberg, Kronach und Würzburg. Einige wertvolle Werke, die in besonderer Weise mit Franken verbunden sind, gehen nun dauerhaft in den Besitz von Ausstellungshäusern in Nürnberg, Kronach und Würzburg über. Durch eine Wanderausstellung kann der künstlerische Reichtum Frankens bald einem breiten Publikum präsentiert werden. Ein weitere Neuigkeit der letzten...

  • Nürnberg
  • 18.12.19
Freizeit & Sport
Unter dem Motto „Im Angesicht“ präsentieren Michaela Steiger (l.) und Cordula Treml (r.) faszinierende und sehr fokussierte Portraits im Foyer des Fürther Stadttheaters.
10 Bilder

„Im Angesicht“: Faszinierende Portraits im Stadttheater Fürth
Intime Momente im Fokus

FÜRTH - Michaela Steiger und Cordula Treml beschäftigen sich auf sehr unterschiedliche Weise und mit unterschiedlichen Materialien mit dem Thema „Porträt“. Im Foyer des Fürther Stadttheaters ist noch bis 26. November eine breit gefächerte Auswahl ihrer vielfältigen Arbeiten zu sehen. Der Titel der Ausstellung „Im Angesicht“ beschreibt bereits, worum es den beiden Künstlerinnen geht: um das Gesicht. Dem nähern sich beide sehr fokussiert, sehr konzentriert, niemals aber voyeuristisch. Gemeinsam...

  • Fürth
  • 14.10.19
Panorama
Harald Hubl führt stets ein Skizzenbuch bei sich. Er zeichnet immer und überall.
3 Bilder

Pfalzmuseum Forchheim: Sonderausstellung zum 70. Geburtstag
Harald Hubl: „Nur durch Tun“

FORCHHEIM (bk/rr) – Wenn ein Wahlspruch zu Werk und Schaffen von Harald Hubl passt, dann der des Akademieprofessors Ludwig Scharl "Nur durch Tun". Tatsächlich hat der Forchheimer Maler und Grafiker in den knapp 55 Jahren seines bisherigen Wirkens eine unglaubliche Zahl von Kunstwerken kreiert. Das Pfalzmuseum zeigt in einer großen Sonderschau anlässlich des 70. Geburtstages des Künstlers von Freitag, 20. September bis Sonntag, 27. Oktober (Dienstag bis Sonntag, 10.00 bis 17.00 Uhr) einen...

  • Forchheim
  • 13.09.19
Lokales
Das erste Gymnasium Deutschlands, die von Philipp Melanchthon gegründete „Schola Aegidiana“, stand in Nürnberg, und zwar am Egidienberg direkt neben der Egidienkirche.
2 Bilder

Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019
Historische Orte besuchen: Das erste Gymnasium Deutschlands stand in Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Tag des offenen Denkmals in Deutschland am Sonntag,8. September 2019, bezieht sich mit dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ auch auf das 100-jährige Bauhausjubiläum. Unter Federführung der Bauordnungsbehörde der Stadt Nürnberg, Sachgebiet Denkmalschutz, bieten mehrere Mitwirkende den Nürnberger Bürgerinnen und Bürgern Einblick, Erklärungen und Informationen über ihre Baudenkmäler und historischen Orte. Umbrüche hat es in der Bau- und...

  • Nürnberg
  • 04.09.19
Lokales
Bei der Übergabe des Publikumspreises (v.l.) Barbara Sommer (Geschäftsführerin ratioplast GmbH), Sandra Hoffmann-Rivero, Babette Brühl und Dr. Roland Oeser.
5 Bilder

Fast 11.500 Gäste wurden gezählt
Kunstbiennale "ortung" in Schwabach mit Besucherrekord!

SCHWABACH (pm/vs) - Große Freude in der Goldschlägerstadt: Mit 11.447 Gästen hat die Kunstbiennale „ortung“ in ihrer 11. Auflage die bisherige Bestmarke aus dem Jahr 2017 um rund 2.000 Besucher übertroffen. Wie bereits bei den früheren „ortung-Wochen“ gab es auch wieder zwei Auszeichnungen: Den Kunstpreis in Höhe von 5.000 Euro der Stadt Schwabach 2019 erhielt die in Erlangen geborene Künstlerin Birgit Nadrau für ihr Werk „Invasion II“. Herzstück sind viele aus goldschimmernden Messingklammern...

  • Schwabach
  • 20.08.19
Panorama
So emsig wie die Bienevölker, die im Inneren der Skulpturen der Künstlerin Birgit Maria Jönsson leben, wollen sich auch Dr. Michael Fraas (l.) und Marcus König bemühen, um die Zusammenarbeit in der Städteachse zu intensivieren. �

CSU-Oberbürgermeisterkandidaten waren begeistert
Schwabacher Kunstbiennale "ortung" als Vorzeigeprojekt für die Metropolregion

SCHWABACH (pm/vs) - Beeindruckt vom Kunstparcours in der Goldschlägerstadt haben die beiden Oberbürgermeisterkandidaten Marcus König (Nürnberg) und Dr. Michael Fraas (Schwabach) die am Wochenende zu Ende gegangene Biennale „ortung“ als qualitätsvollen Beitrag für Nürnbergs Bewerbung zur Kulturhauptstadt 2025 gewürdigt. Die beiden CSU-Politiker machten zusammen mit Schwabachs MdL Karl Freller und unter Führung von Altbürgermeisterin Rosy Stengel einen Rundgang über die höchsterfolgreiche...

  • Schwabach
  • 20.08.19
Lokales
Ob in Künstlerszene oder Industrie: Die Erlanger lassen ihrer Kreativität freien Lauf. Künftig sollen die einzelnen Branchen noch besser vernetzt werden.
Foto: © milanmarkovic78 / Fotolia.com

Erlangen rockt!
Kultur- und Kreativwirtschaft stark im Bundesvergleich

ERLANGEN (pm/mue) - Erlangen ist ein überdurchschnittlich guter Standort für Kreativschaffende. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngst veröffentlichte Studie zur Kultur- und Kreativwirtschaft in der Metropolregion Nürnberg 2019. Betrachtet wurden die elf Teilmärkte Musikwirtschaft, Literatur / Buchmarkt, Design, Architektur, Werbemarkt, darstellende und bildende Kunst, Presse- und Rundfunkwirtschaft, Filmwirtschaft sowie die Software- und Games-Industrie. Eine Sonderauswertung für Erlangen zeigt,...

  • Erlangen
  • 15.07.19
Freizeit & Sport
Auch wenn sie im Buch von Ulla Lauchauer nicht vorkommen: wir haben in Franken ausgezeichnete Bio-Imker (wie beispielsweise Uwe Bürger - rechts im Bild - aus Oberfranken), die auch den interessierten Nachwuchs gern auf ihren ersten Schritten in dieses komplexe Handwerk begleiten.
5 Bilder

Von Bienen und Menschen, Lesung und Gespräch
Bienen sind ganz besondere Wesen – Imker aber auch

NÜRNBERG (pm/nf) - Bienen sind sehr besondere Wesen. Wie es diesen kleinen, fleißigen Wesen ergeht, wie wir Menschen mit ihnen umgehen – das ist ein Seismograph für den Zustand unserer Welt. Die Dokumentarfilmerin, Journalistin und Buchautorin Ulla Lachauer kommt am Donnerstag, 4. April 2019, um 19 Uhr zu einer Lesung mit anschließendem Gespräch in das Bildungszentrum, Gewerbemuseumsplatz 2, und berichtet von ihren aufschlussreichen Erfahrungen und Gesprächen mit Imkern in ganz Europa. Das...

  • Nürnberg
  • 31.03.19
Ratgeber
20 Bilder

VHS Aquarellmalkurs mit Gunter Kaufmann beginnt am Donnerstag, dem 14. März 2019

Liebe Interessenten der Malerei! Der Künstler Gunter Kaufmann bietet die große Vielfalt der Technik und Stile in diesem Kurs an. Ein sinnliches und anregendes Fest für die Augen, das bei der Suche nach Ihrem persönlichen Stil helfen soll. Wie kaum ein anderes Medium kann das Aquarell die feinen Nuancen der Atmosphäre einfangen. Man braucht auch nicht mehr als einen kleinen Farbkasten, Pinsel, Papier und eine Flasche Wasser. Doch gerade wegen der faszinierenden Möglichkeiten, neben den subtilen...

  • Nürnberger Land
  • 13.02.19
Ratgeber
21 Bilder

Aquarelle und Schriftkunst

Hallo, liebe Interessenten für wundervolle Aquarelle und für die hohe Schreibkunst! Wieder hat ein neues Jahr begonnen. Herzliche Glückwünsche allen, die mir die Treue gehalten haben. Das abgelaufene Jahr hat mir zwar ein paar Nackenschläge verabreicht. Der Grund war, weil sich drei Kursteilnehmer von insgesamt 15 Teilnehmern finanziell überfordert fühlten. Denn alle mußten nach meiner Rechnung 20 € für Kopien und spezielle Pinzelstifte, sowie gedrucktes Lehrmaterial usw. zuzahlen. Dumm...

  • Nürnberger Land
  • 05.01.19
Ratgeber
13 Bilder

Wenn ein handgeschriebener Brief im Kasten liegt...

An alle Kalligrafiefreunde. Der Brief wird mit Sicherheit gelesen, weil er von Hand geschrieben ist, so wie wir es im VHS-Kurs Unteres Pegnitztal bei Gunter Kaufmann gelernt haben. Frohe Weihnachten, Heidi und Gunter Kaufmann Viele Tipps von Herz-Kiste, hier klicken

  • Nürnberger Land
  • 23.12.18
Panorama
14 Bilder

Was meine Freunde über mich sagen, und worüber ich mich freue.

Rudolf Stowasser Glaskünstler schreibt: Gunter Kaufmann ist ein Könner und Idealist und der Lebenskünstler in ihm ist beneidenswert, ja vorbildlich: ich ziehe "meinen" Hut vor dir lieber Gunter! Leuchten von Glasobjekten von Rudolf Stowasser Frohe Weihnachten! Und herzliche Grüße von Heidi und Gunter Kaufmann

  • Nürnberger Land
  • 23.12.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.