Weihnachtsüberraschung für die Kinder des Frauenhauses

v.l. Andrea Hopperdietzel mit Ute Wolfram
SCHWABACH -- Eine vorgezogene Weihnachtsüberraschung für die kleinen Bewohner des Frauenhauses in Schwabach wurde der Leiterin Andrea Hopperdietzel von den ehrenamtlichen Näherinnen "MiniDecki" überreicht. Für jedes Kind hatten die Hobbynäherinnen eine trendige Beanie-Mütze genäht. "Gerade zu Weihnachten möchten wir, dass die Kinder gut behütet sind" so Ute Wolfram. Als Zugabe für die Säuglinge des Frauenhauses hatte die Leiterin der Schwabacher Nähgruppe, Ute Wolfram noch ein paar Kuscheldecken dabei.

Andrea Hopperdietzel freute sich sehr, dass die Kleinen im Frauenhaus nicht vergessen werden. Zur Zeit ist das Haus, in dem Frauen Zuflucht vor häuslicher Gewalt finden voll besetzt. 11 Frauen und 10 Kinder werden gerade betreut. "Vom Säugling bis zur Rentnerin, und alle soziale Schichten sind in unserem Haus zu finden" berichtet die Schwabacherin. Erfreut zeigt sich die Leiterin, dass eine ehrenamtliche Mitarbeiterin die Zeit nahm und das Haus weihnachtlich gestaltete, so dass ein bisschen Weihnachtsstimmung aufkommt. 1 Drittel der Frauen kommen ohne Kinder, 1 Drittel mit einem Kind und ca. 1 Drittel mit mehr Kinder. Alle sind vor der massiven Gewalt in der Familie geflohen. Die Bewohnerinnen wollten einfach nur, dass die Gewalt aufhört.

Die Trägerin der Verfassungsmedaille Hopperdietzel weist noch einmal darauf hin, dass Frauen, die geschlagen, bedroht oder misshandelt werden, immer einen Platz im Hause finden. Es gibt keinen Grund sich dafür zu schämen. Die bedrohten Frauen können sich im Frauenhaus persönlich oder telefonisch beraten lassen oder auch direkt ins Frauenhaus kommen. Bei akuter Gefahr rufen sollten diese Frauen bitte unbedingt die Polizei rufen. Hilfe und Unterstützung finden betroffene Frauen unter 09122/81919. Diese Telefon ist rund um die Uhr besetzt.


Foto und Text Babette Gillemeier



Fotos
v.l. Andrea Hopperdietzel mit Ute Wolfram
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.