Frauenhaus

Beiträge zum Thema Frauenhaus

Freizeit & Sport

Shoppen und Gutes tun
2. Zonta Benefiz Handtaschenbörse

Termin in Kürze: Samstag 26. Oktober 2019 von 10:00 bis 17:00 Uhr im Foyer des Heilig-Geist-Hauses (Eingang: Hans-Sachs-Platz 2). Tue anderen und Dir selbst etwas Gutes – das ist das Leitmotiv der Zonta Benefiz-Handtaschenbörse, die heuer bereits zum zweiten Mal von den vier Zonta-Clubs der Metropolregion ausgerichtet wird. Am Samstag, den 26.10. 2019 bieten die Zonta Clubs Nürnberg, Erlangen, Herzogenaurach und Fränkisches Seenland im Foyer des Heilig-Geist-Hauses zwischen 10 und 17 Uhr...

  • Nürnberg
  • 18.10.19
Panorama
Die Mitglieder der Schwabacher Frauenkommission bei der Scheckübergabe im Rathaus.

Veranstaltung soll auch nach den Neuwahlen 2020 weiter stattfinden
Nach der FrauenExpo gibt es viel Geld für den guten Zweck!

SCHWABACH (pm/vs) - Ende März hatte die Frauenkommission der Stadt Schwabach die zeite Auflage der Messe „FrauenExpo“ veranstaltet. Hier konnte ein Erlös von 1350 Euro erwirtschaftet werden, der für den guten Zweck bestimmt ist. Im Goldenen Saal des Rathauses übergaben dieser Tage die Vorsitzende der Frauenkommission Ursula Kaiser-Biburger und die städtische Gleichstellungsbeauftragte Sabine Reek-Rade jeweils 450 Euro an das Asylcafé, das Familienzentrum Känguruh und das Frauenhaus „Anna...

  • Schwabach
  • 19.06.19
Panorama
Viele Männer haben eine angeborene oder anerzogene Hemmung, eine Frau zu schlagen. Wenn sie an eine aggressive Partnerin gelangen, können sie zum Opfer werden.

Runder Tisch in Schwabach hatte Experten eingeladen
Häusliche Gewalt: Wenn Männer zu Opfern werden

SCHWABACH (pm/vs) - Auch, wenn es wohl eher eine Minderheit ist: Es gibt auch Männer, die von Frauen geschlagen, gedmütigt oder sexuell missbraucht werden. Dieser Problematik hatte sich dieser Tage der „Runde Tisch gegen häusliche Gewalt“ angenommen. Cora Miguletz, Leiterin der Kriminalpolizeiinspektion Schwabach hielt einen Impulsvortrag zum Thema „Frauen als Täterinnen – Männer als Opfer“ mit dem Ergebnis, dass männliche Opfer eher dazu tendieren, keine Polizei einzuschalten. „Es müssten...

  • Schwabach
  • 09.05.19
Ratgeber
Hermann Imhof, MdL

CSU-Fraktion will Frauen und Kinder besser vor Gewalt schützen

„Gewalt gegen Frauen und Kinder ist ein gesellschaftliches Übel, das wir engagiert und entschlossen bekämpfen müssen“, macht der Nürnberger Landtagsabgeordnete Hermann Imhof (CSU) deutlich. „Es ist wichtig, dass Frauen und Kinder, die von Gewalt betroffen sind, unseren Schutz und unsere Hilfe bekommen. Daher unterstützen wir die Kommunen gerne bei der Erfüllung dieser Aufgabe. Gemeinsam mit den Kommunen und der Freien Wohlfahrtspflege erarbeitet die Staatsregierung derzeit ein neues...

  • Nürnberg
  • 16.02.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Freuen sich über die stattliche Spendensumme (v.l.) Hansjörg Pointecker, Susanne Meister (Vorstandsmitglied Frauenhaus Nürnberg), Barbara Grill (Geschäftsführung Frauenhaus Nürnberg) und Peter Stein (Organisationsleiter Karstadt Nürnberg).

Großzügige Spende für das Frauenhaus Nürnberg

NÜRNBERG (pm/vs) - Dieser Tage hat der Filialgeschäftsführer von Karstadt Nürnberg an der Lorenzkirche, Hansjörg Pointecker, dem Frauenhaus Nürnberg eine Spende von über 36.000 Euro überreicht. Vom 19. Dezember 2015 bis 31. Dezember 2016 hatte Karstadt unter dem Motto „Mama ist die Beste“ für jeden Verkaufsbon, der in der Filiale an der Lorenzkirche generiert worden war, einen Cent für das Frauenhaus gutgeschrieben. Nach Beendigung der Aktion hatte Karstadt den erzielten Betrag verdoppelt....

  • Nürnberg
  • 09.03.17
Anzeige
Lokales
v.l. Andrea Hopperdietzel mit Ute Wolfram
2 Bilder

Weihnachtsüberraschung für die Kinder des Frauenhauses

SCHWABACH -- Eine vorgezogene Weihnachtsüberraschung für die kleinen Bewohner des Frauenhauses in Schwabach wurde der Leiterin Andrea Hopperdietzel von den ehrenamtlichen Näherinnen "MiniDecki" überreicht. Für jedes Kind hatten die Hobbynäherinnen eine trendige Beanie-Mütze genäht. "Gerade zu Weihnachten möchten wir, dass die Kinder gut behütet sind" so Ute Wolfram. Als Zugabe für die Säuglinge des Frauenhauses hatte die Leiterin der Schwabacher Nähgruppe, Ute Wolfram noch ein paar...

  • Schwabach
  • 29.11.16
Lokales
Ursula Kaiser-Biburger, die Vorsitzende der Frauenkommission (l.), und Sabine Reek-Rade mit der Fahne gegen Gewalt

Stadt Schwabach ruft auf: "Keine Gewalt gegen Frauen!"

SCHWABACH (pm/vs) - Unter dem Titel „Tür auf! Schutzräume für alle von Gewalt betroffenen Frauen“ soll am Freitag, 25. November, darauf aufmerksam gemacht werden, dass ein Bett im Frauenhaus aufgrund mangelnder Finanzierung und Ausstattung nicht allen Frauen und ihren Kindern zur Verfügung steht. Besonders davon betroffen sind Frauen mit Beeinträchtigungen oder in unsicheren Lebenssituationen, etwa bei einem fehlenden Aufenthaltstitel. Alle Informationen auf einen Blick enthält der Flyer der...

  • Schwabach
  • 25.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.