Herbstausflug der "Junggebliebenen" aus dem Erlanger Oberland

Man wartet auf den Omnibus

Traditioneller Busausflug



Traditionell waren die Senioren wie jedes Jahr zu einer Fahrt gegen Ende des Kalenderjahres mit dem Omnibus in der näheren Umgebung unterwegs.
Dieses Mal war das Ziel aber nicht einer der vielen Weihnachtsmärkte in Bayern, sondern ein "Karpfenessen" in Aisch bei Adelsdorf und ein Besuch im Meerrettich- oder Krenmuseum in Baiersdorf. Die Gemeinde betreibt seit einigen Jahren gemeinsam mit der ortsansässigen Fa. Schamel das sehenswerte Museum in der Judengasse..

Nach dem gemeinsamen Essen beim Rittmayer-Gasthof stand eine interessante Führung durch das originelle Krenmuseum der Stadt Baiersdorf auf dem Programm. Hier wurde die Reisegruppe durch viele Schautafeln, Bilder, Plastiken und Filme über den arbeitsintensiven Anbau, die Herstellung, den Vertrieb damals und heute sowie die Verwendung des Kren (essensmäßig und gesundheitsförderlich) informiert.
Natürlich kam auch der übliche "Kaffeeklatsch" nicht zu kurz, denn den Abschluss der Busfahrt bildete ein Besuch im Terrassencafe von Pinzberg, wo man normalerweise einen herrlichen Ausblick über Forchheim bis hin zum Walberla hat - leider ließ der Dunst an diesem Herbstspätnachmittag keinen großartigen weiten Ausblick zu.

Nächste Veranstaltung - wieder im FW-Haus Kleingeschaidt - ist die vorweihnachtliche Adventsfeier am Di.,12.12., mit dem oftmaligen Gast Ex-Landrat Eberhard Irlinger, der wiederum musikalisch und literarisch zum Treff beiträgt.

Detlef-Lutz Pertek für die "Junggebliebenen" im Nov. 2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.