Achtung: Junge Filmemacher können ihre Werke für 13. Kinderfilmfestival einreichen

Klappe und Action: Lily, Lea, Kim, Lars (verdeckt) und Carina (v.l.n.r.) aus Hemhofen und Röttenbach drehten in den Osterferien einen Film über eine geheimnisvolle Zeitreise. Foto: oh

(pm/mue) - „Klappe, die Erste!“ – in ganz Mittelfranken macht sich der Filmnachwuchs wieder ans Werk.


Vom 6. bis 9. Dezember steht im Erlanger E-Werk das mittlerweile 13. Mittelfränkische Kinderfilmfestival 2017 auf dem Programm, wofür Kinder aus dem ganzen Bezirk noch bis zum 20. September selbstproduzierte Filme (Comedy, Action, Trickfilm und mehr) einsenden können. Neu ist dieses Jahr, dass auch YouTube-Videos eingereicht werden dürfen. Ziel ist, dass die Kinder kreativ mit Medien umgehen und sich aktiv mit für sie wichtigen Themen auseinandersetzen, um das Ergebnis dann vor Publikum auf Großleinwand zu zeigen.

Das möchten auch Lily, Lea, Kim, Lars und Carina: Die fünf Jugendlichen haben während der Osterferien ihren Kurzfilm „Die magische Reise durch die Zeit“ gedreht. Darin reisen vier Freunde mit Hilfe eines geheimnisvollen Buches in die Vergangenheit und treffen dort auf Neandertaler. Besondere Requisiten wie Felle und Hörner sowie ein Baumhaus samt umliegendem Wald versetzen die Zuschauer dabei in die steinzeitliche Landschaft. Der Beitrag geht für den Landkreis Erlangen-Höchstadt beim Kinderfilmfestival an den Start.

Das Kinderfilmfestival besteht jedoch nicht nur aus den Festivaltagen; das ganze Jahr über werden Filmprojekte in Mittelfranken durchgeführt, die vom Bezirksjugendring, dem Kreisjugendring Erlangen-Höchstadt und dem Stadtjugendring Erlangen an verschiedenste Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit vergeben werden. Auch die Sponsoren (Siemens und Sparkasse Erlangen) bieten in den Pfingst- und Sommerferien je ein Filmprojekt an.

Informationen und Anmeldung:

www.kinderfilmfestival-mfr.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.