Prinzentreffen bei der Narrlangja

Beim traditionellen Prinzentreffen der Narrlangja ging's wieder mal hoch her. Foto: Adam Müller

ERLANGEN (jf) - Das traditionelle Prinzentreffen im Vereinsheim der Narrlangia Rot-Weiss in Eltersdorf stand auch heuer wieder rechtzeitig vor Ausklang der Session auf dem Programm.


Eingeladen hatte der Hofmarschall Michael Ehrenforth Prinzenpaare aus ganz Nordbayern – und viele waren dem Ruf gefolgt. Insgesamt 17 Prinzenpaare mit ihrem Gefolge (über 100 Anwesende) füllten das Vereinsheim recht schnell; neben Paaren aus Mittel-, Ober- und Unterfranken konnte man sich auch über den Besuch zweier Gesellschaften aus Niederbayern (Faschingsgesellschaft Siegonia aus Siegburg und der Paradonia Kehlheim) freuen.

Nach der Vorstellung der jeweiligen Prinzessinnen und Prinzen mussten diese ihr Können und Geschick beim Baumstammsägen unter Beweis stellen, ebenso bei einem von langer Hand vorbereiteten Quiz, bei welchem es recht praktische Preise wie „Solarwäschetrockner“ (Wäscheleine), „Weichgoldbären“ (goldene Gummibären), ein „Candle Light Dinner“ (zwei Teelichter und eine Tütensuppe) sowie eine „Traumreise“ (zwei Schlaftabletten) zu gewinnen gab. Fachgerecht umrahmt wurde die Veranstaltung von zwei Auftritten der Narrlanger Tanzmariechen Magdalena Mikulaschek und Daniela Schultes.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.