Weitere Besuche in Erlanger Vororten

ERLANGEN (pm/mue) - Florian Janik und die Erlanger SPD setzen Ende Januar ihre bisher gut angenommene Gesprächsreihe durch weitere Besuche bzw. Veranstaltungen in Erlanger Vororten fort.


Am Samstag, 25. Januar, startet um 14.30 Uhr der Rundgang „Bruck im Fokus“ beim THW in der Zimmermannsgasse 14 – die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich dabei unter fachkundiger Leitung über das THW und dessen Aufgaben informieren. Anschließend geht es weiter zum Brucker Bahnhof, wo die örtlichen Eisenbahnfreunde über die Problematik des geschlossenen Warteraums sowie über die Zukunft des Gebäudes insgesamt berichten. Nächstes Thema ist dann die Brückensperrung an der Tennenloher Straße, bevor der Rundgang beim FSV Bruck endet, wo dessen Vorsitzender Joachim Wolter über die Pläne des Vereins informiert.

Mit „Neubaugebiet Büchenbach – von der grünen Wiese zu einem neuen Stadtviertel“ ist dann ein Diskussionsabend zu den aktuellen Planungen im Erlanger Westen am Dienstag, 28. Januar, überschrieben: Ab 19 Uhr wird Florian Janik im Gasthof „Zur Einkehr“ (Dorfstraße 14) mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutieren, wie aus den Neubaugebieten ein attraktiver, lebendiger Stadtteil entstehen kann. Für die Stadtverwaltung nimmt der zuständige Referent für Planen und Bauen, Josef Weber, aus fachlich-planerischer Sicht zu den Wünschen und Vorschlägen Stellung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.