„Goldene Hüften“ und Bigband-Jazz

Mit ihrem Programm „Hüften aus Gold“ kommen Streckenbach & Köhler ins Junge Theater. Foto: oh

FORCHHEIM - Das Junge Theater hat für die nächste Zeit wieder ein angenehm-abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.


Am Freitag, 7. November, sind um 20.00 Uhr Streckenbach & Köhler mit ihrem Programm „Hüften aus Gold“ zu Gast. Zum Inhalt: Der selbstverliebte Tenor André von Steckenbach und sein Tastenknecht Köhler haben ausgesorgt! Die beiden sind „endlich dick im Geschäft“ und müssen sich über die weltlichen Dinge des Lebens keine Sorgen mehr machen. Doch genug geträumt! Die bittere Realität sieht anders aus. Jede Kirchenmaus ist flüssiger als die beiden. Schließlich ist das Leben kein Tanzlokal und das Showbusiness kein Zuckerschlecken. Erst recht nicht, wenn die Gage immer durch zwei geteilt werden muss. Doch die beiden haben vorgesorgt und sich für die mageren Zeiten ein paar ordentliche Hüften aus Gold zugelegt. Jetzt kann nichts mehr schief gehen! Ein Abend mit viel Musik, Nonsens und blödsinnig-sinnig-blöden Aktionen.

Am Sonntag, 9. November, gibt es um 19.30 Uhr Bigband-Jazz mit der „On Cue Bigband“ – unter Leitung von Mandi Riedelbauch hat sich die Band seit langem einen Namen in der fränkischen Musikszene gemacht. Das Programm variiert bei jedem Auftritt der Band im JTF; immer wird jedoch bester Bigband-Jazz mit vielen Klassikern, garniert mit einigen wenigeren Perlen des Genres präsentiert. Ein „On Cue“-Konzert im Jungen Theater ist echt ein Fest: abwechslungsreicher Bigband-Jazz, mitreißende Sounds und jede Menge Spielwitz.

In diesem Jahr feiert das Junge Theater Forchheim zudem sein 20-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass steht am Samstag, 15. November, ab 20.00 Uhr einen besonderer Abend auf dem Programm: 20 Jahre JTF – die Varietégala. Hochkarätige Artistinnen, Zauberer und Entertainmentkünstler aus ganz Deutschland werden hierbei auf der Bühne stehen; moderiert wird der Abend vom Zauberer und Bauchredner Marcelini, der bei jeder Varietéveranstaltung in Forchheim neue Kunststücke präsentiert.

www.jtf.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.