Kabarett: „Schwarze Grütze“ im Jungen Theater

Foto: jtf

FORCHHEIM (pm/rr) – Am Samstag, 6.Mai um 20.00 Uhr gastiert das Kabarett-Duo „Schwarze Grütze“ im Jungen Theater, Kasernstraße 9.


Im neuen Programm „Notaufnahme“ werden keine Hals- und Beinbrüche diagnostiziert, hier geht es eher um das Ungesunde unseres Miteinanders, unsere mentalen Schonhaltungen und geistigen Blutergüsse. Rasant, schräg und äußerst musikantisch präsentieren die beiden bösen Barden eine Momentaufnahme des ganz alltäglichen Wahnsinns: Da schickt der Unfallservice des Dudelfunks die Gaffer zu den neuesten und schwersten Verkehrsunfällen, da scheitert ein Suizid daran, dass wir uns in der digitalen Welt nicht mehr löschen können und am Ende fordert der rechtslastige Patient bei der Transplantation lautstark eine „deutsche“ Niere ein. Dirk Pursche und Stefan Klucke (Foto) besingen die Tücken des Alltags wortgewaltig und vor allem krachend komisch.

Weitere Infos: www.jtf.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.