Leberkäs' und rote Strapse

GLASHÜTTEN (mr) - Am Samstag, 8. Februar um 14 und um 19 Uhr präsentiert die Theatergruppe des TSV Glashütten in der Mehrzweckhalle das Stück "Leberkäs' und rote Strapse" von Regina Rösch. Das Lustspiel wird in fränkischer Mundart aufgeführt und handelt von verschiedenen Ehegatten, die ihrem Alltagstrott zu entkommen wollen.
Die drei älteren, befreundeten Männer Friedhelm, Peter und Josef sind von ihrem Alltag und dem jeweiligen Eheleben gelangweilt. Statt wie früher auf wilden Feten zu den Stones abzurocken, sitzt man nun am Samstag mit seiner besseren Hälfte und einer Flasche Bier auf dem Sofa und guckt Musikantenstadl. Auch die Gattinnen der drei Freunde sind von diesem Alltagstrott alles andere als angetan. Putzen, Einkaufen und die Betreuung ihrer Ehemänner wird ihnen mit der Zeit zu viel und so beschließen die Ehefrauen untereinander in ihre Jugendzeit zurückzukehren. Doch auch die Männer planen mit einer wilden Oldie-Party die Zeit zu drehen. Als klar wird, dass dieser Versuch missglückt, suchen sie eine andere Möglichkeit um doch noch einmal jung und knackig zu sein. Mit Hilfe von Friedhelms Chef Dr. Dr. Müller-Tiefensee erhalten die drei Herren, verkleidet als Italiener, Zutritt zu einem besonderen Nachtclub in der Nachbarstadt. Dort angekommen treffen sie auf vier interessante und knackige Damen, die im Gegensatz zu den eigenen Ehefrauen noch Feuer im Hintern haben! Doch nicht nur die Herren sind inkognito unterwegs und so geschehen in dieser Nacht Dinge, mit denen Mann so gar nicht gerechnet hat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.