Theater

Beiträge zum Thema Theater

Freizeit & Sport
Der Fall des einsamen Goldfischs ist eine „Fürther Criminial=Comoedie“ nach dem gleichnamigen Buch von Elmar Vogt.
3 Bilder

Theater im Pfarrsaal St.Heinrich
„Der Goldfisch wird schwimmen!“

FÜRTH (pm/ak) - „Ein bisschen verrückt sind wir vermutlich schon“, meint Sina Vogt, die als Produzentin das neue Projekt „Der Fall des einsamen Goldfischs" begleitet. Bereits zum dritten Mal nehmen sie Anlauf, die Kreativen von LightsDownLow, einem Künstlerkollektiv, das seit August auch als eingetragener Verein firmiert. Für den 11. Februar ist die Premiere geplant. Begonnen haben die Amateur-Enthusiasten mit Hörspielen, von denen inzwischen 18 zum kostenlosen Download bereitstehen. Aber auch...

  • Fürth
  • 14.01.22
Freizeit & Sport
Foto: © Alexandra Bayer

Für Kinder ab drei Jahren
Lok 1414 geht auf Urlaub

ERLANGEN (pm/mue) - Das Stück „Lok 1414 geht auf Urlaub“ sorgt am 27. Februar (15.00 Uhr) und am 28. Februar (10.30 Uhr) im Theater in der Garage (Theaterstr. 1) für Spannung bei Kindern ab drei Jahren. Zur Handlung: Nach 61 Jahren hat es die Lokomotive 1414 satt, tagein, tagaus dieselbe Strecke hin und her zu fahren; sie sehnt sich nach einem Urlaub. Und so kommt es, dass sie eines Nachts unbemannt losfährt, doch in der Dunkelheit sind die unbekannten Gleise gefährlicher als gedacht. Tapfer...

  • Erlangen
  • 13.01.22
Freizeit & Sport
Foto: © JQuast

Vorbild Sophie Scholl
Bühnenstück „Aufruf an alle!“

ERLANGEN (pm/mue) - Mut steht oft am Anfang politischer Auflehnung. So auch bei Sophie Scholl, die einst mit ihrem Bruder Hans und Freunden im Namen der „Weißen Rose“ Flugblätter gegen das NS-Regime veröffentlichte. Heute dient sie vielen als Vorbild und zwingt dazu, Position zu beziehen. „Aufruf an alle!“ wirft einen assoziativen Blick auf den Kampf um „die geistige Freiheit des Menschen“. Mit Nina Lilith Völsch, Regie & Fassung: Pascal Wieandt. Die Aufführungstermine im Theater in der Garage...

  • Erlangen
  • 13.01.22
Freizeit & Sport
Foto: © Alexandra Bayer

„Tschick“ als Live-Hörspiel
Road-Trip vor der eigenen Haustür

ERLANGEN (pm/mue) - Wer gerne ein unterhaltsames Live-Hörspiel mit Video erleben möchte, der sollte sich im Februar das Bühnenstück „Tschick“ nach dem gleichnamigen Roman von Wolfgang Herrndorf im Theater in der Garage (Theaterstr. 1) nicht entgehen lassen. In der Geschichte geht es um Maik, der sich darüber freut, dass endlich Sommerferien sind. Doch statt wegzufahren, verbringt er seine Zeit allein am heimischen Pool. Zwar hat er von seinem Vater 200 Euro Taschengeld bekommen, aber was nützt...

  • Erlangen
  • 12.01.22
Freizeit & Sport
Foto: © JQuast

Hildegard Knef im Portrait
„Größte Sängerin ohne Stimme“

ERLANGEN (pm/mue) - Die Biografie von Hildegard Knef wird unter dem Titel „So oder so“ am 11., 12. und 14. Februar täglich um 19.30 Uhr sowie am 13. Februar um 18.00 Uhr im Markgrafentheater (Theaterstr. 1) auf die Bühne gebracht. Darin spiegeln sich die großen Umbrüche des vergangenen Jahrhunderts wider: 1925 geboren, aufgewachsen in Berlin, mit 19 Kriegsgefangene der Roten Armee, mit Anfang 20 als Schauspielerin entdeckt und bald darauf in Hollywood unter Vertrag genommen – in den...

  • Erlangen
  • 12.01.22
Panorama
Bayerischen Staatsoper.

Kritik an Corona-Regeln im Theater und Kino
Kultur fühlt sich benachteiligt: Wenn Bier vor Kultur geht

MÜNCHEN (dpa/lby) - Kulturschaffende fühlen sich durch die Corona-Beschränkungen in Bayern massiv im Nachteil gegenüber der Gastronomie. «Wir können das nur noch so bewerten, dass die Aussage «Bayern ist ein Kulturstaat» ein leere Hülse ist: Bier geht vor Kultur», sagte Daniela Aue vom Verband Freie Darstellende Künste in Bayern (VfdKB) der Deutschen Presse-Agentur in München. Der Hauptverband Deutscher Filmtheater (HDF KINO) kritisierte, Bayern habe die bundesweit schärfsten Corona-Maßnahmen...

  • Nürnberg
  • 12.01.22
Freizeit & Sport
Foto: © JQuast

Vom Sinn des Lebens
„Glückliche Tage“ im Markgrafentheater

ERLANGEN (pm/mue) - Das Stück „Glückliche Tage“ von Samuel Beckett steht am 4. und 5. Februar jeweils um 19.30 Uhr im Markgrafentheater (Theaterstr. 1) auf dem Programm. Zur Handlung: Winnie steckt bis zur Taille in einem Erdhügel, beschienen von gleißender Sonne. Hier vertreibt sie sich die Zeit mit den wenigen Dingen, die immer in Reichweite in ihrer Tasche liegen. Trost und Ablenkung findet sie in der Selbstoptimierung – Körperhygiene, Kosmetik, Psychopharmaka. Sie beklagt sich nicht über...

  • Erlangen
  • 12.01.22
Panorama
Ein Foto aus der Zeit vor der Corona-Pandemie: Eine Blaskapelle spielt bei einem Volksfest.

So zerstört Corona unsere Musikgruppen
Viele Austritte und kaum Neuanmeldungen

MÜNCHEN (dpa/lby) - Chöre, Musikensembles und Laientheater sind von der Corona-Pandemie ziemlich beeinträchtigt worden - vor allem bei der Nachwuchs-Suche. Die Gewinnung neuer Mitglieder sei in den vergangenen zwei Jahren faktisch zum Erliegen gekommen, sagte Andreas Horber, Geschäftsführer des Bayerischen Musikrates, der Deutschen Presse-Agentur in München. Die Bevölkerung habe Laienmusik kaum erleben und damit keinen Bezug aufbauen können, «Tage der offenen Tür» mit der Möglichkeit,...

  • Bayern
  • 05.01.22
Lokales

Akoholverbotszonen ++ Kultur
Neue Corona-Einschränkungen in Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg hat in Folge des Inkrafttretens der 15. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und der Änderung des Infektionsschutzgesetzes auch ihre Allgemeinverfügung neu gefasst und den Rahmenbedingungen angepasst. Die Allgemeinverfügung gilt vom Donnerstag, 25. November 2021, 0.00 Uhr bis Mittwoch, 15. Dezember 2021, 24.00 Uhr. Außerdem gelten neue Regelungen in Kultureinrichtungen. Neuregelungen Die Alkoholkonsumverbotszonen wurden räumlich festgelegt. Das Verbot...

  • Nürnberg
  • 25.11.21
Freizeit & Sport
Peter Vollmer kommt nach Erlangen.
Foto: © Ulrike Reinker

Frauen verblühen – Männer verduften
Peter Vollmer kommt ins Fifty-Fifty

ERLANGEN (pm/mue) - Mit seinem Live-Programm „Frauen verblühen – Männer verduften“ gastiert Kabarettist Peter Vollmer am 9. Dezember im Erlanger Fifty-Fifty (Südliche Stadtmauerstr. 1). Beim Mann in der Lebensmitte besteht akute Fluchtgefahr. Er kann es sich nicht als Golf spielender Genießer mit Bauchansatz, Komfortlimousine und Zweitfrau gemütlich machen; er hat Altersgenossen wie Brad Pitt und Henry Maske vor Augen – also quält er sich im Hamsterrad der Fitnessmühle und spricht das Mantra:...

  • Erlangen
  • 24.11.21
Freizeit & Sport
Atemberaubende Artistik bieten „Breathe Love“ unter der Kuppel des „Royal Palastes“ am Pferdemarkt.
11 Bilder

Teatrino feiert Premiere in Nürnberg
Ein Fest für alle Sinne

NÜRNBERG – Mit seinem nagelneuen Programm feierte jetzt Teatrino für die Spielzeit 2021/22 eine Premiere mit Highlights aus Gastronomie, Varité- und Zirkus-Kunst, High-Tech- Illusion, Comedy und Entertainment. Die Teatrino-Show im aufwändig errichteten „Royal Palast“ am Pferdemarkt in Nürnberg präsentiert ein Programm, das Kulinarik und Artistik, Illusion und Comedy sowie Entertainment vereint – ein über dreistündiges Fest für die Sinne. Teatrino lebt vom Zusammenspiel spektakulärer Akrobatik,...

  • Mittelfranken
  • 29.10.21
Freizeit & Sport
Im Bild von links: Seppel / Sebastian Gentner, Wachtmeister Dimpfelmoser / Moritz Kraus, Großmutter / Klaus Plutz
5 Bilder

THEATRUM-MUNDI-ENSEMBLE e.V. im Markgrafensaal
Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

SCHWABACH (pm/ak) – Die brandneue Musikalisierung der neuen Hotzenplotz-Geschichte nach dem Buch von Otfried Preußler ist ein kurzweiliger Theaterspaß für die ganze Familie. Am Sonntag, 24. Oktober 2021 gibt es zwei Vorstellungen im Schwabacher Markgrafenaal, eine Vormittags-Vorstellung um 11.00 Uhr und eine Nachmittagsvorstellung um 15.00 Uhr. Schön ist die Welt: Mit Mut und List ist es Kasperl und Seppl gelungen, den bösen Räuber Hotzenplotz zu fangen. Da sitzt er nun im Spritzenhaus - bei...

  • Schwabach
  • 12.10.21
Panorama
Ein Impfpass und ein Smartphone, auf dem die App CovPass läuft.

Corona-Lockerungen bei 2G-Regel und 3G-Plus
Beschluss: Weitere Freiheiten für Geimpfte und Genesene

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayern lockert in Zeiten stagnierender Corona-Zahlen massiv die Pandemie-Beschränkungen für all jene Veranstaltungen, zu denen freiwillig nur Geimpfte und von Corona Genesene Zutritt haben (2G-Regel). Das beschloss die bayerische Staatsregierung in der Sitzung des Ministerrates am Montag in München. Alternativ können auch Menschen zugelassen werden, die einen negativen PCR-Test vorweisen (3G plus). Dafür entfallen dann Maskenpflicht, Obergrenzen bei der Personenzahl,...

  • Nürnberg
  • 05.10.21
Panorama

Corona-Lockerungen für Proben
3-G Regel: Mehr Freiheit für Theatergruppen und Laien-Chöre

MÜNCHEN (dpa/lby) - Das gemeinsame Musizieren und Theaterspielen soll in Bayern wieder mit weniger Einschränkungen möglich sein. Dank der 3G-Regel gibt es Lockerungen bei den Mindestabständen und dem Tragen von Gesichtsmasken, wie Kunstminister Bernd Sibler (CSU) am Dienstag in München mitteilte. Grundsätzlich alle, die geimpft, genesen oder getestet seien, könnten nun an Proben teilnehmen - auch in geschlossenen Räumen. Nach dem neuen Rahmenkonzept entfällt unter anderem die Maskenpflicht bei...

  • Nürnberg
  • 14.09.21
Freizeit & Sport
Donnerstag, 26.8. Rotkäppchen
4 Bilder

Märchen und Kulturprogramm im Märchenschloss
Kasperle kommt nach Unterfarrnbach

FÜRTH/UNTERFARRNBACH (pm/ak) – Das ,,Festival der Marionetten" präsentiert sich in Fürth /Unterfarrnbach mit einem abwechslungsreichen Märchen und Kulturprogramm im Märchenschloss. Die Gäste erleben im Zelt zauberhafte Märchen hautnah und lassen sich von der Magic-Marionettenshow mit Tanz- und Verwandlungsfiguren verzaubern. Auch eine kostenlose Besichtigung der mitwirkenden Marionetten ist nach jeder Vorstellung möglich. Das Festival der Marionetten, diese kleine Welt für sich, hat eine tief...

  • Landkreis Fürth
  • 18.08.21
Panorama
Freuten sich über die gelungene Theateraufführung (v.l.n.r.): die acht Protagonist*innen der Friedrich-Wilhelm-Herschel-Mittelschule in Nürnberg, Referendar Tom Becker, Direktor Jörn Wittmann (hinten links), der Theatermacher Jean-Francois Drozak und Ulrich Peilnsteiner von der AOK Bayern.

Digitale Aufzeichnung zum Thema „Fast Food“ im Hubertussaal des Gostner Hoftheaters
AOK unterstützt Präventionsprojekt „Fastfood“

Ein Filmdreh und gleichzeitig eine Theateraufführung der ganz besonderen Art fand am 16. Juli im Hubertussaal des Gostner Hoftheaters statt: Unter dem Titel „Fast Food“ setzen sich acht Schüler*innen der Friedrich-Wilhelm-Herschel Mittelschule Nürnberg unter der Leitung des Theaterpädagogen Jean-Francois Drozak mit dem Thema schnelles und trotzdem gesundes Essen auseinander. „In der heutigen Zeit werden Kinder und Jugendliche sowohl mit Fast Food als Ernährungsstil als auch mit einem schlanken...

  • Nürnberg
  • 23.07.21
Freizeit & Sport

Vom 30. Juli bis 2. August
Altenberger Bühne spielt "Das Wirtshaus im Spessart"

Lange stand es wegen der Pandemie auf der Kippe, inzwischen ist klar: Die Altenberger Bühne wird im Sommer spielen – natürlich mit Hygienekonzept. Vom 30. Juli bis 2. August wird die Truppe von Regisseurin Ingrid Meister in Oberasbach den urkomischen Klassiker „Das Wirtshaus im Spessart“ zur Aufführung bringen. Die Theaterband sorgt mit Live-Musik für den richtigen Ton. Klar ist schon jetzt, dass wegen der Corona-Auflagen nicht so viele Zuschauer wie sonst das Open-Air-Spektakel werden genießen...

  • Landkreis Fürth
  • 05.07.21
Lokales
Die Inzidenz sinkt in Fürth unter 50: Dadurch entfällt die Testpflicht in vielen Bereichen.

Inzidenz unter 50 kippt in vielen Bereichen die Testpflicht
Endlich mehr Freiheit in Fürth

FÜRTH (pm/ak) - Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz weiter stabil unter 50 liegt, hat die Stadt Fürth weitere Lockerungen beim Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege beantragt und genehmigt  bekommen. Das Amt für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz gibt somit in einer Allgemeinverfügung folgende weiteren Lockerungen bekannt, die ab Freitag, 4. Juni, in Kraft treten: Gastronomie und Kultur unter freiem HimmelDie Testpflicht entfällt für den Besuch von Außengastronomie, Theatern,...

  • Fürth
  • 02.06.21
Freizeit & Sport
"Der verkaufte Großvater" in der Comödie Fürth. Mit Volker Heißmann und Martin Rassau.

Ensemble startet mit "Der verkaufte Großvater"
Live-Theater in der Comödie Fürth

FÜRTH (pm/ak) - Die lange Zeit des Wartens ist vorbei! Nach über sieben Monaten Zwangspause darf die Comödie Fürth endlich wieder öffnen! Am Mittwoch, den 23. Juni, startet das Ensemble mit der neuen Boulevard-Komödie "Der verkaufte Großvater" wieder den Theaterbetrieb. Der Lustspiel-Klassiker von Anton Hamik mit Volker Heißmann und Martin Rassau in den Hauptrollen wird täglich bis zum Sonntag, den 27. Juni, jeweils um 19.30 Uhr (27.6.: 15 Uhr) aufgeführt, bevor dann am 1. Juli das von der...

  • Fürth
  • 31.05.21
Lokales
Fürth lockert: Sieben-Tage-Inzidenz stabil unter 100.

Ab Freitag Lockerungen in Fürth
UPDATE ++ Das gilt in Fürth für Kino, Sport, Kultur, Tourismus und Freizeit

++UPDATE++ Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz weiter stabil unter 100 liegt, hat die Stadt Fürth weitere Lockerungen beim Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege beantragt und genehmigt bekommen. Das Amt für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz gibt somit in einer Allgemeinverfügung folgende weiteren Öffnungsschritte bekannt, die ab Freitag, 28. Mai, in Kraft treten: Die Außengastronomie darf für Gäste mit vorheriger Terminbuchung und Kontaktdatenerfassung wieder öffnen. Sitzen...

  • Fürth
  • 26.05.21
Lokales
Man kann jetzt wieder ohne negativen Corona-Test zum Friseur gehen.

Wann die Testpflicht entfällt
Diese Corona-Regeln gelten jetzt im Nürnberger Land!

NÜRNBERGER LAND (lra) – Das Robert Koch-Institut meldet für das Nürnberger Land am Donnerstag, 20. Mai mit einer 7-Tage-Inzidenz von 67,9 den fünften Tag in Folge einen Wert von unter 100. Auf Basis der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gelten damit ab Samstag, 22. Mai, 0.00 Uhr, neue Regelungen für den Landkreis. Während einige Regelungen automatisch in Kraft treten, bedarf es in anderen Bereichen wie zum Beispiel der Außengastronomie, bestimmten kulturellen und touristischen...

  • Nürnberg
  • 21.05.21
Panorama
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, geht zur Sitzung des bayerischen Kabinetts.

Verärgerung über Impfstoffmangel
Coronaregeln im Überblick: Das ändert sich im Mai und Juni

MÜNCHEN (dpa/lby) - Das Wetter im Freistaat fühlt sich kurz vor Pfingsten eher nach April an. Doch die Politik hält Öffnungen zum Ferienstart angesichts der inzwischen in Landesdurchschnitt auf rund 80 gesunkenen Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen für angezeigt. Theater, Sportstadien, Fitnessstudios und Schwimmbäder - an vielen Stellen öffnen sich zu Pfingsten Tore, die lange verschlossen waren. Nach den Ferien geht es auch in den Schulen aufwärts,...

  • Nürnberg
  • 19.05.21
Panorama
Fitnessstudios dürfen ab 21. Mai 2021 in Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen 7-Tages-Inzidenz unter 100 für kontaktfreien Sport öffnen.

Ab Mai und Juni
Lockerungen für Schulen, Kitas, Fitnessstudios

MÜNCHEN (dpa/lby/nf) - In bayerischen Regionen mit einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz unter 50 sollen nach den Pfingstferien die Schüler aller Schularten wieder Präsenzunterricht haben - mit Test- und Maskenpflicht. Das teilte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nach einer Kabinettssitzung am Dienstag in München mit. In Landkreisen und kreisfreien Städten mit Werten zwischen 50 und 165 gibt es auch nach dem 7. Juni demnach lediglich Wechselunterricht. 38 Prozent der Bevölkerung haben eine...

  • Nürnberg
  • 18.05.21
Panorama
Markus Söder, CSU-Parteivorsitzender und Ministerpräsident von Bayern.

Söder: Für Geimpfte keine Kontaktbeschränkungen mehr
Veränderung bei Außengastronomie, Theater, Kinos und Hotels

MÜNCHEN (dpa) - Grundschulen in Bayern dürfen von kommenden Montag an voraussichtlich auf breiter Front für alle Klassenstufen öffnen. Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder zeigte sich am Montag nun doch bereit, den Grenzwert für Distanzunterricht erst bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von 165 festzusetzen - wie in der sogenannten Bundes-Notbremse vorgesehen - und nicht wie bisher in Bayern schon bei 100. Es bleibe dann bei der Test- und der Maskenpflicht, sagte Söder nach einer...

  • Nürnberg
  • 03.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.