Neue Führung bei den Wirtschaftsjunioren Fürth

Das neue Führungsteam der Fürther Wirtschaftsjunioren: Martin Hofmann, Melanie von Vopelius, Nele Grill-DiPace, Verena Graf-Steinsdörfer und Geschäftsführer Alexander Fix-Reinfelder (v.r.). (Foto: WJ Fürth)

FÜRTH - Melanie von Vopelius (Vopelius Chemie AG) ist neue Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren Fürth.

Bei der Jahreshauptversammlung wurden außerdem drei weitere neue Vorstandsmitglieder gewählt. Neben Vopelius gehören dem neuen Vorstand ihr Stellvertreter Martin Hofmann (IT-Unternehmensberatung Martin Hofmann), Nele Grill-DiPace (Wild Republic Europe ApS) und Verena Graf-Steinsdörfer (Feser-Graf Gruppe) als Schatzmeisterin an. Neu zum Kassenprüfer wurde Christof Dohnke (Hitz Textilpflege) gewählt. Die Geschäftsführung wird weiterhin von Alexander Fix-Reinfelder (IHK) ausgeübt.
Der ausscheidende Vorstand mit Michaela Partheimüller, Silke Thulke-Rinne, Stefan Krautz und Sonja Seitz stand aus beruflichen Gründen nicht mehr zu Verfügung. Michaela Partheimüller erinnerte in ihrem Rechenschaftsbericht an eine Reihe von Veranstaltungen des letzten Jahres. Verstärkt habe man sich für Projekte aus dem Bereich Bildung eingesetzt. Schwerpunkte waren dabei vor allem das Engagement im bundesweiten Projekt „1000 Chancen“, das benachteiligten Jugendlichen neue Perspektiven geben soll und die erstmalige Beteiligung am Projekt „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“, mit dem Ziel Schüler der 9. Klasse verstärkt für wirtschaftliche Themen zu interessieren. Neu ist auch das Engagement bei der Integration junger Migranten. Die Wirtschaftsjunioren nehmen als Mentoren am Programm „Step by Step“ der Kinderarche Fürth teil und helfen so jungen Zuwanderern, die deutsche Arbeitswelt zu verstehen.
Projekte zur Bildungsföderung sollen auch unter dem neuen Vorstand Schwerpunkt der Arbeit der Wirtschaftsjunioren sein, so Vopelius.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.