1. FC Schwand hat mit vielen Freunden sein 90-jähriges Bestehen gefeiert

Nachdem Bürgermeister Robert Pfann (l.) das erste Fass angestochen hatte, wurde zusammen mit Gästen – auch aus den Partnerstädten von Italien und Frankreich – das 90-jährige Bestehen des 1. FC Schwand gefeiert. (Foto: © Renate Brügmann)

SCHWANSTETTEN (pm/vs) - Großes Fest mit vielen Freunden: Vom 21. bis 23. Juli hat der 1. FC Schwand sein 90-jähriges Bestehen gefeiert.

Am 23. Oktober 1927 wurde auf Initiative einiger sportbegeisterter Schwander Bürger die Sport- und Spielvereinigung Schwand im damaligen Gasthaus Fritz Hörl (heute Erbschänke Zum Schwan) gegründet. Es war anfangs ein reiner Fußballverein. Den heute noch gültigen Namen „1. FC Schwand“ gab sich die 1. Fußball-Mannschaft 1933. Im Laufe der letzten 90 Jahre hat sich der Sportverein mit seinen Abteilungen Fußball, Turnen, Tischtennis, Tennis, Leichtathletik, Handball und Rock‘n‘Roll zum größten Verein in der Gemeinde entwickelt. Aktuell hat der Verein mehr als 1.400 Mitglieder. Viele daran nutzen regelmäßig die sportlichen Angebote. „Neben dem Leistungs- und dem Breitensport liegt uns vor allem die Jugendarbeit am Herzen. Es ist unser Ziel, Jugendliche für den Sport zu begeistern und ihnen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu bieten“, so der aktuelle 1. Vorstand Bernd Bachhofer. Mit in den Dank schließt er alle Abteilungsleiter, Trainer, Betreuer und Helfer des 1. FC Schwand für deren Engagement ein.
„Der 1. FC Schwand leistet jetzt seit 9 Jahrzehnten einen überaus wertvollen Beitrag für due Bürgerinnen und Bürger Schwanstettens, gerade auch für unsere Jugend. Der Sport war und ist heute mehr denn je wichtiger Bestandteil unseres Gemeinschaftslebens“, so der Erste Bürgermeister Robert Pfann in der Festzeitschrift. Der Rother Landrat Herbert Eckstein denkt im Grußwort gerne an den 1. FC Schwand zurück: „Ich selbst habe beim FC schöne Stunden erlebt, Aufstiege mitgefeiert und bei Abstiegen getröstet, Übungsleiterlehrgänge mitgemacht, mit der unvergessenen Ernestine Grimm fast 30 Jahre die Sportjugend geführt und dabei viele nette Menschen kennengelernt“.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.