McNeills und Winkler bei „Kultur in Brunn“

Killen und Brigitte McNeill, rechts Wigbert Winkler (Foto: privat) (Foto: McNeill)
Nürnberg: Sportheim Brunn |

Realsatire vom Feinsten, Szenen, Gschichtli und Lieder

Mit dem Titel „Wartner, bist nei der Schul kummst“ bringen Brigitte und Killen McNeill und Wigbert Winkler ihr neues Kabarettprogramm im feinsten unterfränkischen Dialekt nach Brunn und zwar am Freitag, 23. September, um 19.30 Uhr.
Ihr Feststellung lautet: In der Grundschul wormer alle – dou kemmer mitreden.
Da geht es um Lehrer vom alten und vom neua Schloch, brove und böse Kinnerli, besorgte und wurschtige Eltern, Hausmaster und um Kultusminister.
Dabei fragen sie sich: „Wie gestalten Grundschultussis einen Elternabend? Warum ist die Ernährungsberaterin so dick? Sind die Buchstaben überhaupt noch im neuen Lehrplan? Was hat King Kong im Kultusministerium verloren? Hält die Inklusion nun auch im Lehrerkollegium Einzug?“
McNeills & Winkler präsentieren mit ihrem neuen Programm wieder direkt aus Klassen- und Lehrerzimmer.
Killen McNeel ist in den letzten Jahren vor allem durch seine Buchveröffentlichungen im Verlag ars vivendi bekannt geworden, dem Kabarettpublikum in der Region liefern er, seine Frau Brigitte und Kollege Wigbert Winkler bereits seit vielen Jahren hintersinnige und unterhaltsame Abende.
Kartenreservierungen bei Reinhard Figel unter Tel. 0151/22900120 oder per E-Mail figel1947@t-online.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.