900-Jahre Schwabach: Stadtmuseum zeigt Original-Abschrift

Der Leiter des Stuttgarter Hauptstaatsarchivs, Dr. Peter Rückert (l.), zeigt Altbürgermeister Hermann Stamm† und Karl Freller (MdL) die Originalabschrift von Georg Knopf, die im Schwabacher Stadtmuseum ab dem 21. Dezember 2016 zu sehen sein wird. (Foto: © Archivfoto CSU Schwabach)

SCHWABACH (pm/vs) - Unter dem Titel „Vom Goldenen Schein“ zeigt das Stadtmuseum vom 21. Dezember 2016 bis 26. Februar 2017 eine Sonderausstellung anlässlich des 900. Stadtjubiläums.

Im Mittelpunkt steht dabei die älteste erhaltene Abschrift der Zwiefaltener Klostechronik. Das Original aus dem Jahr 1117 ist verschollen, doch es existiert eine Abschrift aus dem 16. Jahrhundert. In der Chronik wird erwähnt, dass 1117 die beiden Mönche Ortlieb und Berthold auf ihrer Durchreise von Böhmen kommend in der Ortschaft Suabach übernachten mussten. Diese Textpassage gilt als erste offizielle Erwähnung der Goldschlägerstadt und ist zugleich der Anlass, dass 2017 das 900-jährige Gründungsjubiläum der Ortschaft Schwabach gefeiert werden kann. Die Stadterhebung fand erst im Jahre 1371 statt. Im Stadtmuseum wird die lange verschollen geglaubte Originalabschrift von Georg Kopf aus dem Jahre 1550 präsentiert. Dazu kommen noch blattvergoldete Meisterwerke der letzten Jahre wie beispielsweise die Neuvergoldung eines gotischen Altars. Für die Besucherinnen und Besucher immer sehenswert, wie mittels hauchdünner Goldfolien nach dem Motto „Vom Goldenen Schein“ aus alltäglichen Möbeln wahre Schmuckstücke werden.
Im Rahmen der Ausstellung wird außerdem ein facettenreiches teilweise kostenpflichtiges Begleitprogramm angeboten.
• Mittwoch, 4. Januar, 14 bis 17 Uhr: offene Kinderaktion „Heft binden im Handumdrehen“; Anmeldung nur für Gruppen ab 10 Personen erbeten; Teilnahme ist im regulären Eintrittspreis inbegriffen
• Freitag, 13. Januar, 15 bis 16.30 Uhr: Workshop „Stifte Vergolden“ für Jugendliche von 12 bis 17 Jahren
• Samstag, 14. Januar, 14 bis 15.30 Uhr: „Schnupperkurs Vergolden“ für Erwachsene
• Sonntag, 15. Januar, 11 bis 11.45 Uhr: Führung unter dem Motto „Schwabachs Ersterwähnung von 1117“; Teilnahme im Eintrittspreis enthalten
• Freitag, 27. Januar, 15 bis 17 Uhr: Workshop „Buchbinden wie die Profis“ für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren.
• Für die Workshops und die Führung ist wegen begrenzter Teilnehmerzahl eine Anmeldung erforderlich unter Telefon 09122/1854311.
Das Stadtmuseum (Museumsstraße 1) ist mittwochs bis sonntags und feiertags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Am 24. und 25. sowie am 31. Dezember und am 1. Januar ist das Museum geschlossen. Weitere Informationen gibt es auch im Internet
Bitte hier klicken
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.