Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Freizeit & Sport
Monchhichi - wer kennt ihn noch?�
5 Bilder

Neue Sonderausstellung im Zirndorfer Museum ab 14. Dezember
Verschwundene Dinge des Alltags

FÜRTH (pm/ak) – Kassettenrecorder, Henkelmann, Nachttopf oder Stopfei. Teppichklopfer, Rollschuhe oder schwebende Trockenhauben. Diese und viele andere Dinge prägten lange Zeit den Alltag. Dann waren sie plötzlich verschwunden. Einige wurden durch technischen Fortschritt überflüssig, andere durch den gesellschaftlichen Wandel verbannt oder in ein Nischendasein verdrängt.Bei älteren Besuchern wecken sie bis heute nostalgische Erinnerungen. Jüngere wissen jedoch oft gar nicht mehr, dass es sie...

  • Landkreis Fürth
  • 12.12.19
Freizeit & Sport
jede ist Unikat und Meisterwerk zugleich: Mit seinen Holzfiguren hat Clemens Heinl einen eigenen und unverwechselbaren Stil geschaffen.

Unverwechselbare Meisterwerke im Stadtmuseum Schwabach
Am 8. Dezember: Clemens Heinl führt durch seine Ausstellung

SCHWABACH (pm/vs) - Einen ganz besonderen Nachmittag können Kunstinteressierte in der Ausstellung „Clemens Heinl – Unvollendet – eine Retrospektive“ am Sonntag, 8. Dezember, im Stadtmuseum Schwabach erleben: Der weit über die Region hinaus bekannte Bildhauer persönlich führt die Besucherinnen und Besucher durch die Sonderausstellung und gibt Hintergrundinformationen zur Entstehung der Werke. Die Führung beginnt um 15 Uhr, dauert etwa 90 Minuten und ist im Museumseintritt enthalten....

  • Schwabach
  • 06.12.19
Freizeit & Sport
Ausstellung ,,meine Bilder" (v.l.): Larissa Hanselka, Philipp Zörndlein, Monja Kai Milzner, Dr. Matthias Everding (Vosrstandsvorsitzender Sparkasse Nürnberg), Meike Männel, Fabian Bertelshofer, Max hanisch, Niels Rossow und Oliver Sorg (beide 1. FCN).
2 Bilder

Prominente wählen Arbeiten von Studierenden aus
Lokalderby: 1. FC Nürnberg trifft auf Akademie der Bildenden Künste

NÜRNBERG - Bei der Kunstaktion „meine Bilder“ wählen einmal im Jahr Prominente aus der Region Arbeiten von Studierenden der Akademie der Bildenden Künste (AdBK) für die Sparkasse Nürnberg aus. Als neuer Community-Partner des 1. FC Nürnberg schickte das Finanzinstitut ein Team vom Valznerweiher zum Auswärtsspiel in die Jahresausstellung der AdBK. Die Delegation des 1. FC Nürnberg, bestehend aus Niels Rossow (Kaufmännischer Vorstand), Damir Canadi (ehemaliger Cheftrainer) und Oliver Sorg...

  • Nürnberg
  • 26.11.19
Lokales
Auf der Baustelle gelten strenge Sicherheitsregeln: Die Referenten (v.l.) Inken Bößert (Öffentlichkeit und Presse), Claudia Harders und Dr. Johannes Friedrich haben ihre Schutzhelme mit dem Logo des neuen Bibelmuseums griffbereit.

Erstes Museum dieser Art im Freistaat öffnet Ende Juni 2020 in Nürnberg
Die Bibel: Buch der Bayern!

NÜRNBERG (vs) - In rund sieben Monaten öffnet Bayerns erstes Bibelmuseum im historischen Lorenzer Pfarrhof seine Pforten. Heute hatten Medienvertreter nochmals die Gelegenheit, sich im Rahmen eines Pressegespräches über den Stand der Arbeiten zu informieren. Der Verwaltungsvorsitzende des Bibelzentrums Bayerns, Landesbischof i.R. Dr. Johannes Friedrich, und die Museumsdirektorin Claudia Harders sehen das Vorhaben in der Ziellinie. Man möchte mit dem modernen Konzept bestehend aus...

  • Nürnberg
  • 22.11.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Der Maler Dr. Jürgen Körnlein vor seinem Gemälde

Nürnberger Stadtdekan stellt seine Gemälde aus
Gott. Die Suche – Mensch. Die Suche

EBERMANNSTADT (fs/rr) – Der evangelische Nürnberger Stadtdekan Dr. Jürgen Körnlein stellt bis Mitte Februar im Klinikum Ebermannstadt, Feuersteinstr. 2 Gemälde und meditative Texte zum Thema „Gott. Die Suche – Mensch. Die Suche“ aus. Veranstalter ist die Fördergesellschaft Klinik Fränkische Schweiz e.V. Die Bilder von Jürgen Körnlein sind bunt und abstrakt: Silhouetten von Städten und Gesichtern sind erkennbar. Jürgen Körnlein hat erst spät vor rund zehn Jahren zur Malerei gefunden. Obwohl...

  • Forchheim
  • 06.11.19
Anzeige
Ratgeber
Harald Niebler, Geschäftsführer Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg, PD Dr. med. Karsten Pohle, Ärztlicher Direktor des Krankenhauses Martha-Maria, Oberin Roswitha Müller, Vorstand des Diakoniewerks Martha-Maria,  Melanie Huml, Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Direktor Andreas Cramer, Vorstand des Diakoniewerks Martha-Maria, Dr. Tobias Mähner, Personalvorstand des Diakoniewerks Martha-Maria, Harald Raab-Chrobok, Pflegedienstleiter des Krankenhauses Martha-Maria, Hermann Imhof, MdL a.D. (v.l.).

Gesundheitsministerin Melanie Huml im Krankenhaus Martha-Maria
Was geht, was bleibt: Ausstellung über das Leben mit Demenz eröffnet

NÜRNBERG (pm/nf) – Um das Leben mit Demenz geht es bei der Wanderausstellung „Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz“, die bis 17. Oktober 2019 im Krankenhaus Martha-Maria zu sehen ist. Im Rahmenprogramm gibt es dazu Vorträge und ein Konzert. Eröffnet wurde die Schau am 2. Oktober von der bayerischen Gesundheitsministerin Melanie Huml. Noch bis 17. Oktober 2019 ist die Wander-Ausstellung des Bayerischen Gesundheitsministeriums zum Thema „Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz“ im...

  • Nürnberg
  • 04.10.19
Freizeit & Sport
Bei der Gartenlust in der Residenz Ellingen kann man sich auch heuer wieder umfassend inspirieren lassen.
Foto: © Veranstalter

Alles rund um Garten und Haus
Gartenlust in der Residenz Ellingen

ELLINGEN (pm/mue) - Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr steht auch heuer wieder die „Gartenlust in der Residenz Ellingen“ (Schloßstr. 9) auf dem Programm, und zwar vom 13. bis 15. September (täglich 10.00 – 18.00 Uhr). Erneut präsentieren hier Gärtner – auch aus dem Ausland – ihre Pflanzen, darunter viele Raritäten und Spezialitäten. Dazu bieten Verkäufer von Garteneinrichtung, -werkzeug und -accessoires bis hin zu Kulinarik sowie Schmuck- und Textildesign ihre meist selbstgemachten...

  • Nürnberg
  • 03.09.19
Lokales

Straßensperrung zur Automobilausstellung

FORCHHEIM (pm/rr) – Wegen des 14. Fränkischen Automobil Enthusiasten Tages FAET werden am Sonntag, 11. August von 09.00 bis 17.30 Uhr Teile der Sattlertorstraße (Höhe Hausnr. 19/ 22), der Rathausplatz und Teile der Hauptstraße für den gesamten Verkehr gesperrt. Fußgänger und Fahrradfahrer können passieren. Der Verkehr zwischen Wallstraße und Sattlertorstraße wird über die Karolingerstraße umgeleitet. Es werden in den betroffenen Bereichen die Parkplätze gesperrt und Haltverbote...

  • Forchheim
  • 08.08.19
Panorama
10 Bilder

Wenn der Himmel sich öffnet
Ausstellung in St. Jobst

Menschen aus Nürnberger Seniorenheimen wurden interviewt und fotografiert. Vertrauensvoll erzählen sie von Not und Errettung, von Situationen, in denen sich für sie der Himmel geöffnet hat und sie Gottes Nähe erlebt haben. Bilder von Peter Hauenstein ergänzen die Ausstellung.

  • Nürnberg
  • 22.07.19
Freizeit & Sport
Gudrun Elischer vor einem ihrer Bilder

Ausstellung „Meine Lieblingsfarbe ist bunt“ von Gudrun Elischer
Farbenprächtige Gemälde in der Stadtbücherei

FORCHHEIM (pm/rr) – Vom 18. Juli bis 8. Oktober stellt Gudrun Elischer aus Baiersdorf in der Treppenhausgalerie der Stadtbücherei, Spitalstraße 3, ihre Bilder vor. Die Ausstellung „Meine Lieblingsfarbe ist bunt“ ist während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei zu besichtigen. Geboren 1966 in Waldsassen trat Gudrun Elischer in die Fußstapfen einer kreativen Familie, die im Schneiderhandwerk und in der Porzellanmalerei große Erfolge verzeichnen konnte. Ihr künstlerisches Repertoire lässt...

  • Forchheim
  • 12.07.19
Panorama
Der Künstler der Metropolregion Nürnberg stellt ab 21. Juni 2019 (Ausstellungseröffnung) in der Kaiserburg in Lauf aus.

Künstler der Metropolregion Nürnberg und Ehrenpreisträger der Erlanger Kulturstiftung
Maler Michael Engelhardt aus Erlangen stellt im Wenzelschloss Lauf aus

REGION (pm/nf) - Der im Oktober 1952 in Erlangen geborene Künstler Michael Engelhardt gehört mit seinen bislang über 500 geschaffenen Werken mit zu derjenigen Gruppe von bildenden Künstlern, die durch ein Höchstmaß an qualitativ hochwertigen Arbeiten und stilistisch eigenständigen Ausführungen stets für Aufsehen und Bewunderung gesorgt haben. Bedeutende Sammlungen, Museen und Privatsammler sind in Besitz dieser einzigartigen Meisterwerke. Vom 21. Juni bis 6. Oktober stellt Engelhardt im...

  • Nürnberg
  • 18.06.19
Lokales

Noch Plätze für Aussteller frei
Leben und Wohnen im Landkreis

LANDKREIS (pm/mue) - Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt hat noch Plätze frei für interessierte Aussteller, die sich auf dem Landkreistag 50plus kostenlos präsentieren möchten. Der Fachtag findet am Samstag, 12. Oktober, von 11.00 bis 16.00 Uhr bei freiem Eintritt in der Adelsdorfer Aischgrundhalle statt. Bürgerinnen und Bürger, Betroffene und interessierte Angehörigen können sich dort über Wohnen und Leben im Alter informieren und beraten lassen sowie Tipps und Anregungen holen. Das...

  • Erlangen
  • 14.06.19
Panorama
Ausstellungseröffnung im Landratsamt v.r.n.l.: Michael Bischoff, Geschäftsführer der Caritas und Günther Engel, Psychosoziale Beratungsstelle stellen Landrat Matthias Dießl die Ausstellung näher vor.

Landratsamt zeigt neue Blickwinkel auf Sucht, und Hilfe zur Genesung
Neue Ausstellung „Fürth Sucht Hilfe“

ZIRNDORF (pm/ak) - Im Anschluss an die bundesweite Themenwoche „Alkohol“, hat nun die Psychosoziale Beratungsstelle des Caritasverbandes für Stadt und Landkreis Fürth die Thematik aufgegriffen und möchte in der Ausstellung „Fürth Sucht Hilfe“, die im Foyer des Zirndorfer Landratsamtes zu sehen ist, auf das Thema aufmerksam machen. Sucht ist weit verbreitet. Ein Zehntel der Bevölkerung leidet zum Beispiel an einer Abhängigkeit von Nikotin, Alkohol, Medikamenten, illegalen Drogen, oder...

  • Landkreis Fürth
  • 31.05.19
Freizeit & Sport

Neue Sonderausstellung im Stadtmuseum Fürth
Spielzeug "Made in Fürth" Von der Zinnfigur zum Bobby-Car

Die Sonderausstellung im Stadtmuseum Fürth präsentiert vom 18. Mai bis 8. September 2019 herausragende Spielzeug-Exponate aus der Sammlung von Karl Arnold. Spielzeugstadt Fürth Fürth war neben Nürnberg und Zirndorf ein Zentrum der fränkischen Spielzeugindustrie. In ihrer Blütezeit, Ende der 1920er Jahre, waren über 100 große Firmen, ebenso wie viele kleine Betriebe, mit der Herstellung von Spielwaren unterschiedlichster Art beschäftigt. Das Angebot reichte von Zinnfiguren und...

  • Fürth
  • 09.05.19
Freizeit & Sport
Cover zu einer Schallplatte mit den Stimmen von Neil Armstrong und Buzz Aldrin. Die Astronauten sind während des Anflugs auf die Mondoberfläche mit der Landefähre „Eagle“ und beim Betreten des Mondes zu hören. 1969. Exponat der Ausstellung „Raumschiff Wohnzimmer. Die Mondlandung als Medienereignis“. Museumsstiftung Post und Telekommunikation.
12 Bilder

Ausstellung im Museum für Kommunikation ++ 50. Jubiläum der Mondlandung
Das Raumschiff im Wohnzimmer: 600 Millionen im Bann der Apollo 11 - Mission

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Vorstellung, zum Mond zu reisen, fasziniert die Menschheit seit jeher. In der Nacht vom 20. auf den 21. Juli 1969 setzte zum ersten Mal ein Mann einen Fuß auf den Erdtrabanten. Bis zu 600 Millionen Menschen auf der Erde sahen dem amerikanischen Astronauten Neil Armstrong live im Fernsehen dabei zu, weitere hunderte Millionenverfolgten die Mission von Apollo 11 im Radio. Die Mondlandung war das erste global live ausgestrahlte Ereignis und eine Leistungsschau des damals...

  • Nürnberg
  • 26.04.19
Freizeit & Sport
Konfuzius-Institut Nürnberg Erlangen.
3 Bilder

Ausstellung vom 10. April bis 28. Juni in der Sparkasse Nürnberg
Chan-Malerei: Tuschespuren in der Leere

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen zeigt gemeinsam mit der Akademie für west-östlichen Dialog der Kulturen eine Auswahl chinesischer und japanischer Kunstwerke aus dem 16. bis 20. Jahrhundert aus der Privatsammlung von Walter Gebhard, erweitert durch Arbeiten der Maler René Böll und Thorsten Schirmer. Die drei Komponenten der Ausstellung vermitteln vielgestaltig die kulturellen und kunsthistorischen Besonderheiten der Chan-Malerei. Die Ausstellung wird mit...

  • Nürnberg
  • 12.04.19
Freizeit & Sport
Barbara Häublein (l.) und Inge Lauterbach von den  Altstaddtfreunden zeigen einen besonderen Teil der neuen Ausstellung: Das Geschworenenbuch der Bader von 1626 (Germanisches Nationalmuseum) in einem Karussell, so dass die einzelnen Blätter der Meister genau betrachtet werden können.
10 Bilder

Ausstellung im Museum in der Kühnertsgasse
Hygiene, Klatsch & Tratsch: Wie die Nürnberger ihre Badekultur pflegten

NÜRNBERG (nf) - Eine kleine, feine Ausstellung der Altstadtfreunde  im Museum in der Kühnertsgasse gibt bis 22. September einen privaten Einblick in die Nürnberger Badekultur vom Mittelalter bis in die Neuzeit. In den Badehäusern (ab dem 13. Jahrhundert gab es bis zu vierzehn Badehäuser in der Stadt) ging es aber nicht nur um Hygiene und die Versorgung von kleineren Wehwehchen, sondern auch um Klatsch und Tratsch. Die Badehäuser (nur reiche Leute wie Anton Tucher konnten sich ein eigenes Bad...

  • Nürnberg
  • 12.04.19
Panorama
Der älteste Bleistift wurde auf das 17. Jahrhundert datiert.
4 Bilder

Tag des Bleistifts am 30. März
Ältester Bleistift der Welt im Faber-Castell'schen Schloss zu sehen

Der Älteste, der Teuerste, der Größte und der Kleinste: Das sind die vier Superstifte! STEIN (pm/nf) - Beim Thema Bleistift kann der weltgrößte Hersteller holzgefasster Stifte mit allerhand Superlativen aufwarten: So ist etwa der älteste Bleistift der Welt Blickfang der historischen Dauerausstellung im Faber-Castell’schen Schloss in Stein. Er wurde einst in einem schwäbischen Dachgebälk entdeckt, wo ihn im 17. Jahrhundert ein Zimmerer vergessen hatte. Faber-Castell kaufte schließlich das...

  • Nürnberg
  • 20.03.19
Freizeit & Sport
Dr. Marian Wild, Max Jalowski, Prof. Dr. Veronika Grimm, Prof. Dr. Kathrin M. Möslein und Silke Sauer (v.l.) eröffnen mit einem Druck auf den Buzzer die Ausstellung.
14 Bilder

100 Jahre Handelshochschule – zwei Ausstellungen zum Jubiläum
Vom Werden und Wachsen der WiSo

NÜRNBERG (tom) – Mit der Eröffnung einer neuen Dauerausstellung und der bis 25.Oktober befristeten Sonderausstellung „Aller Anfang ist schön“ läutet der Fachbereich Wirtschaft- und Sozialwissenschaften der Universität Erlangen-Nürnberg, kurz: WiSo, sein Jubiläumsjahr ein. Bis in den November hinein wartet dabei eine Vielzahl an Veranstaltungen auf ein interessiertes Publikum – von einem Tag der offenen Tür über die Lange Nacht der Wissenschaften bis hin zum „Dies Academicus“. Vor 100 Jahren...

  • Nürnberg
  • 19.03.19
Freizeit & Sport
Der Kurator Dr. Marian Wild erzählt, welches Konzept, sich hinter der Jubiläumsausstellung verbirgt und gibt erste Einblicke in die Werke der Künstlerinnen und Künstler.
5 Bilder

WiSo in der Findelgasse im Jahr 1919 gegründet
Erste Einblicke in die große Jubiläums-Ausstellung!

Nürnberg - Ein großes auffälliges X wird zur Vernissage am 18. März an der Außenfassade des Ludwig-Erhard-Gebäudes in der Findelgasse in Nürnberg prangen. Es ist der Startpunkt der Jubiläumsausstellung „Aller Anfang ist schön“, die der Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften – kurz WiSo – anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens präsentiert. „Die WiSo wurde 1919 als Handelshochschule Nürnberg gegründet und hat sich über die Jahre immer wieder verändert und neu erfunden. In der...

  • Nürnberg
  • 14.03.19
Frankengeflüster
Galerist Jörg Steffen Meister begrüßt Kulturreferentin Prof. Julia Lehner (M.) und Sissy Kleinke-Kühnel.

Kulturreferentin Julia Lehner besuchte VOKA-Ausstellung bei Galerist Meister

NÜRNBERG (mask) - Im Praunschen Stiftungshaus am Weinmarkt betreibt Jörg Steffen Meister sein ,,Auktionshaus im Kabinett". Hier sah der Betrachter kürzlich Werke des international renommierten Künstlers VOKA. Diese schaute sich auch Nürnbergs Kulturreferentin Prof. Julia Lehner an – mit Kult-Wirtin und Kultur-Fan Sissy Kleinke-Kühnel. Bei ihrem kurzen Besuch zeigte Meister den Damen auch die aufwendigen Umbau- und Renovierarbeiten im denkmalgeschützten Gebäude. Er verriet, dass sich nach der...

  • Nürnberg
  • 26.02.19
Freizeit & Sport
Hans-Sachs-Chor bei der Aufführung von ,,Elias".

Sir Arthur Sullivan: Ausstellung und Konzert

NÜRNBERG (pm/nf) - Eine Ausstellung im Internationalen Haus Nürnberg widmet sich Sir Arthur Sullivan, einem der wichtigsten englischen Musiker des 19. Jahrhunderts. Die Schau ist vom 21. Februar bis 8. März 2019 von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr im Foyer des Hauses am Hans-Sachs-Platz 2 zu sehen. Bei der Eröffnung am Donnerstag, 21. Februar 2019, um 18 Uhr sind der Buchautor und geschäftsführende Vorsitzende der Deutschen Sullivan-Gesellschaft, Meinhard Saremba, und Michael...

  • Nürnberg
  • 13.02.19
Freizeit & Sport
Gäste des Nürnberger Herbstvolksfests 2018 präsentieren sich mit Dürer-Masken.

Porträts mit Maske: Ausstellung „ichDÜRERdu“ wird verlängert

NÜRNBERG (pm/nf) - Auf dem diesjährigen Herbstvolksfest lud die Nürnberger Künstlerin Susanne Carl Leute dazu ein, sich mit unterschiedlichsten Perücken und individueller Gestik, aber immer mit derselben Maske zu präsentieren und sich dabei von Albrecht Dürers Selbstporträt anregen zu lassen. Die entstandenen Fotos sind nun im Albrecht-Dürer-Haus zu sehen. Jetzt hat das Albrecht-Dürer-Haus seine aktuelle Sonderausstellung „ichDÜRERdu“, eine partizipative Dürer-Ausstellung der Nürnberger...

  • Nürnberg
  • 05.02.19
Freizeit & Sport
Die Organisatorinnen Regina Rosner und Dr. Ina Schönwald mit dem Fachgebietsleiter für Kultur, Sport und Tourismus im Laufer Rathaus, Michael Meye. Die Büste eines unbekannten Bischofs aus der abgebrannten Spitalkirche St. Leonhard und die böhmi- sche Standarte, gefertigt vom Theater Tabór, werden zwei der rund 90 gezeigten Exponate der Ausstellung „Zeit-ab-gleich“ in beiden Städten sein.
2 Bilder

Projekt „Zeit-ab-gleich“ feiert Städtepartnerschaft zwischen Lauf und Tirschenreuth

LAUF (pm/nf) - Vom 9. Februar bis 29. März wird die Parallelausstellung „Zeit-ab-gleich“ im Laufer Stadtarchiv und in der Stadtbücherei sowie im MuseumsQuartier in Tirschenreuth zu sehen sein. Sie erzählt von der Geschichte, den Besonderheiten und Gemeinsamkeiten beider Städte, dazu wird während des Ausstellungszeitraums ein vielfältiges Begleitprogramm geboten. Spannungsreiches Panorama beider Stadtgeschichten „Von der Gründung der Städte bis zur Gegenwart gibt es überraschende...

  • Nürnberger Land
  • 18.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.