Sicher durch die Nacht

Die Kartlerinnen freuen sich über die neuen Sicherheitspfeifen. Unten von links sitzend die Wendelsteinerin Hannelore Schöbel. Hinten 2. v.l. Cornelia Griesbeck
Cornelia Griesbeck, langjährige Schafkopflehrerin in der Kartelrunde „Karteln am Montag“ in der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten besuchte ihre ehemaligen Schafkopf-Schüler. Darunter waren sehr viele Frauen, die bei ihr das Bayerische Kultspiel erlernt hatten. Inzwischen spielen die begeisterten Kartler und Kartlerinnen so stark, dass sie keine Hilfe mehr benötigen. Unter den Neukartlern waren traditionell besonders viele Frauen, die erst spät im Leben das Schafkopfen für sich entdeckten. Die Wendelsteiner Gemeinderätin überreichte den Damen kleine Pfeifen als Geschenk der Frauen-Union mit den Worten „Wir pfeifen für mehr Sicherheit.“.
Die Pfeifen sorgen bei Frauen in Not für Aufmerksamkeit zum Beispiel, wenn man nachts alleine unterwegs ist. Der schrille und laute Pfeifton lässt Passanten aufhorchen. Die Pfeife ist kompakt und lässt sich problemlos am Schlüsselbund anbringen, besonders die einfache Handhabung hat die Kartlerinnen überzeugt. Die Frauen-Union hat sich die innere Sicherheit in Bayern zum Thema gemacht. Besonders wichtig ist dabei auch Sicherheit für Frauen zu schaffen. Die Initiative unter dem Motto „SELBSTVERSTÄNDLICH – kann ich hier frei und selbstbestimmt leben“ findet vor allem bei Frauen viel Aufmerksamkeit und Unterstützung.
Hannelore Schöbel eine fleißige Schafkopf-Schülerin der Kreisrätin ist ganz begeistert „Ich finde es gut, dass ich mit diesem Pfeifen in einer Notsituation auf mich Aufmerksam machen kann, wenn ich Nachts unterwegs bin!“ Alle Frauen fanden dieses Mitbringsel nützlich und werden es sicher stets am Schlüsselbund bei sich tragen.

Foto und Text BABETTE GILLMEIER
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.