Frauen

Beiträge zum Thema Frauen

Panorama
Viele Mädchen und junge Frauen leiden unter persönlichen Angriffen, die sie in den sozialen Netzwerken ausgesetzt sind.
Aktion

Schlimmer als auf der Straße
Immer mehr junge Frauen erleben Gewalt digital

REGION (dpa) - Mädchen und junge Frauen erleben laut einer Umfrage online mehr Belästigung als auf der Straße. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Kinderrechtsorganisation Plan International, die am Montag zum Weltmädchentag am 11. Oktober in Hamburg vorgestellt wurde.
 Demnach erfahren 58 Prozent der befragten Mädchen und jungen Frauen Bedrohungen, Beleidigungen und Diskriminierungen in den sozialen Medien. In Deutschland sind es sogar 70 Prozent. Für die Umfrage wurden weltweit 14 000...

  • Bayern
  • 06.10.20
Panorama

Lebenserwartung in Bayern weiter gestiegen

FÜRTH/REGION (dpa/lby) - Die Menschen in Bayern werden immer älter. Die Lebenserwartung der Bevölkerung nehme nach der jüngsten amtlichen Sterbetafel weiterhin zu, teilte das Landesamt für Statistik in Fürth am Dienstag mit. Neugeborene Buben könnten demnach im Schnitt 79,5 Jahre, die Mädchen 83,9 Jahre alt werden. Damit liegt die Lebenserwartung bei Männern um fast fünf Jahre höher als vor 20 Jahren, bei den Frauen um mehr als drei Jahre höher. Im deutschlandweiten Vergleich liegen die...

  • Fürth
  • 29.09.20
Lokales

Zwischen Weiherhaus und Worzeldorf
Exhibitionist im Wiesengrund!

NÜRNBERG (ots/nf) - Am Sonntagabend (2. August) zeigte sich ein zunächst Unbekannter im Nürnberger Süden zwei jungen Frauen in schamverletzender Weise. Der Mann konnte angetroffen und festgenommen werden. Gegen 18:20 Uhr spazierten die beiden Frauen ,,Am Wiesengrund" zwischen Weiherhaus und Worzeldorf, als sie einen unbekannten Mann bemerkten, der onanierte und sie dabei ansah. Als die Frauen weitergingen, folgte ihnen der Mann und spielte weiter an seinem Geschlechtsteil herum. Eine...

  • Nürnberg
  • 03.08.20
Panorama

Daten aus mehr als 20 Ländern
Männer sterben häufiger als Frauen an Covid-19

MÜNCHEN (dpa) - Männer erkranken oft schwerer an Covid-19 und sterben häufiger als Frauen. Nach Daten der Forschungsinitiative Global Health 50/50 aus mehr als 20 Ländern wie auch nach Zahlen des des Robert Koch-Instituts (RKI) für Deutschland infizieren sich Frauen ähnlich häufig wie Männer. Bei den Sterberaten liegt die Verteilung jedoch etwa bei einem Drittel zu zwei Dritteln. Nach dem Situationsbericht des RKI vom 21. Juni starben in fast allen Altersgruppen mindestens doppelt so viele...

  • Nürnberg
  • 23.06.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Gloria Fürstin von Thurn und Taxis und ihr ganz eigener Blick auf die Dinge.

Wäsche sortieren ist eine wichtige Aufgabe
Gloria von Thurn und Taxis: Frauen würden lieber zu Hause bleiben

REGION/REGENSBURG (dpa) - Gloria von Thurn und Taxis glaubt, dass viele Frauen im Alltag gerne zu Hause bleiben würden. ,,Ich meine, wenn das Geld reichen würde, würden sicher viele Frauen gerne zu Hause bleiben und sich zu Hause kümmern. Da sind ja viele Sachen zu tun", sagte die 60-Jährige dem ARD-Politikmagazin ,,Kontraste". ,,Die Frau zu Hause sitzt nicht rum und macht langweilige Dinge - sondern auch die Wäsche gut zu sortieren, bedeutet weniger Konsum. Das bedeutet, dass man nicht...

  • Nürnberg
  • 05.06.20
Anzeige
Lokales
Christina Forster (links) und Stefanie Langer sind die Feuerwehrfrauen des Airport Nürnberg.
2 Bilder

Zum 1. Mal echte Frauenpower bei der Flughafenfeuerwehr!

NÜRNBERG (pm/nf) - Erstmals in der Geschichte des Albrecht Dürer Airport Nürnberg haben zwei Frauen den Dienst bei der Flughafenfeuerwehr angetreten. Seit Juli dieses Jahres unterstützen Stefanie Langer und Christina Forster ihre 68 männlichen Kollegen tatkräftig. Stefanie Langer ist ausgebildete Berufsfeuerwehrfrau und Rettungsassistentin. Der Wunsch nach mehr Praxisbezug brachte die ehemalige Disponentin in der Integrierten Leitstelle Nürnberg schließlich zum Airport. Seitdem sie die...

  • Nürnberg
  • 14.09.18
Panorama
Foto: Brainstream/akz-o

Licht für die Handtasche

(akz-o/mue) - Auf der Suche nach einem passenden Geschenk denkt Mann natürlich auch schon mal an eine Handtasche für seine Liebste. Die Frage die ihn dabei bewegt ist allerdings: Wie groß soll die Tasche sein? Findet die Herzdame doch schon jetzt nicht auf Anhieb das, was sie gerade benötigt. Denn egal, ob Handy, Taschentücher, Lippenstift, Geldbörse, Füller, Schlüsselbund, Nageletui, Bürste und vieles andere mehr: Frau ist für alle Eventualitäten gerüstet. Nur leider geht für die Suche...

  • Nürnberg
  • 27.07.18
Panorama
Der Firmen mit Begründer Wolfgang Ebster eingerahmt von der Delegation.
2 Bilder

Die Frauen-Union Bezirksverband Mittelfranken informiert sich mit Daniela Ludwig MdB, über die Unternehmensstruktur der ProLeiT AG in Herzogenaurach.

Schon am Eingang wurde die interessierte Gruppe von Wolfgang Ebster, dem Mitbegründer der Herzogenauracher Firma ProLeiT begrüßt. Die Delegation wollte mehr über die neuen Arbeitswelten im IT Bereich erfahren. ProLeiT steht für Prozessleittechnik. Es bietet Automatisierungslösungen und Prozessleitsysteme für Brauereien, Getränkeunternehmen, Molkereien sowie Unternehmen der Lebensmittelbranche und der Chemie- und Pharmaindustrie weltweit an. Die Firma wurde von Manfred Czepl und Wolfgang...

  • Schwabach
  • 20.07.18
Lokales
Die neue Vorstandschaft stellt sich vor.
2 Bilder

Die Frauen-Union Bezirksverband Mittelfranken hat gewählt.

Die Frauen-Union Bezirksverband Mittelfranken lud zu ihrer Bezirksversammlung mit Wahlen ein. Die Wendelsteinerin Cornelia Griesbeck hatte für diesen Wahlabend den Bezirkstagspräsidenten Richard Bartsch und Helmut Brückner, `Den Vater der Kampagne 17` eingeladen. Petra Oberhäuser, die CSU Ortsvorsitzende und FU Kreisvorsitzende, begrüßte die Ehrengäste und die zahlreichen Delegierten. Die junge, motivierte Politikerin ist als Bundestagslistenkandidatin auf der Wahlliste für Berlin zu...

  • Schwabach
  • 29.06.17
Lokales
Cornelia Griesbeck, Vorsitzende der Frauen-Union Bezirksverband Mittelfranken.

Infos von unserer politischen Arbeit

Cornelia Griesbeck, Bezirksvorsitzende der Frauen-Union Mittelfranken lud den Vorstand zu einer Sitzung nach Wendelstein ein. Hier stellt sich die neue Kreisvorsitzende von Ansbach Stadt Elisabeth Hofmann vor. Auch der Kreisverband Roth hat eine neue Vorsitzende gewählt. Da die Gredingerin Margareta Bösl aus privaten Gründen nicht mehr antrat, hat nun Thekla Singer aus Röttenbach dieses Amt inne. Die neue Vorsitzende betont jedoch, die neue Aufgabe im Team, in enger Zusammenarbeit und...

  • Schwabach
  • 04.06.17
Ratgeber

Modetrends: Styling-Tipps für große Frauen im Sommer

SERVICE (ak/fi) - Der Sommer ist da und der Wintermantel wandert endlich wieder in den Schrank. Zahlreiche Sonnenanbeter zieht es an den Nürnberger Stadtstrand und auch die Freibadsaison steht kurz vor dem Start – Gründe genug, sich Gedanken über die neuen Sommermodetrends zu machen. Große Frauen haben den Vorteil, meist endlos lang scheinende Beine zu haben, und dennoch wollen sich viele gerne ein paar Zentimeter kleiner schummeln, um in der Menge nicht so sehr hervorzustechen. Daraus hat...

  • Nürnberg
  • 30.05.17
Lokales
Der neue Vorstand stellt sich vor.
2 Bilder

Frauen-Union der CSU wählte einen neuen Kreisvorstand und eine neue Ehrenvorsitzende

Die Frauenunion im Landkreis Roth hat einen neuen Vorstand! Mit großem Bedauern haben die Mitglieder die ausscheidende Kreisvorsitzende, Frau Margareta Bösl, verabschiedet. Margareta Bösl leitete die Kreisfrauenunion acht Jahre lang sehr erfolgreich. Aus verschiedenen Gründen, erklärte sie, muss sie mit der Arbeit etwas kürzer treten. Sie bat darum ihren Entschluss zu respektieren, nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Die Versammlung bedankte sich bei ihr mit viel Applaus und einem Rosenstock,...

  • Schwabach
  • 18.05.17
Lokales
Barbara Regitz (r.) überbrachte den Damen der Frauen Union herzliche Grüße und „rosarote“ Neujahrswünsche. Sie betonte die wichtige Rolle der Frauen bei den Wahlen.

Frauen Union: Mehr Sicherheit gefordert

NÜRNBERG (pm/nf) - Stadträtin und FU Bezirksvorsitzende Barbara Regitz (rechts im Bild) überbrachte den Damen der Frauen Union herzliche Grüße und „rosarote“ Neujahrswünsche. Sie betonte die wichtige Rolle der Frauen bei den Wahlen. Gleichzeitig lud sie für Montag, 30. Januar 2017, 16 Uhr, Königstraße „Burger King“ zum Informationsstand „Sicherheit“ ein. „Mit unserer FU Kampagne „Selbstverständlich“ haben wir diese Thematik ja schon aufgegriffen, in der Innenstadtaktion erprobt und...

  • Nürnberg
  • 19.01.17
Panorama
Mädchen und Frauen sollen selbstbestimmt leben und ihre eigenen Grenzen setzen. Die Kampagne „Uns geht‘s ums Ganze“ leistet hier eine wichtige Aufklärungsarbeit.

Mittelfranken zieht Bilanz über Selbstbestimmungs-Kampagne für Mädchen und Frauen

REGION (pm/vs) - Eine positive Bilanz ziehen die Veranstalterinnen der Kampagne „Uns geht’s ums Ganze – Mädchen und junge Frauen für Selbstbestimmung“, die 2015/2016 in Mittelfranken durchgeführt wurde: Es seien viele Mädchen, Jungen und pädagogische Fachkräfte damit erreicht worden. Das geht aus der Dokumentation hervor, die das Netzwerk Mädchenarbeit nun vorgelegt hat. Im Rahmen der Kampagne gab es neben Fortbildungen und Informationen für pädagogische Fachkräfte viele Angebote für Mädchen...

  • Mittelfranken
  • 10.01.17
MarktplatzAnzeige

Phobien: Wenn die Angst im Nacken sitzt

Feucht, den 13.10.2016 KKH: Frauen leiden doppelt so häufig wie Männer unter Angststörungen Jeder Mensch hat manchmal Angst. Evolutionstechnisch ist diese Reaktion sinnvoll, damit wir in Gefahrensituationen angemessen reagieren. Doch wie unterscheidet sich normale Angst von einer Phobie? Beispiel Zahnarzt: Wir wissen aus der Vergangenheit, dass wir Schmerzen haben, wenn der Zahnarzt bohrt und denken mit leichter Angst an einen Zahnarzttermin. Trotzdem gehen wir spätestens dann zur...

  • Nürnberg
  • 13.10.16
MarktplatzAnzeige
Freuten sich gemeinsam über die Unterstützung für Migrantinnen (v.l.n.r.): Dr. Ina Zimmermann, Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg, Petra Linhard vom FMGZ Nürnberg und Christine Brummer, Pressesprecherin der AOK in Mittelfranken.

4.760 Euro für das Präventionsprojekt „Gesundheitskurs für Migrantinnen“ der Stadt Nürnberg

AOK Bayern fördert gesunde Kommunen Besonders für Frauen mit Migrationshintergrund ist es nicht leicht, eine gesunde Lebensweise in den Alltag zu integrieren. Neben sprachlichen Problemen und den Schwierigkeiten, sich in ein neues Kultur- und Wertesystem einzufinden, sind es häufig auch Arbeitslosigkeit oder eine geringe Schulbildung, die zu psychischen und physischen Erkrankungen führen. Deshalb ist es besonders wichtig, Präventionsprojekte zu fördern, die im direkten Lebensumfeld der...

  • Nürnberg
  • 12.10.16
Panorama
Otto Körner erklärt den modernen Kuhstall
5 Bilder

Gesund satt werden, fair und regional – Traum oder Wirklichkeit?

Um das herauszufinden, kann man in Zeitschriften blättern, auf Wochenmärkten einkaufen – oder aber direkt zur Quelle gehen. Und genau für die letzte dieser Möglichkeiten entschied sich die FrauenUnion Mittelfranken mit ihrer Bezirksvorsitzenden Cornelia Griesbeck und informierte sich vor Ort, direkt bei den Landwirtschaflichen Lehranstalten in Triesdorf. Das wichtigste Ergebnis gleich vorweg: Auch konventionell gewachsene Lebensmittel sind gesund und Tiere in großen Ställen nicht...

  • Schwabach
  • 15.06.16
Freizeit & Sport
Die Kartlerinnen freuen sich über die neuen Sicherheitspfeifen. Unten von links sitzend die Wendelsteinerin Hannelore Schöbel. Hinten 2. v.l. Cornelia Griesbeck

Sicher durch die Nacht

Cornelia Griesbeck, langjährige Schafkopflehrerin in der Kartelrunde „Karteln am Montag“ in der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten besuchte ihre ehemaligen Schafkopf-Schüler. Darunter waren sehr viele Frauen, die bei ihr das Bayerische Kultspiel erlernt hatten. Inzwischen spielen die begeisterten Kartler und Kartlerinnen so stark, dass sie keine Hilfe mehr benötigen. Unter den Neukartlern waren traditionell besonders viele Frauen, die erst spät im Leben das Schafkopfen für sich entdeckten. Die...

  • Schwabach
  • 12.06.16
Freizeit & Sport
Zum dritten Mal in Folge heißt der Bayerische Pokalsieger der Frauen 1. FC Nürnberg.

1. FC Nürnberg holt dritten Titel in Folge und ist für 1. DFB-Pokal-Hauptrunde 2016/17 qualifiziert

NÜRNBERG (pm/nf) - Zum dritten Mal in Folge heißt der Bayerische Pokalsieger der Frauen 1. FC Nürnberg. Im Finale bot Gastgeber TSV Schwaben Augsburg den Mittelfränkinnen allerdings einen echten Pokalfight. Bis zur 63. Spielminute stand es 0:0, dann traf Leonie Vogel mit einem kuriosen Treffer zum Tor des Tages. Sie versenkte einen Eckball direkt in die Maschen des Augsburger Tores. Für die Nürnbergerinnen ist es der insgesamt vierte Pokaltriumph. Als Bayerischer Pokalsieger der Frauen ist der...

  • Nürnberg
  • 07.06.16
Lokales
Die Vorstandschaft der Frauen-Union Bezirk Mittelfranken freute sich über die ausführlichen Infos aus 1. Hand. Das Plakat zeigt die Initiative der Frauen-Union „Frei und Selbstbestimmt Leben – das ist ein Grundrecht für jeden, der hier lebt. Für Männer und Frauen.“
2 Bilder

Zur Vorstandssitzung der Frauen-Union Bezirk Mittelfranken kam als Top Gast der Bayerische Staatsminister Joachim Herrmann

Die Bezirksvorsitzende der Frauenunion Mittelfranken, Cornelia Griesbeck aus Wendelstein, hatte als Top Gast zur Vorstandssitzung in Erlangen den Bayerischen Staatsminister des Inneren, für Bau und Verkehr Joachim Herrmann eingeladen. Herrmann betonte, wie wichtig starke Frauen in der CSU seien. Er freue sich daher besonders über die aktive Arbeit der Frauen-Union. Als er 1977 CSU Mitglied wurde, sei es weder selbstverständlich noch absehbar gewesen, dass so viele Frauen inzwischen...

  • Schwabach
  • 17.05.16
Lokales
Die Bewohnerinnen freuten sich über den Überraschungsgast Volker Bauer, MdL und den wunderschönen Blumengruß.

Muttertagsempfang in der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten mit Volker Bauer, MdL

REDNITZHEMBACH -- Zu einem Muttertagsempfang lud Stephanie Busch, Mitarbeiterin in der Seniorenwohnanlage "Rednitzgarten" alle Bewohnerinnen ein. Als besonderen Gast nahm Volker Bauer, MdL daran Teil. Muttertag ist immer ein besonderes Ereignis, zu dem es in der Seniorenwohnanlage ein Empfang die weiblichen Bewohnerinnen erwartet. Wie schon die letzten Jahre wurden "Flammende Käthchen" von einer ortsansässigen Großgärtnerei gespendet. Jedes Jahr freuen sich die Bewohnerinnen über diesen...

  • Schwabach
  • 04.05.16
Lokales
Cornelia Griesbeck, Bezirksvorsitzende der Frauen-Union Mittelfranken, CSU-Kreisrätin

Null Toleranz gegen Gewalt an Frauen

„Die Gewalt und die Fälle von sexuellem Missbrauch von Frauen in der Silvesternacht in Köln, Hamburg und Stuttgart, die anscheinend bandenmäßig organisiert waren, sind unfassbar und müssen mit aller Härte verfolgt werden“, so FU-Landesvorsitzende Dr. Angelika Niebler. Die organisierten Übergriffe der Täter zeitgleich in mehreren Städten, verübt durch mehrere hundert Männer, die sich bandenmäßig zusammengeschlossen haben, erreicht eine neue Qualität der Gewalt an Frauen, gegen die es Null...

  • Schwabach
  • 13.01.16
Panorama
Zahlreiche Umfragen widmen sich alljährlich dem Thema ,,Was Frauen wünschen“. Zwischen Männer und Frauen gibt es allerdings oft Missverständnisse.

Weihnachtsgeschenke: Was wünschen sich Frauen?

Welche Fehler Männer vermeiden sollten und wie man Missverständnisse souverän umgehen kann - Die ,,Wir schenken uns nichts-Falle" STYLE (nf) - Im Vergleich mit anderen Nationen sind die Deutschen Geschenke-Muffel. Aber, Schreck lass nach: Jeder zehnte Mann kauft dieses Jahr überhaupt keine Geschenke zu Weihnachten, das eröffnet eine Studie des Marktforschungsinstituts TNS im Auftrag von eBay. Und aller guten Dinge sind sieben: Die Deutschen werden dieses Jahr zu Weihnachten im Schnitt...

  • Nürnberg
  • 14.12.15
Freizeit & Sport

Jugendtreff JuBar im Dezember 2015

Offener Jugendtreff „JuBar“ – Schwaiger Jugend, Norisstraße 19a, 90571 Schwaig, OT Behringersdorf Um Sachspenden wird gebeten: Gebraucht wird ein Schrank für den neuen Verkleidungs-Fundus, Garderobenständer mit Rollen und weiterhin Verkleidungs-Sachen (von normaler Alltagskleidung über Festtagsroben bis hin zu Faschingskostümen und Accessoires). Nach telefonischer Vereinbarung (0911/37664240) holen die MitarbeiterInnen die Sachspenden gerne ab. Freitags ab 18 Uhr können Sachen auch...

  • Nürnberger Land
  • 03.11.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.