Stiftungsdirektor Karl Freller mahnt vor wachsendem Antisemitismus in Europa

Karl Freller (am Redepult) warnt vor einem wachsenden Antisemitismus in Europa. (Foto: oh)

REGION (pm/vs) - Anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz hat der Bayerische Landtag, die Staatsregierung und die Stiftung Bayerische Gedenkstätten in einer gemeinsamen Veranstaltung an die Menschen erinnert, die während der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft ausgegrenzt, verfolgt und ermordet wurden

.
Schwabachs MdL Karl Freller sprach beim Gedenkakt in seiner Funktion als Direktor der Stiftung Bayerische Gedenkstätten und mahnte dabei unter anderem den immer offener gezeigten Antisemitismus in Europa an: „Passen wir auf, dass in Europa der Judenhass nicht wieder hochwächst!“ Neben Freller kamen auch Ministerpräsident Horst Seehofer, Landtagspräsidentin Barbara Stamm sowie Vertreter der Israelitischen Kultusgemeinde, des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, der Holocaustüberlebende Max Mannheimer und der Knesset-Abgeordnete Meir Sheetrit zu Wort. Der Gedenkakt wurde live im Bayerischen Fernsehen übertragen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.