Tipps aus dem Repair-Café Altdorf

Altdorf bei Nürnberg: Repair-Cafe Altdorf |

ALTDORF – Man muss sich nur zu helfen wissen, um sich mit einfachen Mitteln das Leben zu erleichtern. Das Repair-Café will zukünftig in loser Folge immer wieder mal über kleine Projekte aus dem Alltag unserer Reparateure berichten, z. B. das hier: Wer einen Computer hat, hat in der Regel auch viele kleine Kabel mit den unterschiedlichsten Anschlüssen herumliegen. Diese kann man in den Innenrollen vom Toilettenpapier übersichtlich aufbewahren. Mit einem Blick findet man das Kabel, dass man gerade braucht, und muss nicht lange in der Kabelkiste oder sonst wo rumsuchen.

Dieser Tipp wurde im Internet gefunden. Empfehlung: In die Suchmaschine „Upcycling“ eingeben, stöbern und staunen, was es da alles an Anregungen gibt.

Das nächste Repair-Café ist wie immer am letzten Samstag im Monat, dieses Jahr noch am 26. November, von 14:00 bis 16:30 Uhr (Annahmeschluss gegen 16:00), wie immer im Kinder-Café Kakau, Ohmstraße 5. Die Reparateure helfen gerne bei der Reparatur von kleineren, tragbaren Geräten mit vermutetem elektrischem oder mechanischem Defekt, z. B. Kaffemaschinen, Staubsauger, CD-Player, Spielsachen, Gartengeräte, aber auch Textilien usw. Und sie geben auch Anleitungen zum Selber-Reparieren. Wie immer gibt es Kaffee und Kuchen, gespendet vom Altdorfer Backhaus Fuchs und den Helfern. Natürlich freuen wir uns auch über Spenden.
Informationen: Werner Birn, Tel.: 09187-2673, Manfred Hajek, Tel.: 09187-902492, und www.repaircafe-altdorf.de.
Text und Foto: Repair-Café Altdorf
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.