40 Jahre Dampfbahn Fränkische Schweiz

(Foto: Martin Kopp)
Großes Bahnhofsfest am 13. Juli in Ebermannstadt - buntes Rahmenprogramm - Sonderfahrten auf der Museumsbahn im Wiesenttal nach Behringersmühle

40 Jahre DFS - das muss groß gefeiert werden! Wir laden herzlich ein zum Jubiläums-Bahnhofsfest am Sonntag, dem 13. Juli 2014. Mit Volldampf starten die Sonderfahrten im Zwei-Stundentakt mit den beiden Dampfloks 64 491 und ELNA 6 zur Fahrt durchs Wiesenttal, Abfahrt jeweils um 10, 12, 14 und 16 Uhr in Ebermannstadt. Eine Fahrt auf der gesamten Strecke nach Behringersmühle und zurück kostet 12.- Euro, die Tageskarte zu 20.- Euro erlaubt alle Sonderzüge an diesem Tag zu benutzen.

Rund um den Bahnhof Ebermannstadt stellen die Dampfbahner ein großes Jubiläumsfest auf die Beine: Da wird der Bahnsteig zum Biergarten, der Bahnhofsplatz zur Eisenbahnstrecke im Kleinformat und der Betriebshof zum Showroom. Aber der Reihe nach: Am Bahnsteig wird bestens fürs leibliche Wohl gesorgt, da bräunen die Leckereien auf dem Grill, frisch gezapftes Bier stillt den Durst und ein kühles Eis erfrischt den Gaumen obendrein. Kaffee und Kuchen dürfen dabei nicht fehlen! Vor dem Bahnhofsgebäude dreht ein echter Dampfzug im Maßstab 1:11 seine Runden und lädt Klein und Groß zur Mitfahrt ein. Kleine Besucher können sich mit mit tollen Tattoos schmücken, das Gesicht schminken lassen oder an einer Bastelaktion mitmachen. Modellbahnfans können ihre Sammlung an zwei Verkaufsständen ergänzen, ebenso werden Eisenbahn-Souvenierjäger fündig.

Im Betriebshof erwartet die Besucher eine Fahrzeugausstellung mit Lokomotiven, Triebwagen und Waggons. Mitfahren kann man mit eigener Muskelkraft auf einer Handhebeldraisine oder einer kleinen Diesellok Köf II. Einen Blick hinter die Kulissen des Museumsbahnbetriebs ermöglichen Führungen durch den Betriebshof und geben einen Einblick in die vielfältigen Aufgaben des Eisenbahnvereins. Schließlich ist die Dampfbahn heute ein Eisenbahnverkehrs- und Infrastruktur-Unternehmen, das dank des tatkräftigen Einsatzes der ehrenamtlich engagierten Aktiven bis zu 25.000 Besucher in der Fränkischen Schweiz begrüßen kann.

An diesem Sonntag besteht noch die letzte Gelegenheit, die Jubiläums-Sonderausstellung im Heimatmuseum (Bahnhofstraße 5, Ebermannstadt) zu besuchen. Das Museum hat seine Pforten ab 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Zur Dampfbahn Fränkische Schweiz:

Als sich das Ende der Dampflokära bei der Deutschen Bundesbahn 1974 abzeichnete, gründeten einige Eisenbahnfreunde den Verein "Dampfbahn Fränkische Schweiz e.V.". Sie hatten sich zum Ziel gesetzt, die Eisenbahngeschichte der 1930er und 1950er Jahre als lebendiges Museum zu präsentieren und die 1976 stillgelegte Bahnstrecke im Wiesenttal zu erhalten. Dies ist ihnen bereits 1980 mit dem ersten Sonderzug auf der eigenen Strecke gelungen, anno 1983 stand die erste vereinseigene Dampflok wieder im Einsatz. Inzwischen besuchen jedes Jahr über 25.000 Fahrgäste die Museumsbahn und genießen einen Ausflug in die Eisenbahnromantik vergangener Tage. Damit zählt die Dampfbahn Fränkische Schweiz zu einer festen Größe im regionalen Tourismus und darf sich mit ihrer 16km langen Strecke zu den größten Freilichtmuseen Deutschlands zählen. Eine Fahrt mit der Museumsbahn ist viel mehr als ein Besuch im Museum - hier kann man die Eisenbahn-Technik und Geschichte hautnah und mit allen Sinnen erleben!

Die Leistung der Museumsbahner darf man dabei nicht unterschätzen: 400.000 ehrenamtliche Arbeitsstunden wurden in den vergangenen 40 Jahren geleistet, entsprechend einer Wertschöpfung von mehr als 15 Mio Euro. An 35 Betriebstagen im Jahr verkehren die historischen Züge, dazu kommen über 100 Sonderfahrten für die verschiedensten privaten Anlässe oder Charterfahrten für Firmen. Bei 7000 km pro Jahr hat die Dampfbahn also fast vier mal die Erde mit der Museumsbahn umrundet und dabei eine halbe Million Fahrgäste in 34 Jahren Fahrbetrieb befördert. Und das alles in ehrenamtlicher Arbeit - alle Vereinsmitglieder arbeiten unentgeltlich und investieren nicht nur ihre Freizeit, damit sich die Räder der Museumsbahn auch in Zukunft drehen.

Weitere Informationen rund um das Fest, zum Sonderfahrplan und zu den Fahrzeiten erhalten Sie unter Tel. 09194 725175 und auf [www.dfs.ebermannstadt.de]
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.