Neue Nistkästen für den Wildpark

Letzte Kontrolle durch einen Betreuer des Wildparks. Foto: Roland Rosenbauer

EGLOFFSTEIN (rr/mue) - Die Schulen im Landkreis Forchheim greifen gerne auf das Angebot des so genannten „Grünen Klassenzimmers“ im Wildpark Hundshaupten zurück.


Vor den Pfingstferien hat eine Ganztagsklasse der 6. Jahrgangsstufe aus der Mittelschule Gräfenberg im Wildpark Nistkästen aufgehängt; vorher gab‘s eine kleine Einführung in das Thema, in der den Schülern auch der Stieglitz als Vogel des Jahres 2016 vorgestellt wurde. Lehrerin Kathrin Prechtel hatte im Vorfeld auf eine Anfrage aus dem Landratsamt reagiert, das eine Klasse suchte, deren Schülerinnen und Schüler von der Lebenshilfe gebaute Nistkästen im Wildpark aufzuhängen bereit wären. Als Umweltschule, in der die Schüler eigenen Saft mosten und Bienenvölker betreuen, war die Mittelschule Gräfenberg prädestiniert für diese Aufgabe und bekam vom Landratsamt den Zuschlag. Im Bereich zwischen Wolf- und Luchsgehege durften die Schülerinnen und Schüler dann unter Aufsicht „loslegen“; sie bekamen vorbereitete Nistkästen, Hammer und Nägel und waren mit Eifer bei der Sache. Vor allem freuten sie sich auch darüber, ihr Klassenzimmer mit einem Platz in der freien Natur tauschen zu dürfen.

Das „Grüne Klassenzimmer“ dient der Ergänzung des schulischen Unterrichts sowie der Förderung der Umweltbildung. Den Teilnehmern soll ein verantwortungsvoller Umgang mit Natur und Mitgeschöpfen sowie lebensraumgerechtes Verhalten vermittelt werden, was das Bewusstsein für die Zusammenhänge von menschlichen Eingriffen in Natur und Umwelt sowie die Auswirkungen auf das Ökosystem schärft.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.