JU Stein fordert freies WLAN für Teile der Stadt Stein

Die digitale Zukunft der Kommunen hat längst begonnen. Gerade verkündete der Bürgermeister der Stadt Stein die Vergabe eines Auftrages zur Modernisierung des digitalen Auftritts der Stadt Stein.

Ebenso wichtig wie ein moderner Auftritt der Stadt ist jedoch die Verfügbarkeit eines kostenlosen Zuganges zu digitalen Inhalten. Gerade an den o.g. Örtlichkeiten erscheint ein kostenloser Zu-gang als zielführend da hier sich viele Personen aufhalten. Eine flächendeckende Abdeckung scheidet aus Kostengründen aus.

Das Rathaus erscheint hier neben dem Forum besonders geeignet, gerade hinsichtlich des Aus-baus des kommunalen E-Governments. So können z.B. wichtige Informationen direkt im Rathaus abgerufen werden. Als Startseite des kostenlosen WLANS könnte der o.g. modernisierte Auftritt eingerichtet werden. So bekommt der Nutzer mit der Einwahl sofort alle Neuigkeiten über die Stadt Stein geliefert.

Ich möchte hier noch kurz aus der Veröffentlichung „ Basis für eGovernment und kommunale Standortförderung“ von Franz-Reinhard Habbel und Georgios Zafiris / Manfred Klein
zitieren:

„Freier Zugang zum Netz bedeutet für die Stadt vor allem wirtschaftliche Vorteile: Neben den touris-tischen Möglichkeiten, können auch mehr Unternehmen, mehr Kunden und mehr Start-ups ange-zogen werden. Auch für Angestellte kann das heißen, dass ihre Arbeit kreativer und produktiver miteinander geteilt werden kann. Die moderne Infrastruktur für eine WLAN-Stadt bedeutet aber vor allem auch, dass ein fortschrittlicher, attraktiver Ort geschaffen wird, der mehr Geschäftspersonen, Unternehmer und Kreative in die Stadt bringt.“
Anzudenken ist hier entweder eine Regulierung über das Datenvolumen (300MB), oder eine zeitliche Begrenzung (z.B. 30 Minuten pro Tag)

Wir sehen in der Verfügbarkeit von kostenlosem WLAN einen wichtigen Schritt für Stein auf dem Weg zu einer modernen und fortschrittlichen Kommune.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.