Boden und Gewässer bei Lauf seit Jahren verunreinigt

Polizei sucht Zeugen

LAUF (nf/ots) - Kriminalpolizeiliche Ermittlungen ergaben, dass ein Waldgebiet im Bereich Lauf a.d. Pegnitz (Lkrs. Nürnberger Land) vermutlich seit mehreren Jahren verunreinigt wird. Baumbestände wurden bereits erheblich geschädigt.

Vermutlich seit mehreren Jahren wird das ausgewiesene Wasserschutzgebiet zwischen den Ortsteilen Günthersbühl und Oedenberg durch landwirtschaftliche Abwässer regelmäßig verunreinigt. Offenbar wurde hierdurch ein größerer Baumbestand des dort befindlichen Waldgebiets bereits erheblich geschädigt.

Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines schweren Umweltdelikts aufgenommen und veranlasste bereits die Untersuchung von Boden- und Gewässerproben.

Personen, welche Hinweise auf mögliche Einleitung von Abwässern oder entsprechende Unfälle in den letzten Jahren in dem Bereich wahrgenommen haben oder sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Sachverhalts geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.