Alexander Herrmann-Palazzo öffnet zum fünften Mal

Matthias Adolph (l.), Palazzo-Chef Nürnberg, und Alexander Herrmann (r.) präsentieren die Vorspeise: Gebeizte Hühnerbrust mit Vogelbeeren-Schalotten-Chutney und eingelgtem Kürbis. Foto: oh
„Es ist angerichtet“ heißt es ab dem 31. Oktober in Nürnberg. Dann öffnet der Alexander Herrmann-Palazzo zum 5. Mal in Folge die Türe seines Spiegelpalastes an der Bayernstraße. Die Besucher können sich auf Köstlichkeiten für den Gaumen und ein großartiges Showprogramm freuen. Wie in den Jahren zuvor trägt auch das 4-Gang-Menü der kommenden Spielzeit die Handschrift von TV- und Sternekoch Alexander Herrmann, der wieder ganz besondere Kompositionen unter dem Motto „Die vier Elemente fränkisch interpretiert“ für die Gäste ersonnen hat.

www.palazzo.org
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.